iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 906 Artikel

Notbremse bei Problemen

Apples „schnelle Sicherheitsmaßnahmen“ können entfernt werden

Artikel auf Mastodon teilen.
21 Kommentare 21

Auch wenn bislang nichts dafür spricht, dass man aktuell hiervon Gebrauch machen sollte, wollen wir an dieser Stelle kurz an die Möglichkeit erinnern, Apples „schnelle Sicherheitsmaßnahmen“ wieder zu entfernen.

Auf dem iPhone und iPad findet ihr die entsprechende Option in den iOS-Einstellungen, wenn ihr dort im Bereich „Allgemein → Info“ auf den Eintrag „iOS-Version“ tippt. Auf dem Mac besucht ihr dafür die Systemeinstellungen und dann ebenfalls den Bereich „Allgemein → Info“, müsst hier aber auf das kleine „i“ hinter dem Eintrag „macOS Ventura“ klicken.

Schnelle Sicherheitsmassnahme Entfernen Mac

Man kann diese in den jeweiligen Geräteeinstellungen versteckte Möglichkeit wohl als Notbremse betrachten, die man dann zieht, wenn ein derartiges Update unerwünschte Nebenfolgen mit sich bringt. Apple stellt seine schnellen Sicherheitsmaßnahmen wie der Name schon andeutet vergleichsweise kurzfristig und dann eben auch ohne vorangehende ausführliche Beta-Tests bereit. Dies kann im ungünstigen Fall beispielsweise zur Folge haben, dass sich eine für den Anwender wichtige Software oder Systemfunktion nicht mehr wie gewohnt nutzen lässt.

„Schnelle Sicherheitsmaßnahmen“ werden automatisch installiert

Apple stellt die Möglichkeit zum Entfernen der schnellen Sicherheitsupdates wohl nicht zuletzt auch deshalb bereit, weil der Wahlschalter für eine automatische Installation dieser dringenden Aktualisierungen auf den Apple-Geräten standardmäßig aktiviert ist. Das iPhone fordert dann lediglich zum Neustart auf. Will man dies nicht, so muss man die Funktion in den jeweiligen Einstellungen deaktivieren: Auf dem iPhone oder iPad im Bereich „Einstellungen → Allgemein → Softwareupdate → Automatische Updates“ und auf dem Mac per Klick auf das „i“ im Bereich „Systemeinstellungen → Allgemeine → Softwareupdate → Automatische Updates“.

Schnelle Sicherheitsmassnahme Automatisch Installieren

In seinen Informationen zu schnellen Sicherheitsmaßnahmen weist Apple damit verbunden darauf hin, dass die damit verbundenen Fehlerbehebungen und Schutzmaßnahmen dann mit einem späteren standardmäßigen Softwareupdate dauerhaft installiert werden. Alternativ dazu lässt sich ein zuvor deinstalliertes Notfall-Update jederzeit auch erneut installieren.

05. Mai 2023 um 09:57 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Bei Nutzung des OpenCore Legacy Patchers und Ventura lassen die RSR oder schnellen Sicherheitsmaßnahmen den gepatchten Mac nicht mehr starten! Also in dem Fall ist Abwarten besser denn nachträglich die RSR wieder rausnehmen ist dann doch ziemlich aufwendiges gefrickel…

  • Automatisch und schnell ging bei mir gar nix.. nach 3 Tagen hab ich mal aktiv gesucht und installiert

  • Seit dem einspielen der Sicherheitsmaßnahmen spinnen meine HomeKit Automationen, die auf Anwesenheit oder Abwesenheit reagieren. Das kannte ich bisher nur nach manchen System Updates. Ärgerlich, weil die einzige Lösung zu sein scheint sie jeweils neu anzulegen…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37906 Artikel in den vergangenen 6167 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven