iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 893 Artikel
39 Euro + Selbstbeteiligung

AppleCare+ jetzt auch für AirPods und Beats-Kopfhörer

20 Kommentare 20

Apple bietet jetzt auch AppleCare+ für Kopfhörer an. Die Zusatzversicherung ist für die AirPods sowie verschiedene Ohr- und Kopfhörer der Marke Beats verfügbar.

Airpods Und Beats Kopfhoerer

Mit AppleCare+ hast du optimalen Service für deine AirPods, Beats In‑Ear Kopfhörer oder Beats Kopfhörer – mit bis zu zwei Jahren technischem Support durch Experten und Hardware­schutz inklusive bis zu zwei Reparaturen bei unabsichtlicher Beschädigung, für die jeweils eine Servicegebühr von 29 € anfällt. Der Schutz beginnt mit dem Kaufdatum von AppleCare+. Der Schutz gilt nicht für Diebstahl oder Verlust.

Besitzer eines der unten genannten Kopfhörermodelle können AppleCare+ bis zu 60 Tage nach dem Kauf abschließen. Die Versicherungsgebühr beträgt jeweils 39 Euro. Dazu kommt die oben genannte Selbstbeteiligung im Schadensfall in Höhe von 29 Euro – also seid ihr im Schadensfall mit 68 Euro dabei, bekommt aber keinen Ersatz, wenn euch ein AirPod abhanden kommt. Das Kleingedruckte zum neuen Apple-Angebot findet sich hier.

Beim Blick auf Apples Standardpreise für die AirPods-Reparatur scheint das Ganze zumindest für die AirPods nicht sonderlich attraktiv. Ihr bekommt im Falle eines Falles einen einzelnen AirPod ohnehin schon zum Preis von 75 Euro ersetzt, ein neues Ladecase gibt es ab 65 Euro. Interessanter wird das Ganze also erst bei den teureren Beats-Kopfhörern.

Für diese Kopfhörer bietet Apple AppleCare+ an:

  • AirPods mit Ladecase oder kabellosem Ladecase
  • Powerbeats Pro – In-Ear Kopfhörer komplett ohne Kabel
  • Beats Solo3 Wireless-Kopfhörer
  • Beats Studio3 Wireless-Kopfhörer einschließlich Over-Ear-Kopfhörer
  • BeatsX In-Ear Kopfhörer
  • Powerbeats3 Wireless-Kopfhörer
  • Beats EP On-Ear Kopfhörer
  • Beats Pro Over-Ear Kopfhörer

Danke Willi

Mittwoch, 11. Sep 2019, 9:27 Uhr — chris
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ja, wie ihr schon aufgeführt habt, bei AirPods sinnlos.
    Hab mir vor kurzem welche gekauft und bei der Überschrift dachte ich: wunderbar , das hole ich mir, wenn ich mal einen verliere optimal!
    Aber nein selbst das ist nicht dabei. Da gewinnt ja nur einer – Apple !
    Da müssten mir ja die AirPods schon 2 mal in 2 Jahren kaputt gehen, damit sich das lohnt. Davon gehe ich mal nicht aus

  • Ich habe Apple Care+ für alle meine Geräte abgeschlossen.
    (iPhone Xr, iPad Pro 10,5 und Macbook Air 2018)

    Finde es bei den Kopfhörern ein wenig übertrieben.
    Was geht daran schon kaputt, außer dem Akku…

    • Ich bin seit 10 Jahren bei apple und habe noch nie apple care gekauft.
      Das iPhone wird jährlich neu gekauft und hat dann neue Garantie und neuen Akku …

      Bisher musste ich 1x eine ssd im Air tauschen…
      Sollte ich mal ein größeren defekt haben, zahle ich dies durch das nicht gekaufte apple care der 10 Jahre …

      Aber es gibt sicher auch andere die oft Probleme hatten und so froh die Erweiterung der Leistung zu haben…

      • hab schon mal ein iPhone 7 Plus in der Waschmaschine gewaschen.. ;)
        Und hab zwei kleine Kinder (noch keine 3 Jahre alt) Zuhause..
        Das ist mal schnell das Glas ins Macbook gekippt oder das Handy irgendwo rein oder runtergeworfen.. ;)

      • Und…wie oft ist das vorgekommen? Bei mir seit meinem Apple-Einstieg mit dem 3GS noch nie…ups…doch…einmal Displayschaden beim 7plus (180€). Hat mich finanziell nicht ruiniert.

      • Jedes Jahr neues iPhone… wenn man sonst keine anderen Probleme hat. Man hasse ich die aktuellen degenerierten Menschen. Kein Mensch braucht jedes Jahr ein neues Handy, Auto oder what ever. Es lebe der Konsum.

      • Du hasst Menschen die sich jedes Jahr ein neues Handy kaufen? Weil du dir keins leisten kannst oder warum? Wer wann was „braucht“ geht dich schon mal gar nichts an. Deine Aussage sagt jedenfalls schon alles über dich aus!

      • Wenn er das Geld hat… ich hab das XS Max aber sehe keinen Grund, das 11er zu holen. Kamera ist besser, der Akku auch, der Prozessor ist egal. Und sonst ist alles gleich, aber kein 3D Touch mehr.

      • Öhm… und du musst genau warum beleidigend werden?

      • @FraggDieb
        Ich denke die Menschen die jedes Jahr ein neues Handy kaufen sind nicht so degeneriert wie die Menschen die wegen diesem Umstand diese Menschen als degeneriert bezeichnen ;-)

      • Danke. Ich würde nicht soweit gehen zu sagen, dass man sie hast. Stattdessen lieber
        Facepalm facepalm facepalm

    • Was geht da schon kaputt, außer dem Akku? Genau um den geht es doch, oder hast du die letzten Jahre geschlafen?

  • Ich glaube das meiste Geld verdient Apple mit dieser Versicherung.

  • Ganz ehrlich…der Versicherungsbeitrag steht in keinem Verhältnis zum Risiko/finanz. Verlust.
    Ein defektes Gerät bis (sagen wir mal) 1.000€ ist kein Risiko was einen ruinieren kann/sollte.
    Da sollte jeder als erstes an seine Privathaftpflicht/Hausrat/Wohngebäude und Krankentagegeldversicherung denken.

    • Haftpflicht zahlt bei Schäden, welche man anderen zufügt.
      Krankentagegeld wird dir gezahlt wenn dir etwas passiert.
      Hausrat deckt meist keine Handyschäden, außer sie sind explizit erwähnt und mitversichert.
      Wohngebäudeversicherung versichert ein Gebäude an sich.

      Also alles Falsch, wenn man sein eigenes Handy zerstört.

  • Für die AirPods ist das sowas von dumm, diese Versicherung ab zu schließen! Ich bekomme die 1. Generation im Angebot für 129€ warum sollte ich bei einem Defekt die Hälfte des Kaufpreises bezahlen? Apple sollte seine Garantie auch endlich mal anpassen auf 2 Jahre Laufzeit! Haben die so wenig vertrauen in ihre Produkte? Das ist weiß Gott nicht mehr zeitgemäß!!!

    • Das läuft so.
      Apple gibt 1 Jahr Garantie, das finden manche okay und manche halt nicht. Kaufen tun es die meisten dennoch.
      Dann hat man nach einem Jahr ein Problem und eigentlich kein Anrecht das über die Garantie laufen zu lassen. Nun gewährt Apple in den meisten Fällen auch innerhalb der 2-jährigen Gewährleistung eine Reparatur. Da sie es aber nicht müssen bekommt das den Beigeschmack von „wow wie kulant ist Apple doch“. Das hat dann einen weitaus positiveren Effekt als das nur ein Jahr Garantie anbieten einen negativen hat.

  • Ich habe seit dem iPhone 4 für keines unserer Apple Geräte jemals Apple Care abgeschlossen und es bis heute auch nicht benötigt.
    Für das was ich dabei gespart habe kann ich schon wieder ein komplett neues Gerät kaufen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25893 Artikel in den vergangenen 4401 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven