iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 568 Artikel

Bis zu 5 Personen und 30 Zonen im Raum erfassen

Aqara Anwesenheitssensor FP2: Neue Firmware verspricht weitere Verbesserungen

Artikel auf Mastodon teilen.
36 Kommentare 36

Auf den Anwesenheitssensor FP2 von Aqara haben wir bei seiner Markteinführung im Frühjahr bereits einen Blick geworfen. Aktuell hat der Anbieter von Smarthome-Zubehör einmal mehr umfangreiche Verbesserungen für das Gerät in Form eines Firmware-Updates veröffentlicht.

Aqara Fp2

Die neue Geräte-Software lässt sich über die Aqara-App aufspielen und soll neben allgemeinen Fehlerbehebungen und Verbesserungen auch die Genauigkeit der Personenerkennung weiter optimieren.

Anders als gewöhnliche Bewegungsmelder erfasst der Aqara FP2 die Anwesenheit von Personen mithilfe der sogenannten Millimeterwellen-Radartechnologie (mmWave) und kann darauf basierend extrem schnell und exakt reagieren. Der mmWave-Sensor erlaubt es, die Anwesenheit von bis zu fünf Personen getrennt in einem Raum zu erfassen und kann diese zudem positionsgenau in der Aqara-App anzeigen. Dabei wird auch erkannt, ob sich die Personen nähern oder entfernen.

Aqara Fp2 Aqara App

Auf Basis der Raumerfassung durch den Sensor kann man bis zu 30 verschiedene Zonen definieren, die dann jeweils für sich quasi als eigenständiger Bewegungsmelder arbeiten und mit Automatisierungen belegt werden können.

FP2 ersetzt mehrere Bewegungsmelder in HomeKit

Hier kommt dann auch gleich eine Besonderheit des Anwesenheitssensors von Aqara im Zusammenhang mit HomeKit ins Spiel. Die einzeln festgelegten Bereiche erscheinen auch in der Home-App ebenfalls jeweils für sich als separater Bewegungsmelder und können dann als Auslöser für beliebige Aktionen dienen. Ergänzend hat der FP2 auch einen Helligkeitssensor integriert, der seine Messwerte ebenfalls an HomeKit übermittelt.

Aqara Fp2 Homekit

Für den Betrieb des Aqara FP2 ist keine separater Hub nötig. Der Sensor wird direkt mit dem WLAN-Netz verbunden und kann dann nicht nur über die Aqara-App genutzt, sondern auch in HomeKit integriert werden.

Die beschriebene Technik macht das Gerät vergleichsweise teuer. Regulär muss man für den Aqara Anwesenheitssensor FP2 stolze 99,99 Euro hinlegen. Im Rahmen der aktuellen Prime-Angebote von Aqara ist der Sensor heute noch zum Preis von 70,54 Euro zu haben. Aqara hat darüber hinaus verschiedene weitere Smarthome-Produkte zum Teil deutlich im Preis reduziert.

Produkthinweis
Aqara Anwesenheitssensor FP2, Kabelgebundener mmWave Radar Zonenpositionierung, Mehrpersonen- und Sturzerkennung,... Prime-Angebot
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
12. Jul 2023 um 17:21 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Bei mir klappt der Sensor einfach nicht. Mir wird nur der Raum angezeigt ohne Erkennung von Personen egal was ich mache

    Habe nur iOS Geräte

  • Die neue Firmware bringt deutliche Verbesserungen mit sich! Früher war es so, das wenn man mehrere Stunden in einem Raum war, der Sensor hängen geblieben ist. Jetzt egal wie lange man sich aufhält, wird der Status direkt aktualisiert und auch „Geister“ tauchen kaum noch auf.

    @ifun: das Bild im Beitrag ist der FP1 und nicht der FP2 ;)

  • Wenn ich ihn an der Decke anbringe, kann ich dafür bspw. die eigentlich für eine Lampe gedachten Phasen nehmen und den Sensor daran anschließen oder muss es eine Steckdose sein? Klar, dass der Schalter der Lampe dann immer an sein muss oder man da stattdessen auf Dauerstrom wechselt.

    • Bei Lampen solltest du prüfen, ob überhaupt der Neutralleiter „N“ (blau) und/oder Masse (gelb-grün) vorhanden ist. Bei einer Wechsel- od. Kreuzschaltung (Bedienung über zwei od. mehr Schalter) sind sie bei älteren Installationen sowieso nicht vorhanden und auch bei der Bedienung über nur einen Schalter müssen sie nicht zwingend vorhanden sein, wenn die Lampe kein leitendes Gehäuse hat. Der Sensor wird aber vsl. N od. Masse benötigen!

      • Ich rätsele grad hart, wie eine Lampe ohne N Leiter leuchten könnte…

        An L1 und L2 angeschlossen? Dann leuchtet sie aber nur einmal, dafür aber sehr hell

      • Bitte lieber Dirk, behalte deine Elektriker „Tip’s“ für dich! Was du hier verzapfst tut richtig weh beim lesen wenn man vom Fach ist!

    • Geile Frage.
      Entweder kann man sie sich beantworten und darf das auch weil richtiger Beruf, machen, oder man hat keine Ahnung und darf das auch nicht machen. Dann darf Dir auch keiner hier Tips geben. So, wat nu?

    • Nein, geht nicht. Das Ding hat nur einen USB-Anschluss…

  • telefoniert der nach Hause? Speichert das Ding die Daten? Und wenn ja: lokal? Ausschließlich?

  • Kann das Ding auch Zigbee? Ist es über einem Zigbee Stick in Home Assistenten verfügbar zu machu?

  • Welche Firmware ist denn die aktuelle? Bei meinen Geräten wird kein Update angeboten…

  • Seit dem ich das Teil habe, gewinne ich immer beim Versteckenspielen mit den Enkeln – ist die Kohle locker wert :-))

  • Kann mir jemand verraten, wie ich meiner Familie erklären soll dass ich das 5 GHz WiFi abschalten muss um einen Bewegungsmelder einzurichten?

    Antworten moderated
  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37568 Artikel in den vergangenen 6113 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven