iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 860 Artikel
Version 2.0 veröffentlicht

Apples Support-App: Mehr Funktionen, aber iOS 11 wird Pflicht

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Apple hat seine Support-App für iOS in Version 2.0 veröffentlicht. Neben einer überarbeiteten Benutzeroberfläche und neuen Funktionen kommt das Update aber auch mit einer massiven Einschränkung: Für die Benutzung der App wird iOS 11 vorausgesetzt, ansonsten gibt es (per App) keinen Support.

Apple Support App

Die neuen Mindestvoraussetzungen für die Verwendung der App vertragen sich unserer Meinung nach nicht mit dem in der App-Beschreibung von Apple formulierten Anspruch, Kunden bestmögliche Unterstützung zu bieten. Die Anwendung soll vorrangig dazu dienen, die Fragen von Kunden zu beantworten und wenn nötig Reparaturoptionen aufzuzeigen. Eine Einschränkung auf das neueste Betriebssystem ist hier schlichtweg nicht kundenfreundlich. Natürlich lassen sich die gebotenen Infos auch im Internet abrufen, doch mit diesem Argument könnte man die Existenz der Support-App grundsätzlich in Frage stellen. Bezeichnenderweise kann man mit der Apple Store App seine Einkäufe weiterhin auch mit Geräten, auf denen iOS 10 läuft, tätigen.

Aber kommen wir zu den Verbesserungen mit Version 2.0. In dem neuen Bereich „Entdecken“ findet ihr eine wachsende Sammlung von Hilfe-Artikeln, Anleitungen und Tipps mit Bezug auf die aktuelle iOS-Version sowie einzelne Apple-Geräte. Momentan stehen hier beispielsweise spezielle Funktionen des iPhone X im Rampenlicht.

Unter dem Menüpunkt „Support erhalten“ lassen sich von Apple bereitgestellte Hilfedokumente anzeigen. Die dort integrierte Suchfunktion bietet die Möglichkeit, Apples Datenbanken gezielt nach deutschsprachigen Supportartikeln zu durchsuchen.

Darüber hinaus findet ihr in der Support-App wie bisher schon weiterführende Informationen zu den von euch registrierten Geräten. So könnt ihr hier prüfen, ob für die einzelnen Produkte noch Garantieleistungen in Anspruch genommen oder etwa eine Apple-Care-Zusatzversicherung abgeschlossen werden kann.

Laden im App Store
Apple Support
Apple Support
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Laden
Donnerstag, 30. Nov 2017, 8:20 Uhr — chris
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich finde es gut das jetzt iOS11 vorausgesetzt wird!
    Was ein langes Festhalten anrichten kann haben wir ja bei Win XP gesehen.

    • … und was bei zu schnellem updaten passiert an High Sierra ;-)

    • Das sehe ich anders. Ich selbst wechsle schnell zum aktuellen OS (meistens mit der x.01, spätestens mit der x.1 Version), aber eine Support-App sollte möglichst viele Kunden supporten. Da kommt wieder das typische „Apple-weiß-was-gut-für-Dich-ist“ Gehabe durch, was einen manchmal ganz schön nerven kann.

    • Und wie komme ich an iOS 11 auf dem iPhone 5. ?
      Ich kann iOS 11 NICHT installieren. Aber diese Information finde ich wo? Eben leider nicht in der App, da sie halt nur unter iOS 11 läuft: :-(

    • Ich finde es nicht gut.
      Es gibt keine vernünftige Argumente für ein iOS-Upgrade-Zwang, weil Informationen abrufen, Kontakt aufnehmen und Daten übertragen auch mit älteren iOSen auf sichere Art und Weise angeboten werden könnte.

      • Es ist für Entwickler nur besser, sich ausschließlich auf das neueste OS zu konzentrieren.

    • Langes festhalten hin oder her, warum gibt es keinen Kompatibilitätsmodus für 32Bit Apps. Ich und wahrscheinlich auch viele andere nutzen Apps bei denen es keine Updates mehr gibt da der Entwickler nicht mehr “ vorhanden“ ist. Apps die ich immer noch schätze und nutzen möchte. Zum Beispiel meine Lieblingsfotoapp Auto Stitch, bestes Panoramaprogramm welches ich kenne. Mir gehen locker mehr als 20 Apps verloren. Windows hat einen solchen Kompatilitätsmodus!

      • Weil du ohne Kompatibilitätsmodus die 32 Bit Binaries (und damit ne Menge Platz) sparen kannst.

    • Ein Fanboy und applejünger sieht alles positiv, was apple macht. Schrecklich…

  • Ich finde es klasse das sie den Support nur noch für IOS 11 anbieten, das ist kein IOS Updatezwang sonder sie leben einfach mit der Zeit und ihrem neuen Betriebssystem

  • Ein bisschen mehr Engagement im Artikel wäre wünschenswert!
    Gibt es Funktionen in der App, die APIs nutzen, die erst mit iOS11 eingeführt wurden, oder ist der Zwang arbiträr?
    In erstem Fall schließe ich mich meinen Vorrednern an, in letzterem Fall euch.

  • Benutzer von IOS 10 brauchen ja auch keinen Support……das läuft ja ohne Probleme. Erst IOS 11 schreit gerade nach Support…..hahaha! Apple weiss was Fanboys wünschen…..

  • Vielleicht ruft bei der Hotlnie niemand mehr wegen iOS10 Fragen an. Nach über einem Jahr sollte sich auch jeder auskennen.

    Wegen der Hardware ruft man sicher besser an.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21860 Artikel in den vergangenen 3758 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven