iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 852 Artikel

Jahresrangliste veröffentlicht

Apples Podcast-Charts 2020: Micky Beisenherz und „Coronavirus-Update“ ganz oben

24 Kommentare 24

Apples Podcast des Jahres heißt „Apokalypse & Filterkaffee“ und stammt von Micky Beisenherz. Der iPhone-Hersteller listet die Audioshow auf Rang eins seiner Podcast-Charts für das Jahr 2020.

Podcast Des Jahres

Apples vollständige Ranglisten könnt ihr über die Podcast-App auf iOS-Geräten und dem Mac einsehen. Dort finden sich auch die diesjährigen Favoriten von Apple Deutschland, darunter die True-Crime-Show „Schwarze Akte“ und Toni Kroos mit „Einfach mal Luppen“.

Weitere Kategorien bilden die beliebtesten Podcast des Jahres sowie getrennt davon die beliebtesten neuen Podcasts ab. Wenig überraschend rangiert in beiden Rubriken das vom NDR veröffentlichte „Coronavirus-Update“ mit Christian Drosten an oberster Stelle.

Wer weiter stöbern will, erhält in der Kategorie „Neu und beachtenswert“ zusätzliche Inspiration aus dem Bereich der diesjährigen Podcast-Neuerscheinungen.

Podcasts Des Jahres 2020

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
01. Dez 2020 um 20:49 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Apokalypse und Filterkaffee ist aber auch einfach klasse. Perfekt zum Frühstück.

  • Gefühlt is ja auch jeder zweite Podcast exklusiv zu Spotify abgewandert.

    • ja leider. schade un gemischtes hack. hatte die jungs mit begeisterung gehört. zack…der kohle gefolgt :-/

      • Kannst doch bei Spotify hören? Kostenlos und werbefrei.

      • Aber es ist trotzdem hörbar, auch ohne Spotify Premium – worin liegt das Problem?

      • Es gibt einige (mich inbegriffen) die möchten Spotify in keiner Weise unterstützen. Daher verzichte ich lieber auf Podcast die dort „exclusive“ sind. Es dauert vielleicht noch 1 Jahr, dann sind die Podcasts hinter einem speziellen Abo komplett verschwunden.

      • Das Problem ist, dass Spotify es nicht hinbekommt, dass man seine Podcasts mit einer vernünftigen Podcast-App hören kann. Und Spotify ist für Podcasts einfach komplett unterentwickelt.

      • Exakt. Gleiches gilt für Hörbücher, das ist wirklich peinlich was Spotify uns da zumutet.

      • Kannst doch über Overcast hören? Kenne den Podcast nur vom Namen her habe aber eben geschaut.

      • Nein, wenn nur alte Folgen, vor dem Wechsel zu Spotify.

        Genau der Grund, ich mochte alle meine Podcasts über Overcast hören.
        Die Spotify-App ist einfach grottig.

      • Spotify müsste es erlauben, dass man Abo-Podcasts in Apps wie Overcast nutzen kann. Patreon schafft es auch. Wer dort irgend ein Podcast unterstützt und extra für Unterstützer bereitgestellte Folgen konsumieren möchte, hat einen eigenen Link dafür. Das müsste Spotify auch anbieten.

      • Kann euch da die App
        Spooks empfehlen , da bekommt man wenigstens ne gute Übersicht Uber Hörspiele und Hörbücher bei Spotify

      • Leider lässt sich damit das Hörbuch aber nicht auf einen Echo werfen. Das geht nur aus der Spotify App heraus, die sich wiederum keine Lesezeichen beim letzten gehörten Kapitel setzt.

    • Wo ist denn der Unterschied zu Apple? Bei Spotify sind die Inhalte doch dann auch nicht alle kostenpflichtig.

      • Noch nicht. Ich gebe den Podcast noch 1 Jahr, dann gibt es ein Abo Modell bei Spotify.

      • Gerüchte zu einem Podcast Abo gab es ja in letzter Zeit mehrfach.

      • Bei Apple gibt es keine exklusiven Podcasts, jeder Podcast dort kann man auch mit jedem anderen x-beliebigen Podcaster abonnieren und hören. Aber Gerüchten zufolge will Apple auch bald exklusive Podcast.

        Streng genommen, sind exklusive Podcasts bei Spotify auch keine Podcasts mehr. Zu einem Podcast gehört ein öffentlicher RSS Feed um diesen zu abonnieren.

  • Welche App nutzt ihr am liebsten für Podcasts? Nutze aktuell die Apple-App. Was mir fehlt, ist eine Möglichkeit die einzelnen Folgen in eine selbst gewählte Reihenfolge zu bringen. CarPlay-Integration sollte vorhanden sein…..

    • War ewig mit Overcast unterwegs und sehr zufrieden. Bin seit Jahren kürzlich auf Pocket Casts umgestiegen, insbesondere wehren der Playlistfunktion „up next“. Hier kannst du unabhängig des Erscheinungsdatums individuell die Folgen nach Gusto sortieren und automatisch (für deine Auswahl) auf der Liste erscheinen lassen.
      CarPlay ist bei beiden Playern gut.

    • Mit Abstand die beste Podcast App auf IOS ist Overcast, meiner Meinung nach. Viele tolle Funktion wie Smart Speed, welches Redepausen kürzt und Smart Audio, das Stimmen hervorhebt. Und natürlich auch eingebe Playlisten mit denen man die Reihenfolge ändern kann.

    • Castro ist super. Wird hier auch von iFun empfohlen.

    • Ich nutze seit Jahren Downcast. Einmal bezahlt, kein Abo und sehr umfangreich.
      Eigene Playlisten, CarPlay Support,…

    • Ich war mit Overcast sehr zufrieden, bin am Ende allerdings wieder zurück zu Apple Podcast. Aufgrund Apple TV und HomePod.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29852 Artikel in den vergangenen 5007 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven