iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 381 Artikel
Angebote in allen Produktbereichen

„Apple-Weekend“ bei Mediamarkt: AirPods Pro für 249 Euro

46 Kommentare 46

MediaMarkt startet bereits heute ins „Apple-Weekend“. Bis Sonntagabend bietet die Elektrokette ausgewählte Apple-Produkte teils stark im Preis reduziert an.

Die im Rahmen der Aktion angebotenen Artikel sind ein Querschnitt durchs komplette Apple-Sortiment. Von Adaptern über Mäuse und Tastaturen, iPhones und iPhone-Hüllen bis hin zu Macs ist alles dabei. Auch die AirPods sind einen Blick wert: Die AirPods Pro werden hier aktuell für 249 Euro statt regulär 279 Euro gelistet.

Alle AirPods-Varianten günstiger

Wie immer lohnt sich natürlich ein Preisvergleich. Insbesondere Amazon zieht bei solchen Aktionen gerne mit und hat dann auch direkt den Preis für die AirPods Pro auf ebenfalls 249 Euro gesenkt. Die Standard-AirPods sind für 139 Euro und mit kabellosem Ladegerät für 169 Euro erhältlich.

Achtet bei der MediaMarkt-Liste besonders darauf, dass nicht alle aufgeführten Artikel zwangsläufig auch im Preis reduziert sind. Teils werden die Produkte auch einfach zu ihren Standardpreisen mit aufgeführt.

Mittwoch, 29. Apr 2020, 14:53 Uhr — chris
46 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bin gespannt mit welcher Firmware die ausgeliefert werden. Bin immer noch auf 2c54…………..

  • Ich liebe meine AirPods. Können die AirPods Pro sich mit zwei Geräten gleichzeitig verbinden?

    • Gleichzeitig- also zwei Audiosignal geht nicht – wechseln aber z.B vom IPhone zur Apple Watch automatisch.

      • Ich möchte gerne vom MacBook Musik hören. Wenn mein Telefon (SIP-Telefonie-App) klingelt, soll die Verbindung zum iPhone wechseln, idealerweise ohne dass ich den Wechsel zusätzlich bestätigen muss. Ginge das?

      • Du kannst das Gespräch doch auf dem Macbook annehmen, wenn Handoff zwischen Mac und iCloud-Geräten eingeschaltet ist.

      • Leider nur, wenn die Telefonie-App das auch unterstützt. Das ist leider nicht der Fall (Swyx 2019).

    • Nein.
      Aber du kannst 2 Paar AirPods z.B. gleichzeitig mit einem iPhone verbinden.

  • Amazon ist gleichgezogen! Lieferung sogar bis 2.5. statt 4.5.20

  • Keine Miete zahlen wollen aber trotzdem verkaufen.
    Ich hoffe niemand kauft was bei dem Verein!

    • Also willst du, dass alle Mitarbeiter ihre Arbeit verlieren und auch in Zukunft keine Miete gezahlt wird. In nächste Zeit wird keiner solche große Immobilien anmieten.

      • Genau! Augen auf bei der Berufswahl! Wer für ein Unternehmen arbeitet, welches es nicht mal schafft so zu wirtschaften, dass es 1 Monat überlebt, sorry, aber selbst Schuld.

    • Sieh’s mal so rum. Wenn keiner dort was kauft, werden sie definitiv keine Miete mehr zahlen können. Ist die Frage, ob das das bessere Ergebnis ist.

    • Wenn Du so denkst, dann darfst Du auch bei Apple nichts kaufen, denn die wollen in EU keine Steuern zahlen.

      • Willst du denn freiwillig Steuern zahlen, wenn du nicht müsstest?

      • @Peter Das würde au bei Mieten gelten, trägt also nichts zur Diskussion bei.

      • Einfach nur facepalm

      • Californiasun86

        Dadurch das du es andauernd wiederholst, wird es nicht richtiger. Du stehst mit deiner unlogischen Forderung wohl allein auf weiter Flur …

      • @Peter

        Aber natürlich zahle ich gerne Steuern, denn damit hält man den Laden hier am Laufen und kann lebenswichtige Projekte wie die Flüchtlingshilfe und der Kampf gegen Pandemien stützen.
        Was ärgerlich ist, wenn Steuern für Ego-Projekte und korrupte Unternehmen/Staaten verprasst werden.

      • Also ich habe noch nie verstanden warum Metro oder wie immer die heute heißen 2 Firmen mit fast dem gleiche Geschäftsmodell in der gleichen Branche betrieben. Das sind in der Regel doch nur doppelte Kosten bei gegenseitigem Wettbewerb. Ich glaube nicht, dass es jemand vermissen würde, wenn einer der beiden auf der Strecke bleibt.

        Schlecker vermisst heute auch niemand mehr – oder?

        Beide verfolgen doch nur noch verzweifelte Strategien . Warum müssen Saturn und Mediamarkt Scooter, Bohrmaschinen usw. . Ich bin früher von Stuttgart nach Köln gefahren nur weil Saturn am hansaring einfach der geilste schallplattenladen war. Wenn du eine LP gesucht hast, konnte dir jeder Mitarbeiter sagen wo die ist und „hast du schon mal den oder den gehört? Macht ähnliche Musik „. Ok cds sind nicht mehr angesagt verstehe ich.

        Wenn Man heute in einen normalen Mediamarkt oder Saturn geht , sieht man doch sofort die haben seit Jahren von der Substanz gelebt – wenig renoviert – früher gab es Inseln wo man lps anhören konnte. Warum gibt es das heute nicht für Computerspiele ? Klar werden die Kids dort über Stunden bleiben aber sie sind im Markt.

        Ich brauche keine Verkäufer die nur lesen können sondern solche die mit Begeisterung und Sachverstand helfen können, wenn man ein Problem hat.

    • Ich kenne deren Situation nicht genau, aber deren Vermieter werden denen sicher keine Mietkosten erlassen. Es geht meist nur um Aufschieben der Zahlungen zu einem späteren Zeitpunkt.
      Und wie richtig angemerkt, kann nichts ohne Einnahmen bezahlt werden. Auch nicht die Steuern, die die in Europa zahlen.

      • Am Ende zahlt der Steuerzahler also ich. Für ein dummes, schon längst überholtes Unternehmen, welches es nicht mehr geben sollte.

      • Californiasun86

        Hat dich MediaMarkt gekündigt oder warum versuchst du hier denen Laden permanent „fertig zu machen?“ Troll …

      • Die Vermieter sind in einer scheißsituation. Gehen sie nicht auf die Forderungen von denen ein müssen sie erstmal einen neuen Mieter finden. Für Lebensmittel sind die Hallen in der Regel zu groß, für Baumärkte zu klein. Also bleiben nicht viele Optionen . Da heißt es Verluste zu minimieren . Aber in der Regel vermieten große Gesellschaften die sich auf Gewerbeimmobilien spezialisiert haben solche Objekte – die können das ab.

  • 249€ ist jetzt aber nicht gerade der Knaller
    bei Amazon die ganze Zeit schon

  • Und bei den iPhones nur die ollen 7er aus der Resterampe? Lahme Vorstellung…

  • 249€ ist aber nicht gerade ein Preisknaller

  • Langweilig… ich brauch den Pencil 2.

  • Wäre ja mal nett gewesen ein vernünftiges Angebot für ein Apple TV zu machen.

  • Wirklich gut sind die Angebote leider nicht…

    • Wie seht ihr das eigentlich mit dem Class 1 Bluetooth in den Aurpods? Fast alle anderen Bluetooh Kopfhörer nutzen nur Class 2 oder 3, welchen nur einen Bruchteil der Strahlung von Class 1 verursachen. Ich habe ja noch immer Bedenken mir solche Dinger täglich in Kopfnähe zu benutzen. Mich würden mal qualifizierte Antworten abseits der Clickbait Überschriften interessieren.

      • Ein Bruchteil der Sendeleistung heißt auch ein Bruchteil der Reichweite. Klasse 1 reicht bei optimalen Bedingungen ca. 100m, in der Realität ist die Reichweite deutlich geringer. Klasse 2 schafft dann nur noch 10m, also in der Realität auch wieder deutlich weniger. Klasse 3 mit 1m wäre dann absolut sinnlos. Ausserdem geht die 100mW Sendeleistung (Klasse 1) beim Musik hören ja von iPhone aus und nicht von den AirPods.

      • Sie wäre es mit dem Aluhut. Habe gehört der schirmt gut ab.

    • Ja stimmt und wenn man in der Übersicht nicht mal unterscheiden kann, welches iPad sich dahinter verbirgt, weil da vorne ein kauderwelsch steht was kein Kunde versteht wie „APPLE MTXR2FD/A iPad Pro (2018) W“ . Für mich hätte gereicht iPad Pro (2018) WiFi 11 Zoll .
      Warum muss man es den Kunden so schwer machen und dann der Preis – das sollte ja mindestens idealo Bestpreis sein und dann werden die von Böttcher noch unterboten. Leider wie so oft heiße Luft im Mediamarkt – Prospekt.

  • Find ich auch, nur alter Krusch… Die aktuellen Produkte Listenpreis und ellenlange Lieferzeit.

  • Stefan B. aus H.

    25,- für ein Apple USB->Lightning Kabel. Manchmal ist das schon eine echt lächerliche Preisgestaltung.

    Ich weiß, dass es Menschen gibt, die das bezahlen. Die würden aber bestimmt auch 50,- bezahlen.

  • Sind die AirPods eigentlich bequem zu tragen? Bei den beim iPhone beiliegenden Kopfhörern Zinnie nach kurzer Zeit die Ohren weh.

    • Die Sorgen und Probleme mit den normalen Earpods hatte ich auch. Habe mir die Airpods Pro zugelegt und empfinde sie als super angenehm. Auch nach 2-3 Stunden keine Schmerzen. Allerdings dürfen aber In-Ear Kopfhörer allgemein dich nicht stören.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28381 Artikel in den vergangenen 4775 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven