iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 469 Artikel
   

Apples SIM-Karte: Noch extern und mit neuem Partner

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Mitte Juni in Deutschland eingeführt, lässt sich Apples SIM-Karte inzwischen in allen hiesigen Filial-Geschäfte erwerben. Die „Reise-SIM“, die sich derzeit ausschließlich in kompatiblen iPad-Modellen einsetzen lässt – ifun.de berichtete – kann ohne Hardware-Kauf für 5 Euro erworben werden und wird in einem schlichten grauen Umschlag ausgegeben.

sim-karte

Ähnlich wie in den USA – hier ist die Apple SIM bereits seit 2014 verfügbar – gestattet die Karte die kurzfristige Buchung von Daten-Paketen in über 90 Ländern und setzt dabei auf den mit Apple kooperierenden Netzanbieter GigSky.

Dieser veranschlagt bei Reisen in die USA und Frankreich beispielsweise 35€ für 400MB, die sich 14 Tage lang nutzen lassen.

frankreich

Mit dem japanischen Netzanbieter AU, einer Tochter des Telekommunikationsunternehmen KDDI Corporation, hat Apple jetzt einen weiteren Partner mit an Board, dessen Tarife zukünftig direkt über die Apple SIM ausgewählt werden können.

Langfristig dürfte Apple daran arbeiten, seine SIM als programmierbare eSIM direkt in die entsprechenden Endgeräte zu integrieren.

Frischgebackene iPhone- und iPad-Kunden könnten ihre Hardware dann direkt nach dem ersten Start mit einem ausgewählten Datentarif nutzen, ohne sich zuvor um die Organisation einer gesonderten SIM-Karten kümmern zu müssen.

SIM

Dienstag, 17. Nov 2015, 15:43 Uhr — Nicolas
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • hmm.. die Preise sind aber nicht grade zeitgemäß, oder? Da kaufe ich dann lieber vor Ort eine Prepaid-SIM und steck die in mein iPhone (noch geht’s ja :D)

  • Themenunabhängig muss ich mal etwas zu eurer neuen Appversion anmerken: dieses Südpolen der im Artikel eingebundenen Bilder nervt wirklich gewaltig! Jedes Mal, wenn ich in Artikel runter scrolle wische ich dabei auch über das Bild, welches sich sofort vergrößert.
    Das ist wirklich noch optimierungsbedürftig!

  • WTF?! 35€ für 400MB in den USA?? Ab in Walmart gehen und irgend nen Discounter oder eben T-Mobile. Da bekommt man für 30$ meistens 5GB LTE!

    • Völlig richtig. Was hier angeboten wird ist total absurd!

    • Ja, es ist teuer, aber das ist ja auch offenbar mehr für leute gedacht, die viel reisen und nicht jedesmal ne neue sim einlegen wollen und dabei temporär immer unter einer anderen Nummer erreichbar sind.

      • Es wird doch auch beschrieben, dass das derzeit nur mit dem iPad funktioniert. Da ist es egal, welche SIM hinterlegt ist, Anrufe kommen so sowieso nicht durch, außer über Handoff vom iPhone, das wiederum über die Apple ID läuft.

  • 35 Euro für 400 MB…. bitte her damit. Wenn auf der SIM nen Äpfel ist, dann muss das ganz toll sein…
    Und auch wenn 400 MB verdammt wenig sind, muss man aber sagen: es sind Apple Daten… Amazing, Unbelievable… Diese 400 MB sind also allen anderen 400 MB deutlich überlegen… Denn Apple hat diese 400 MB überarbeitet, so dass das User experience völlig neuartig ist…
    Es wurden nur hochwertigste bits und bytes für den Datnestrom verwendet… Geprüft durch völlig neuartige Maschinen, die jedem MB die entsprechenden KB zuordnen, so dass jeweils die passendsten Daten einander zugeordnet werden…
    Jeder Datenstrom wurde von J. Yves persönlich redesignet. Unbelievable.

    Keine prepaidsim, die lumpige GBs zu diesem Preis enthält kann da mithalten…

  • Da bleibe ich auch bei meiner LTE Modem Lösung für Reisen. Selbst im teuren Japan habe ich Prepaid 25 € für ein Gb gezahlt, in Ägypten mit sehr schnellem Vodafone Netz habe ich für das Geld 7 Gb erhalten. China liegt mit 50 € für 6 Gb dazwischen.

    • In Kroatien gibt es für umgerechnet ca. 13€ für 14 Tage lang 1 GB pro Tag (!) mit LTE (VIP Prepaid) an vielen Tankstellen. Da hab‘ ich schon gestaunt, was die bescheuerten Mobilfunk-Frequenz-Auktionen bei uns angerichtet haben… :-(

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19469 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven