iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 080 Artikel

Zunächst nur in Asien

Aqara Anwesenheitssensor FP2 bekommt Schlafüberwachungsfunktion

Artikel auf Mastodon teilen.
34 Kommentare 34

Aqara stattet seinen Anwesenheitssensor FP2 mit einer bemerkenswerten Funktionserweiterung aus. Das Gerät wird sich künftig auch zur Schlafüberwachung verwenden lassen. Europäische Nutzer werden diese Option allerdings vorerst nicht in den Einstellungen der Aqara-App vorfinden. Das entsprechende Update wird zunächst nur für in Asien betriebene Aqara-Geräte bereitgestellt.

Man darf auf jeden Fall mit Spannung erwarten, wie gut der Aqara FP2 diese Aufgabe meistert. Generell ist der Sensor ja durchaus in der Lage, schon minimale Bewegungen zu erfassen und zu interpretieren. Die hierfür genutzte Millimeterwellen-Radartechnologie (mmWave) verspricht gleichzeitig hohen Schutz für die Privatsphäre.

Aqara Fp2 Update Schlafueberwachung

Den vom Blog Homekitnews veröffentlichten Screenshots zufolge ist der Sensor mit der neuesten für Asien bereitgestellten Firmware in der Lage, nicht nur eine rund um die Uhr laufende Schlafüberwachung zu gewährleisten, sondern er kann damit verbunden auch Vitalzeichen wie die Herz- und die Atemfrequenz erfassen.

Erfassungsbereiche werden von HomeKit übernommen

Der Aqara FP2 lässt sich in HomeKit einbinden und ist in der Lage, seinen Überwachungsbereich in bis zu 30 unterschiedliche Zonen aufzuteilen, die ihrerseits dann jeweils als eigenständige virtuelle Bewegungsmelder auch in Apple Home abgebildet werden können. Ergänzend zur Bewegungserfassung auf mmWave-Basis arbeitet der FP2 auch als Helligkeitssensor und lässt sich abhängig von der Montageart – an der Wand oder an der Decke – für unterschiedliche Aufgaben verwenden.

Aqara Fp2 Aqara App

Wir haben den Aqara Anwesenheitssensor FP2 bei seiner Markteinführung ausführlich vorgestellt. Der Sensor ist mit einem Preis von 74,70 Euro (aktuell gibt es 10 Prozent Rabatt) auf den ersten Blick vergleichsweise teuer, unterscheidet sich aber auch deutlich von den sonst für HomeKit und andere Smarthome-Systeme angebotenen Bewegungsmeldern.

Produkthinweis
Aqara Anwesenheitssensor FP2, Kabelgebundener mmWave Radar Zonenpositionierung, Mehrpersonen- und Sturzerkennung,... 82,99 EUR
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
18. Okt 2023 um 12:58 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • @ifun wie wäre es mit einem Langzeittest von euch? Die Amazon Reviews sind ja teilweise schon durchwachsen.

    • Mich würde interessieren (ich finde dazu nichts) ob die mmWave Sensoren Schäden am Menschen hinterlassen.
      Ich kann es mir nicht vorstellen, da die sendeleistung super gering ist. Jedoch finde ich nichts dazu.

      • Ist doch wurscht… Hauptsache China weiß wann du schläfst

      • Noch mehr würde mich interessieren wie es sich verhält wenn man die Sendeleistung manipuliert. Geht das dann durch Mauern Beton/Stein/Trockenbau und kann damit meinen Nachbarn beobachten.

      • Die Studienlage dazu ist in der Tat sehr mau.

      • Nein, tun sie nicht. Was soll diese Energiemenge ausrichten?
        Ernsthaft…

      • Frag mal in Frankreich nach die sind ja spezialisiert auf atypische Messmethoden.

      • Das liegt an dir wie du das Gerät verwendest. Vielleicht solltest du dich mit dem Thema beschäftigen bevor du solche Unwahrheiten verbreitest..

  • Da weiß der Parteichef direkt wenn ich kacken geh. N-I-C-E !

  • Knknzffrrchhhtkrszt

    Gibt es dann auch mit GML-Detektor, kann man aber ein oder ausschalten

  • ist es möglich hue Lampen die per Philips bridge verbunden sind ins apple home zu bekommen ohne eine steuerzentrale (homepod, apple tv) zu haben? Meine hue app sagt steuerzentral erforderlich. Ich dachte es geht such ohne.

  • Ich habe gerade noch einmal im Internet nach der aktuellen Studienlage zu den Gefahren von mmWave für die menschliche Gesundheit gesucht.

    Die gute Nachricht: Es gibt bisher keine Hinweise darauf, dass die Radarstrahlung dieser Geräte einen negativen Einfluss auf die Gesundheit hat. Aber: Es gibt auch keinen Beweis für das Gegenteil. 
    Es fehlen einfach aussagekräftige Studien, und die sind auch sehr schwer zu erstellen, weil es so viele Rand- und Störfaktoren gibt, die die Ergebnisse beeinflussen können. Ein endgültiges Ergebnis ist daher frühestens in einigen Jahrzehnten durch große Metastudien zu erwarten. 

  • Jetzt kommt die Schlafüberwachung, wann kommt die Beischlafüberwachung?

  • In der Überschrift hatte ich zuerst „FFP2“ gelesen und wollte schon nen Hals kriegen… ;-)

  • flugwellenreiter

    Leider funktioniert mein FP2 immer noch nicht – ich bekomme den einfach nicht eingerichtet. Die App ist definitiv sehr verbesserungswürdig …

  • Wie kriege ich die Überwachungsbereiche als virtuelle Bewegungsmelder ins Apple Home? Bisher ist er nur als EIN Sensor drin, obwohl Bereiche eingerichtet wurden.
    So hat er keinen Vorteil ggü. billigeren Bewegungsmeldern.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37080 Artikel in den vergangenen 6024 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven