iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 689 Artikel
   

Arbeit, Arbeit: Microsoft Office und Parallels mit Updates

Artikel auf Mastodon teilen.
11 Kommentare 11

Microsoft hat seine Office Anwendungen aktualisiert und bewirbt in den Beschreibungstexten von Word, Excel und Powerpoint jetzt die Gratis-Dreingabe eines Office 365-Monats für interessierte Nutzer.

office-iphone

Zwar wird das Microsoft-Abo inzwischen nicht mehr für die Nutzung des Bürosoftware-Paketes vorausgesetzt, schaltet aber zahlreiche Zusatzfunktionen frei, die den Gratis-Anwendern der Microsoft Office-Suite üblicherweise vorenthalten werden.

Diese Premiumfunktionen fehlen auf iPad und iPhone

App Icon
Microsoft Word
Microsoft Corporati
Gratis
292.96MB
  • Einfügen von Abschnittsumbrüchen
  • Aktivieren von Spalten im Seitenlayout
  • Anpassen der Kopf- und Fußzeilen einzelner Seiten
  • Ändern der Seitenausrichtung
  • Nachverfolgen und Überprüfen von Änderungen
  • Hinzufügen von benutzerdefinierten Farben zu Formen
  • Einfügen und Bearbeiten von WordArt
  • Hinzufügen von Schatten und Spiegelungen zu Bildern
  • Hinzufügen und Bearbeiten von Diagrammelementen
  • Hervorheben von Tabellenzellen mit benutzerdefinierten Farbschattierungen
App Icon
Microsoft Excel
Microsoft Corporati
Gratis
274.82MB
  • Anpassen von PivotTable-Formaten und -Layouts
  • Hinzufügen von benutzerdefinierten Farben zu Formen
  • Einfügen und Bearbeiten von WordArt
  • Hinzufügen von Schatten und Spiegelungen zu Bildern
  • Hinzufügen und Bearbeiten von Diagrammelementen
App Icon
Microsoft PowerPoin
Microsoft Corporati
Gratis
269.04MB
  • Überprüfen der Sprechernotizen während einer Präsentation in der Referentenansicht
  • Hinzufügen von benutzerdefinierten Farben zu Formen
  • Einfügen und Bearbeiten von WordArt
  • Hinzufügen von Schatten und Spiegelungen zu Bildern
  • Hinzufügen und Bearbeiten von Diagrammelementen
  • Hervorheben von Tabellenzellen mit benutzerdefinierten Farbschattierungen

Auch das PC-Fernwartungswerkzeug Parallels setzt für die produktive Nutzung seiner iOS-Applikation Parallels Access ein Jahres-Abo voraus. Nutzer, die sich in der Vergangenheit zur Zahlung der knapp 18€ entschieden haben, dürfen sich jetzt über eine iPhone 6-Aktualisierung des Fernsteuer-Tools freuen.

Version 2.5.0 bringt die voll Unterstützung für iPhone 6 und iPhone 6 Plus mit, und kommt mit einem überarbeiteten Dateimanager auf iPhone und iPad der die folgenden Zugriffe auf das Dateisystem des Remote-Rechners ermöglicht.

para

  • Lokales Speichern von Dateien mit Parallels Access mitsamt Vorschau
  • Anzeigen und Kopieren von Dateien aus Cloud-Konten in Dropbox und Google Drive
  • Suchen nach Dateien auf Remote-Computern
  • Öffnen von Dateien in Parallels Access aus anderen Apps auf iOS-Geräten
  • Übertragen lokal gespeicherter Dateien auf Remote-Computer und Öffnen mit Desktop-Anwendungen
  • Freigeben von Dateien mit iOS-Freigabefunktionen
  • Unterstützung für iOS 8 Dokumentauswahl zum Kopieren und Anzeigen von Dateien aus anderen Apps in
  • Parallels Access

  • Abspielen von Klängen aus dem Remote-Computer, wenn die App im Hintergrund läuft
  • Abspielen von Klängen auf dem mobilen Gerät über AirPlay oder den Remote-Computer
  • Verbesserungen für Lock’n’Go Lupe
App Icon
App Not Found
Seller Not Found
Free
19.73MB
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
15. Jan 2015 um 09:50 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Wüsste ich auch gerne. Habe erst seit ein paar Wochen ein MBP und finde, dass das 2011er nicht so der Brüller ist, was das Design betrifft. Naja, MS gibt sich eben auf dem MAC genauso wenig Mühe mit der Office-Programmierung wie Apple mit iTunes auf Windows.^^ Allerdings könnte man von einer Bezahlsoftware schon etwas mehr erwarten. :/

    • Ist vielleicht nicht der Platz aber ich habe nur Ärger mt dem Outlook für Mac. Andauernd Verbindungsprobleme. Könnte echt kotzen. Überlege es abzuschaffen. Wäre nur schade um die 249€. Problem ist sowohl bei mir als auch bei meinem Kumpel existent. Habt ihr da ähnliche Erfahrungen? Wenn ja, gibts da Lösungen.

      • Ich arbeite nicht mit Outlook, kann dir diesbezüglich nicht helfen, aber mein Tipp wäre, auf die Apple Mail oder die Thunderbird App zu wechseln.

  • Was mir fehlt ist das „Öffnen mit“ aus den Office-Produkten heraus, um das geschriebene Word-Dokument auch in die Owncloud oder woanders hin zu senden.

  • Was mich am meisten nervt ist, dass ich häufig kein Abbildungsverzeichnis mit Office 2011 erzeugen kann. Öffne ich das Dokument in Word auf Windows ist es kein Problem

  • Was ist den mit Outlook 2014? Das gibt es doch seit einiger Zeit für den MAC

  • Wenn ich das hier so lese, bin ich froh, dass ich MS Office nicht mehr nuzte(n muss).

  • warum überhaupt Outlook auf dem Mac
    Die Mac eigenen Programme sind eh Ok
    Mail, Pages, Numbers, Keynote und so einige andere Progis die es teilweise kostenlos gibt!
    Weil es in Wind. So viele Probs gibt habt ihr ja Mac oder nicht?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37689 Artikel in den vergangenen 6131 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven