iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 472 Artikel
   

Auf iPhone und Mac: Neuen Youtube-Player in Safari aktivieren

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Schon seit einigen Wochen im Probeeinsatz, ist euch der neue Youtube-Player bestimmt schon über den Weg gelaufen. Etwas dunkler, etwas schneller und etwas besser zu bedienen, will Googles Video-Tochter den bekannten Web-Player in den kommenden Wochen durch den neugestalteten, tiefschwarzen Nachfolger ersetzen – bei Interesse könnt ihr diesen jedoch schon jetzt aktivieren.

video-player

Ein Bild, kein Video: Googles neuer Player

So bietet das Beta-Portal youtube.com/testtube mittlerweile einen Button an, mit dem sich der Player auf all euren Endgeräten zum Standard-Player befördern lässt. Sowohl auch dem Mac als auch auf iPhone und iPad könnt ihr das überarbeitete Fenster in Googles Videoangebot mit einem Tap auf „Get the player“ einschalten – stört euch das neue Layout, kann man derzeit noch mit „Restore original player“ zum bekannten Player zurückkehren.

Our new player design has a bit more polish, gets out of the way of your video playback, and scales to any screen or embed size. Give it a spin while we continue to add features and refine the look and feel.

neu-alt

Links der alte Player, rechts der neue
Montag, 01. Jun 2015, 10:53 Uhr — Nicolas
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nur halb zum Thema: Kann man die unsägliche Weiterleitung ins YouTube-App deaktivieren ohne das App zu deinstallieren?

    • Soweit ich weiß nein da die App die youtube Seiten als URL Schema hinterlegt hat. Ich hab sie deswegen deinstalliert und nutze jetzt ProTube

    • Man unter welchen grammatikalischen Gesichhtspunkten macht es denn Sinn DAS App zu sagen? Würde mich echt mal interessieren. Kenne viele die das machen aber kapiere nicht wo das her kommt. Die Applikation… Die Anwendung… Ich komme einfach nirgends auf ein DAS. Bitte hilf mir da mal einer.

      • Ich gebe dir uneingeschränkt recht. Die Applikation.

      • Es heißt die App. Da viele aber auch das App sagen, wurden beide Möglichkeiten in den Duden aufgenommen. Wenn du dich aber an die allgemeinen Regelen der deutschen Sprache halten möchtest, geht nur die App.

      • Ich nehme mal an, daß „das App“ von „das Programm“ kommt, was aber auch blödsinnig abgeleitet wäre. Ich sehe das als Kurzform für Applikation und dementsprechend muß es „die App“ heißen.

        Schon traurig, daß so etwas auch noch im Duden steht.

      • Schön, wäre das nun auch endlich mal geklärt.

      • 1. „App“ ist ein reines Kunstwort dass es vor „App“le gar nicht gab, weder auf Englisch noch auf Deutsch !
        Aber nehmen wir für all die Besserwisser mal an es sei eine Abkürzung für „Application“:
        2. Bis dahin sagte man in Deutschland allgemein üblich „das Programm“ oder „das Computerprogramm“
        3. Auf keine Fall (!) sagte man zu Programmen „Applikationen“. Das Wort wurde einzig bei Mode und Schmuck verwendet !!!
        4. Da sich das Geschlecht bei fremdsprachigen Wörtern wie Application also nach der üblichen deutschen Übersetzung richtet ist „das App“ leider grammatikalisch einzig richtig.
        Auch wenn das vielen nicht passen mag ;)

      • Du darfst auch das App sagen, bei der Summe seiner Fehler. Denn was du schreibst, MACHT definitiv keinen Sinn, auch wenn es die App heißt.

  • Und, wer hat „Ein Bild, kein Video“ angeklickt ums zu starten?

  • Ich habe über Safari manchmal das Problem, dass er bestimmte Videos gar nicht abspielen möchte. Jedes Mal wird eine fehlende Flash Unterstützung angezeigt. Dabei ist falsch installiert und ist youtube nicht mittlerweile html4 ?

  • Auch nicht schlecht… Wenn die YouTube-App installiert ist, öffnet sich bei der o.g. URL die App mit dem Profil des Users „testtube“. Interessanterweise hat der mittlerweile schon über 11.000 Abonnenten, obwohl er kein einziges Video hochgeladen hat ;-))

  • Off Topic: Wie sieht es eigentlich mit einer Wunschliste für iOS9 aus? Redaktion?

  • Bei iOS 7 und 8 funktioniert das. Für das Umstellen auf dem Mac benötigt man aber offenbar MacOS 10.10? Unter 10.9 (Safari 7.1.6) heißt es bei mir zumindest: „Dieser Browser wird noch nicht unterstützt.“

  • Aus marketing Sicht ist es totaler Blödsin den das Rote „Play“ Logo in der Mitte so umzuändern. Jetzt siehts aus wie jeder andere Player und ist kein Alleinstellungsmerkmal mehr wo man sofort sieht, von welchem Anbieter das eingebettete Video kommt. Ob es so bleibt?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19472 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven