iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 27 596 Artikel
Für Privatanwender kostenlos

Aufgabenliste Zenkit To Do bewirbt sich als Wunderlist-Alternative

13 Kommentare 13

In dieser Woche hat Microsoft den Support für die Aufgabenliste Wunderlist eingestellt. Seitens der ehemaligen Wunderlist-Entwickler wurde zwar ein Nachfolgeprojekt angekündigt, hier fehlen allerdings nicht nur Details, sondern vor allem auch ein Zeitplan. Als Alternative bietet sich das Karlsruher Projekt Zenkit To Do an. Hier ist ein direkter Import von Wunderlist-Daten möglich und es gibt seit wenigen Wochen auch eine für iPhone und iPad optimierte App.

Zenkit To Do Iphone App

Zenkit To Do ist ein Ableger der Projektmanagement-Suite Zenkit. Die App sieht sich als Lösung für Aufgaben- und Einkaufslisten gleichermaßen wir für Terminplanung oder als Sammelstelle für Ideen und Notizen. Ein wichtiger Punkt auf der Feature-Liste der Anwendung ist das plattformunabhängige Arbeiten und die Möglichkeit zur Zusammenarbeit. Die Synchronisierung der Daten läuft dabei über die Server des Anbieters. Laut den Entwicklern steht das Thema Datenschutz dabei zentral im Fokus. Die Server stehen in Deutschland und die persönlichen Konten lassen sich durch 2-Faktor-Authentifizierung schützen.

Ihr Geld wollen die Zenkit-Entwickler in erster Linie mit professionellen Anwendern und Firmen verdienen. Dementsprechend finden sich auch vier unterschiedliche Nutzungsmodelle. Für die meisten Privatanwender sollte der kostenlose Tarif ausreichen. Hier stehen euch 500 MB Datenspeicher für bis zu 100 Listen mit maximal 10.000 Aufgaben und 20 optionalen Ordnern zur besseren Strukturierung zur Verfügung.

Zenkit To Do Ipad

Zenkit To Do – Funktionsübersicht:

Organisieren

  • Erstelle Listen und nutze sie synchron auf Deinem Smartphone, Tablet und Computer.
  • Füge Bilder, Fotos, PDFs, Präsentationen und andere Dokumente hinzu.
  • Erstelle Erinnerungen, um sicher zu gehen, dass Du nichts Wichtiges verpasst.
  • Ordner helfen Dir beim Organisieren Deiner Listen.

Zusammenarbeit

  • Du kannst Listen mit jedem teilen, mit dem Du zusammenarbeitest.
  • Du kannst auch Ordner teilen, um noch besser mit anderen zusammenzuarbeiten.
  • Du kannst Aufgaben kommentieren und Dich so mit Deinem Team aufgabenbezogen austauschen
  • Durch das Zuweisen von Aufgaben weiss jeder, was er tun kann.
  • Mit der Ansicht "Meine Aufgaben" siehst Du alles, was Dir zugewiesen ist.

Überall einsetzbar

  • Alle Inhalte synchronisieren sich automatisch mit Deinen Geräten, also Smartphone, Tablet und Computer.
  • Alle Inhalt sind offline verfügbar, Du kannst also auch ohne Internet weiterarbeiten.

Datenschutz und Privatsphäre ist bei uns zentral!

  • Deine Inhalte gehören DIR
  • 2FA Login
  • Serverstandort in Deutschland

Bereit für große Teams

  • To Do ist auch für große Teams bestens geeignet, alle Organisationsfunktionen von Zenkit sind in To Do verfügbar
  • Single-Sign-On (SSO) mit SAML
  • Benutzergruppen und Rechteverwaltung
  • Provisioning, SCIM
  • Auftragsdatenverarbeitungsvertrag auf Wunsch
Laden im App Store
‎Zenkit To Do
‎Zenkit To Do
Entwickler: axonic
Preis: Kostenlos
Laden
Freitag, 08. Mai 2020, 16:39 Uhr — chris
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Zenkit nutzen wir auf der Arbeit schon lange sehr erfolgreich. Zenkit To Do wird bestimmt auch sehr gut, allerdings fehlte bis jetzt die Mitteilung per Mail wenn eine Aufgabe fällig ist(eine Stärke von Wunderlist die bei Microsoft To Do fehlt)

  • Jemand anderes hatte neulich hier auf „DS Note“ hingewiesen, eine Alternative, die ich seit dem Nutze.

    Es wäre schön, wenn die Redaktion in einem Bericht auch eine breitere Auswahl darstellen könnte, denn Zenkit ist nicht die einzige Alternative.

    Werden die Daten bei Zenkit verschlüsselt, oder habe ich das Risiko, dass ein gehackter Server alle Daten preisgibt?

    • Da meine Synology noch in Entwicklung / Produktion ist, ist die noch nicht zu gebrauchen.

      Der Hinweis das eine Synology erforderlich fehlt !

      • Eigentlich wollte ich jetzt DS Note nicht als ultimativen Nachfolger empfehlen, sondern einfach um eine breitere Übersicht bitten.

        Der AppStore ist ja leider so unübersichtlich und mit Werbung durchtränkt, dass man dort nicht mehr nach Dingen suchen kann

  • @Tanja kann man in DS Note sich wiederholende Ereignisse einstellen?

  • Ahja, bissl spät. Seit es Trello (und Konsortium) gibt nutzt doch keiner mehr solche Listen, zumindest nicht als Unternehmen. Mir fehlt hier die totale Übersicht. Wunderlist gab es auch nur, weil es für ein Projektmnagament kleinerer mittelständischer Unternehmen nichts gab. Und Hauptsächlich wurde Wunderlist von Hipster-Agenturen groß gemacht. Sie haben den Nerv der Zeit getroffen und das auf den Punkt. Das hier ist nur eine billige Kopie der gefühlt 1000sten To-Do Liste. Fazit: Die Leute die auf Funktionen setzten, also Pros, nutzen Trello, Asana, Awork etc. Die Designverliebten nutzen wahrscheinlich Listen wie von Moleskine. Und dan gibts noch die gelichgültigen, die wiederum die eigenen System-Apps nutzen, Apple ->Notizen, Microsoft -> Wunderlist. Achja, einen Fachkundigen UX und UI Designer sollten die sich hier dringend besorgen. Dem Ding fehlt eine Persönlichkeit.

  • Wer sich für Alternativen interessiert, die mehr als nur To do Listen sind, kann sich folgende Apps anschauen:

    Seit längerem probiere ich verschiedene Aufgaben- & Projektmanagement-Tools aus. Ich habe auch Newcomer wie „Nural“ eine Weile verwendet. Diese App ist sehr minimalistisch, kann aber über Projekte, Tasks und Subtasks alles. Am Schluss konnte mich die App aber trotzdem nicht überzeugen, weil die Handhabung zum Teil alles andere als logisch war und auch keine How-to’s vorhanden waren, was den Einstieg erschwert. Preislich auch eher teuer im Abo-Modell.
    Als Unternehmens-App hatten wir Jira im Einsatz, was jetzt ersetzt wird, weil es zwar viel kann aber viele die es nicht täglich verwendeten damit Mühe hatten.
    Persönlich schwanke ich zwischen ClickUp und Ora, wobei ich beide super finde, übersichtlich und umfangreich. Ora verfolgt bei Stories und Epics aber einen bisschen anderen Ansatz. Leider ist die iPhone App von ClickUp nicht so toll und hat viele Bugs und Connection-Errors. Bei Ora ist die iOS App auf’s Wesentliche beschränkt, dafür läuft sie einwandfrei. Am Besten seht ihr euch ein paar Tutorials an. Empfehlen kann ich guten Gewissens beide, auch was Updates und Funktionserweiterungen angeht.
    Alles andere ist Geschmacksache und ein Abo hängt davon ab, ob man erweiterte Funktionen braucht. Bereits in der kostenlosen Variante bieten beide Apps genug Funktionen an wie Liste, Kanban, Tasks und Subtasks, Time Tracking u.a.

    nural.me
    clickup.com
    ora.pm

  • Gestern bin ich auf Joplin bzw Laverna gestoßen, die für mich beide recht interessant sind.

    Ich war auf der Suche nach einem Programm, welches ich im Bestfall über meine Synology DiskStation synchronisieren kann und ich Schlechtfall wenigstens über deutsche Server.
    Apple Notes fiel heraus, weil meine Hauptanwendung eine Rezepteübersicht sein soll und mir die Apple Notizen dafür nicht passend erscheinen (subjektive Gründe).

    DS Notes fällt optisch raus. Vielleicht die neue Version, so sie denn irgendwann mal veröffentlicht wird.

    Bisher arbeite ich mich in Joplin ein, welches schon sehr gut aussieht, bisher!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 27596 Artikel in den vergangenen 4662 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven