iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 143 Artikel

Per App aber ohne HomeKit

Arlo bringt seine drahtlose Video-Türklingel nach Deutschland

19 Kommentare 19

Mit der Essential Video Doorbell Wire-Free hat Arlo seit kurzem auch eine drahtlose Video-Türklingel im Angebot. Das Gerät kommt mit einem Preispunkt von 199 Euro jetzt auch in Deutschland in den Handel. Aber aufgepasst: Wer die Arlo Doorbell mit erweitertem Funktionsumfang verwenden will, sollte auch einen Blick auf die damit verbunden möglichen Zusatzkosten für das „Smart Security“-Abo des Herstellers werfen.

Arlo Video Doorbell Drahtlos

Kommen wir zunächst zu den technischen Daten der Türklingel. Die Arlo Essential Video Doorbell Wire-Free erfasst ein Sichtfeld von 180 Grad und verfügt über Nachtsicht-LEDs sowie einen integrierten Bewegungsmelder mit 110 Grad Erfassungsbereich. Die maximale Videoauflösung beträgt 1536 x 1536 Pixel, das liegt grob im Bereich von Full HD (1920 × 1080 Pixel). Per Digitalzoom lässt sich das erfasste Bild bis zu zwölffach vergrößern. Integriertes 2-Wege-Audio erlaubt den Einsatz der Türklingel als Gegensprechanlage, zudem hat der Hersteller eine Alarmsirene ins Gehäuse gepackt.

Das Gehäuse der Arlo-Türklingel ist wetterfest und UV-geschützt, also auch für den Außeneinsatz geeignet. Als Betriebstemperatur wird vom Hersteller der Bereich zwischen -20 und 45 Grad Celsius angegeben.

Arlo Video Tuerklingel Drahtlos Iphone App

Die Stromversorgung kann ähnlich wie wir es von anderen Herstellern kennen entweder durch einen integrierten Akku mit bis zu sechs Monaten Laufzeit oder auch per Anschluss an einen vorhandenen Klingeltrafo erfolgen. Die Netzwerkeinbindung erfolgt drahtlos über 2,4-GHz-WLAN.

Arlo bewirbt die Türklingel mit integrierter Personen-, Tier- und Fahrzeugerkennung, ebenso kann man sich benachrichtigen lassen, wenn ein Paket vor der Tür abgestellt wurde. Derartige Zusatzfunktionen erfordern allerdings den Abschluss eines „Smart-Abonnements“. Eine Übersicht der kostenlos enthaltenen oder nur per Abo verfügbaren Optionen findet ihr hier beim Hersteller.

Arlo Video-Türklingel (noch) ohne HomeKit

Die Kommunikation mit der Türklingel läuft über die App des Herstellers, von daher dürfte das Zubehör auch besonders interessant für Nutzer sein, die bereits Kameras von Arlo in Verwendung haben. Anders als bei den teils mit HomeKit-Unterstützung erhältlichen Arlo-Kameras gibt es mit Blick auf die Arlo-Video-Türklingel allerdings noch keine Ankündigung in dieser Richtung. Wir halten euch hier über etwaige Neuigkeiten auf dem Laufenden. Bislang ist die Arlo-Türklingel nur mit dem Google Assistant und SmartThings kompatibel.

Arlo bietet aktuell die Möglichkeit zur Vorbestellung der drahtlosen Videotürklingel. Das Gerät soll vom 2. Februar an dann auch über Amazon vertrieben werden. Verwechselt diese neue Version nicht mit der ursprünglichen Arlo Video Doorbell (diese ist mit Rabattgutschein derzeit für 102 Euro erhältlich).

Laden im App Store
‎Arlo
‎Arlo
Entwickler: Arlo Technologies Inc.
Preis: Kostenlos
Laden
Dienstag, 05. Jan 2021, 11:31 Uhr — chris

Fehler entdeckt? Anmerkung? Schreib uns gerne


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Ein wenig OT, aber läuft das Ganze auch rein im lokalen Netzwerk oder brauchen die Klingen und die App zwingend eine Internetverbindung? Klar, wenn ich unterwegs sehen will wer vor meiner Tür steht geht das nur über eine entsprechende Verbindung. Aber wenn ich zu Hause auf dem Sofa sitze, müssten die Daten dafür ja nicht zwingend um die Welt und über irgendwelche Dritt-Server rauschen. Geht das?

    Ich hatte mir kürzlich zwei Indoor Cams von Eufy gekauft die eigentlich nur zu meinem lokalen NAS streamen sollen. Die Cams verweigern aber komplett den Dienst, wenn sie keinen Internetzugriff haben. Die Steuerung über eufy Security App ist dann nicht mehr möglich, selbst wenn sich alles im gleichen WLAN befindet. Mir ist das zu suspekt, ich möchte nicht, dass Videos von meinem Heim über chinesische Server laufen, wenn alles lokal laufen könnte.

    Gibt es also eine Lösung die wirklich nur mit einem Netzwerk arbeitet. Kann Alro das?

    • Hi. Die Eufy Server stehen in Deutschland. Eufy ist eine Tochterunternehmen von Anker.
      Aber im Prinzip bin ich bei dir.

      Wobei die 2K Videos von Eufy Super sind. liebe Grüße

      • Ich kann mir schwer vorstellen, dass die Daten in Deutschland bleiben, wenn die Muttergesellschaft „Anker“ in Shenzhen, Guangdong sitzt.

    • Die Alp 600 von Alpha Go läuft, sofern gewünscht, nur im heimischen Netzwerk.
      Kamera und Ton könnte besser sein. Nach aktuell 2 Jahren bin ich allerdings noch sehr zufrieden.
      Telefonischer Support in Kombination mit Teamviewer ist ebenfalls klasse.

  • Hässlich immer dieses AMI Desgin.
    Netatmo hat wohl die schönste Kamera

  • Ja, die Netatmo ist toll, ohne Speicherung inder Cloud.
    Ich hatte Sie und würde sie gerne verwenden. Aber bei mit funktionierte Sie überhaupt nicht.
    Mit meinem Sophos APX120 Access Point (und der Sophos UTM davor) kommt sie nicht klar. Und die Fehlemeldung von Netatmo ist einfach klasse „Fehler“. Da haben die Entwickler großartiges geleistet. Der Support konnte auch nicht helfen.
    Und diverse andere Smart-Home Geräte laufen problemelos in dem Wlan.

  • Kann man irgendwo herausfinden, wie empfindlich der WLAN-Empfang ist? Bei mir lägen schon so 40 m zwischen Tor und Router.
    Oder gibt es sowas auch via LTE?

  • Ohne HomeKit können sie’s gerne behalten.

  • Hallo Zusammen.
    Ich schreibe eher selten hier. Lese meist nur zur eigenen Information oder Meinungsbildung.
    Viele Fragen nach Sicherheit und Serverstandorten, etc. im Zusammenhang mit Videosystemen. Da hier wohl jeder Smartphones nutzt und dazu vermutlich dazu auch Apps in Gebrauch sind… naja…wird ja jeder selber wissen.

    Ein Tipp in puncto Videoüberwachung in Verbindung mit höchsten Sicherheitsanforderungen in jeglichen Gesichtspunkten und Anforderungen, kann ich mit bestem Gewissen MOBOTIX empfehlen. Nutze ich seit circa 2008 und bin seither begeistert. Ist nicht direkt ein Consumer Produkt, daher vermutlich weitestgehend unbekannt. Das UI ist auch nicht gerade Erdkunden freundlich, aber einmal eingerichtet, braucht man die Geräte JAHRELANG (!) nicht mehr anfassen.

    Vielleicht ist das ein kleiner Exkurs wert?! Mail Versand, Push Meldungen, NAS, Echtzeit Ton und Video, App, etc…
    Beste Grüße
    Björn

    • Hey Björn,

      Habe mir das mal angeschaut und auch eine Türklingel konfiguriert, allerdings habe ich wenig Lust mit einem fachberater zu telefonieren bevor ich nicht ne ungefähre Hausnummer habe… hast du das für ein EFH? Und was kostet es ca???
      Nur ganz grob! Danke

  • Kann mir jemand eine smarte Türklingel empfehlen, die ich an der Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus einsetzen kann?
    Wenn es klingelt möchte ich den Summer der Haustüre vom Handy aus betätigen können und dann auf dem Handy sehen, wer vor meiner Wohnungstüre steht.
    Finde da nicht wirklich was.
    Danke für eure Hilfe.
    Philip

  • gibts solche klingeln eigentlich nie in unterputz? so ein Ding ist doch ständig kaputt oder geklaut.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29143 Artikel in den vergangenen 4893 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven