iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 396 Artikel

Unterputz oder Schienenmontage

Aqara Dual Relais Modul T2: Vielseitiger Smarthome-Schalter mit HomeKit

Artikel auf Mastodon teilen.
29 Kommentare 29

Mit dem Dual Relais Modul T2 hat Aqara ein extrem vielseitig verwendbares Smarthome-Modul im Programm, das sowohl bei Anwendungen wie der Licht- oder Rolladensteuerung und ebenso auch als potentialfreie Lösung beispielsweise zur Automatisierung von Garagentor-Antrieben Verwendung finden kann. Je nach Verwendungsart lässt sich das Aqara Dual Relais T2 beispielsweise in einer Unterputzdose oder auch direkt im Sicherungskasten montieren.

Dual Relay Module T2 Seite

Das neue Zubehör setzt einen Zigbee-3.0-Hub von Aqara voraus und kann dafür verwendet werden, vorhandene Installationen um eine Smarthome-Anbindung zu erweitert. Der Aqara-Hub reicht das Zubehör direkt an Apple Home, Amazon Alexa und Google Home durch. Ergänzend lassen sich auch Integrationen über Matter realisieren.

Aqara Dual Relais Modul T2 Homekit

Der Wechsel zwischen potentialfreiem und gewöhnlichem Schalterbetrieb erfolgt, in dem man die entsprechenden Kontakte des Relais mit einem im Lieferumfang enthaltenen Kabel verbindet und wie alle anderen Anschlussklemmen auch mithilfe von Kreuzschlitzschrauben fixiert. Eine 20 Zentimeter lange flexible Antenne verbessert die Reichweite bei der drahtlosen Verbindung zum Aqara Hub.

Verwendungsart wird per App konfiguriert

Um eine zuverlässige und auf den gewählten Verwendungszweck abgestimmte Funktion zu gewährleisten, sollte das Relais vor dem Anschluss der zu bedienenden Komponenten mit der Aqara-App verbunden und entsprechend konfiguriert werden. Auf diese Weise lässt sich beispielsweise sicherstellen, dass bei der Steuerung von Rolladenantrieben jeweils nur ein Schalter (hoch oder runter) aktiviert werden kann.

Aqara Dual Relais Modul T2 App

Aqara Dual Relais Modul T2 App2

Die Grundkonfiguration des Dual Relais Modul T2 erfolgt über die Aqara-App. Hier wird passend zur Installationsmethode auch die entsprechende Funktion konfiguriert. Damit verbunden besteht in der Aqara-App auch die Möglichkeit, den Stromverbrauch von angeschlossenen Geräten zu überwachen und zu protokollieren.

Zahlreiche Anschlussoptionen

Über die komplette Bandbreite der Verwendungsmöglichkeiten für das neue Aqara-Relais gibt die Produktseite des Herstellers Auskunft. Die Nutzung im erweiterten Umfang erfordert größtenteils aber auch entsprechende Fachkenntnisse. Zudem ist zu beachten, dass sich das T2-Modul aufgrund seiner Abmessungen von 45,5 × 48 × 24 Millimetern nicht zusätzlich zu einem Unterputzschalter in eine Standarddose packen lässt. Hier ist entweder eine Leerdose erforderlich, oder man verwendet das Relais in Verbindung mit einem darüber montierten Aufputzschalter.

Der Vertrieb des Aqara Dual Relais Modul T2 läuft in Deutschland über Amazon. Das neue Smarthome-Zubehör wird dort zum Preis von 34,99 Euro angeboten, mit dem Gutscheincode RELAYT2EU bekommt man vorübergehend 10 Prozent Preisabzug zur Produkteinführung. Den passenden Aqara Hub M2 bekommt man aktuell zum Preis von 54,15 Euro.

Produkthinweis
Aqara Dual Relais Modul T2 mit Matter, Rolladensteuerung & Lichtschalter, Erfordert Aqara Zigbee 3.0 HUB, Trockenen... 34,99 EUR
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
26. Sep 2023 um 09:00 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Also inzwischen muß ich sagen, daß mir Thread total egal ist. Ich habe hier so viele ZigBee Geräte (von zig verschiedenen Herstellern) und die bilden ein perfektes Mesh und lassen sich völlig problemlos über deCONZ und Home Assistant steuern.

      Warum sollte ich da umsteigen?

      • Ja, aber warum sollte man heute noch ZigBee Geräte neu kaufen, wenn Thread quasi die Weiterentwicklung ist?

        Klar, wenn man jetzt nochmal 1-2 Geräte zu einem bestehenden Setup dazu kauft ist das nicht wild. Aber ich habe keine Lust viel Geld in ein komplettes System zu Investieren, inklusive einer Bridge, wenn es schon einen neuen, besseren Standard gibt.

      • Weil Zigbee im Vergleich zu Thread schon heute wunderbar funktioniert, ausgereift ist und von sehr viel Software unterstützt wird? ;-)
        Ich seh’s so: wenn Matter/Thread dereinst derartig problemlos funktioniert wie Zigbee, kann ich damit beginnen, mir solche Geräte zuzulegen. Vorher brocke ich mir nur mehr Probleme ein, als ich mit dem Status Quo habe…

      • (das war ne Antwort an Mr. Mill – wird hier leider nicht weiter eingerückt dargestellt)

    • Solange Matter unterstützt wird, soll mir auch ZigBee recht sein. Nur gute Erfahrungen gemacht bisher.

      Sehe nicht, warum Thread zum Ausschlusskriterium werden sollte.

      • Die 50. Bridge ins Haus holen, Daumen hoch

      • Na und?
        Platz ist da. LAN-Switch auch. Strom verbrauchen die eh nicht nennenswert.

      • Anders, als das in den iFun/iPhone-Ticker Artikeln immer suggeriert wird, braucht (außer dem FP2, meines Wissens) kein Gerät von denen deren Hub. Man kann die alle an andere Zigbee-Empfänger anbinden. Aber EINEN muss man halt haben und man braucht Software, die sich auf das entsprechende Gerät versteht. „One hub to rule them all“ oder so :-)
        Man braucht den Hub nur dann, wenn man nicht schon eine Alternative hat.

      • Wenn du schon 49 Bridges zu Hause rumstehen hast, macht’s die 50. doch auch nicht mehr fett. ;)

        Eine ZigBee-Bridge reicht übrigens.

  • Endlich eine Alternative zu Shelly mit Zigbee! Fehlt nur noch eine entsprechende Konfigurationsmöglichkeit unter Home Assistant

  • Kann damit ein Rolladen mit Auf-und-Ab Schalter steuern?

    • Du meinst sicher einen Rolladen der aktuell mit einem Auf und Ab Schalter gesteuert wird der wie ein Lichtschalter aussieht der in der Mitte geteilt ist und einen Kippschalter für Auf und einen für Ab hat?

      Ja kannst du, Schema ist auf der Webseite.

      Was du aber prüfen könntest, ob der Schalter wie bei den Shelly über die Funktion zur Kalibrierung des Rolladens verfügt.

      Die Shellys haben die Möglichkeit dass sie bei Installation den Rolladen Kalibrieren in dem diese selbstständig alle Positionen abfahren. Dann kann der Rolladen mit genauen Positionsänderung (z.B. 20% geöffnet) gesteuert werden.

      • Danke dir! Schaue ich mir genauer an, ist genau wie von dir beschriebenes Szenario.
        Welcher Shelly ist dazu ideal? Der 2PM? Gibts für den ein „HomeKit flash“?

      • Nein, den Flash gibt es nicht. Allerdings sollen in naher Zukunft die shellys mit einem Update matterfähig werden und dann somit nativ ins HomeKit eingebunden werden können.

      • Ja der 2PM wäre der Richtige. Ich nutzen diesen auch für meine Rollladen. Zur Steuerung entweder die Apps von shelly oder alternativ über Alexa Sprachsteuerung.

  • Zigbee…was soll heute noch so ein Format?!? Kommt mir nicht mehr ins Haus.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37396 Artikel in den vergangenen 6080 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven