iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 362 Artikel
Eigene Ordner und Genres

Audible-App mit neuen Bibliotheks-Funktionen

14 Kommentare 14

Audible bietet auf Mobilgeräten nun erweiterte Möglichkeiten zur Organisation der persönlichen Bibliothek. Die Verbesserungen wurden bereits Anfang Mai in einer Update-Beschreibung erwähnt, standen damals jedoch in Deutschland noch nicht zur Verfügung. Nun endlich profitieren Audible-Nutzer auch hierzulande von den neuen Funktionen.

Audible App Titel Filtern

Zunächst stehen jetzt mit der Suche nach dem Hörstatus erweiterte Filtermöglichkeiten zur Verfügung. Ihr könnt euch hier nicht nur bereits gehörte Titel anzeigen lassen, sondern gezielt auch nach Hörbüchern suchen, die „gestartet“ oder „nicht gestartet“ wurden. Weiterhin ist die Anzeige aller oder nur der heruntergeladenen Titel verfügbar.

Besitzer großer Bibliotheken kommen fortan durch die neu verfügbare Möglichkeit, nach Genres zu filtern, schneller zum Ziel. Die Kür bei der Pflege der persönlichen Bibliothek ist das Erstellen eigener Ordner bzw. Sammlungen. Hier könnt ihr euren Bestand in selbst erstellte Ordner packen und auf diese Weise an eure persönlichen Bedürfnisse angepasst für mehr Übersicht sorgen. Ab Werk findet sich im neuen Bereich Sammlungen bereits ein Favoriten-Ordner.

Audible App Genres Und Sammlungen

Die neuen Optionen erscheinen geräteübergreifend auf iPhone und iPad, nicht aber auf der Audible-Webseite. Wer sich eigene Sammlungen anlegt, findet diese ebenfalls auf allen mit dem gleichen Benutzerkonto aktivierten Mobilgeräten. Falls ihr die Änderungen noch nicht seht und die neueste Version der Audible-App bereits installiert habt, versucht es mal mit Schließen und einem anschließenden Neustart der App.

Wer Audible noch nicht nutzt, kann das Angebot mit einem Hörbuch kostenlos testen. Amazon-Prime-Mitglieder bekommen im Probemonat zwei Hörbücher ihrer Wahl kostenlos.

Laden im App Store
‎Audible - Hörbücher & Podcasts
‎Audible - Hörbücher & Podcasts
Entwickler: Audible, Inc.
Preis: Kostenlos+
Laden
Dienstag, 02. Jun 2020, 19:38 Uhr — chris
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hörbücher einer Reihe werden immer noch nicht zusammengefasst.

    • Ja leider und ich kann immer noch nicht aus der App kaufen.

      • Warum wohl? Überleg mal

      • Ganz klar! Weil Apple sonst mitkassiert..

      • Das ist doch schmarren, man könnte problemlos seine Abo Credits über die App verwenden ohne das Apple die Hände aufhalten könnte!!

      • Vor allem haben sie das Kaufproblem doch in der Video App mit Apple geklärt.

      • Bei einem von den endlosen Updates konnte man kurzzeitig aus der App kaufen.
        Bei einem oder zweien Hörbuch ist mir das gelungen. Später war die Funktion wieder verschwunden.
        Dafür ging mehrere Wochen das Synchronisieren von Lesezeichen nicht richtig.

  • Das Erstellen von eigenen Sammlungen war eine längst überfällige Funktion! Toll das Amazon es endlich geschafft hat. Wenn es Amazon jetzt noch hin bekommt Hörbücher automatisch nach Hörbuchserien zu sortieren wäre es ein Traum!

    Auch wäre eine deutliche Verbesserung der Watch App wünschenswert oder geht es nur mir so, dass die Watch App nach jedem Update die Titel nicht mehr abspielt und neu installiert werden muss?

    Mal ganz davon abgesehen, dass die Zeit für die Synchronisation der Titel jenseits von gut und böse ist.

  • „Die neuen Optionen erscheinen geräteübergreifend auf iPhone und iPad“ und auf dem iPod touch

  • Die eigene Bibliothek besteht ja auch aus lokal gespeicherten Hörbüchern, die ab Catalina leider nicht mehr mit Mac-Apps vernünftig verwaltet, getagt und synchronisiert werden können.
    Darum nutze ich weiterhin iTunes unter Catalina.
    Zur App, die ich natürlich gleich ausprobiert habe:
    Die Wiedrgabe eigener Dateien (m4b über iTunes synchronisiert) klappt überhaupt nicht. Die Dateien vom iPhone starten zwar, sobald man sie antippt, lassen sich danach aber weder pausieren noch stoppen. Gleiches passiert im Auto-Modus. Kapitelanzahl wird in doppelter Höhe angezeigt, in der Kapitelanzeige erscheind jedes Kapitel doppelt, einmal beschriftet, einmal unbeschriftet. Mit iTunes gespeicherte Beschreibungen/Inhaltsangaben werden mit der App ebenfalls nicht angezeigt. Schade, für die Nutzung mit eigenen Dateien ist die App also auch ungeeignet.

    Dagegen funktionieren die getesteten Funktionen mit den Audible-Hörbüchern aus dem Account vollkommen problemlos.

  • Und wieder Funktionen in der Audible App, die nur wenige nutzen.
    Wenn ich ein Hörbuch gehört habe, dann ist es mir letztendlich egal, wo es einsortiert ist, das ich es in den wenigsten Fällen ein zweites Mal hören werde.
    Audible sollte lieber die fummelige Bedienung überarbeiten.

  • Mal eine Frage: Gibt es eigentlich eine Alternative zur Audible App? Meine Frage geht dahin, ob ich meine Audible Hörbücher auch mit einer anderen App abspielen kann?
    Ich kann mich mit der Original-App immer noch nicht anfreunden.

    • Früher ging mal der Export zu iTunes und man konnte dann mit den „Apple Bordmitteln“ die Hörbücher anhören. Ich habe das aber seit Jahren nicht mehr versucht, da die Audible App für Hörbücher um Welten besser ist als die Musik App.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28362 Artikel in den vergangenen 4772 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven