iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 062 Artikel

Alles wird teurer

Apple Watch Reparaturpreise und Gebühren für AppleCare+ erhöht

Artikel auf Mastodon teilen.
64 Kommentare 64

Apple hat nicht nur seine Hardware-Preise, sondern auch die Repararturpreise für die verschiedenen Apple-Watch-Modelle deutlich angehoben. Konnte man im vergangenen Jahr das neueste Modell der Uhr bei Schäden wie einem Displaybruch noch ab 326,90 Euro reparieren lassen, werden hier jetzt mindestens 429 Euro fällig. Immerhin sind die Kosten für einen Tausch der integrierten Batterie nahezu unverändert geblieben. Hier verlangt Apple jetzt 99 Euro statt zuvor 96,90 Euro.

Apple Watch Series 8 Reparatur Preis

Zusätzlicher Aufpreis für Apple Watch Ultra

Die Reparaturpreise für die einzelnen Varianten der Apple Watch lassen sich über Apples frisch aktualisierte Preisübersicht für Serviceleistungen abrufen. Aus dieser neu veröffentlichten Liste geht auch hervor, dass die anfallenden Gebühren bei der neuen Apple Watch Ultra höher ausfallen, als bei der regulären Apple Watch Series 8. Diese Differenz dürfte allerdings kaum jemand verwundern. So verrechnet Apple für einen Akku-Tausch außerhalb der Garantie bei der Apple Watch Ultra 129 Euro und bei sonstigen Schäden fallen satte 619 Euro an.

Im Zusammenhang mit den genannten Reparaturpreisen macht Apple einmal mehr Werbung für seine Zusatzversicherung AppleCare+. Hat man diese abgeschlossen, so reduzieren sich die Kosten bei der Reparatur von sonstigen Schäden bei der regulären Ausführung der Apple Watch auf 65 Euro und bei der Apple Watch Ultra auf 75 Euro.

Auch AppleCare+ wird teurer

Wir haben gestern bereits darüber berichtet, dass Apple die Deckelung auf zwei Reparaturen im Rahmen von AppleCare+ aufgehoben hat und die Versicherung jetzt eine unbegrenzte Anzahl von Reparaturen erlaubt – hier wird natürlich weiterhin jeweils Apples auch als „Schutzgebühr“ anzusehende Servicepauschale fällig.

Damit verbunden können wir allerdings auch gleich auf die nächste Preiserhöhung hinweisen. Apple hat auch die Kosten für seine Zusatzversicherung erhöht. Bei Neuabschluss treten die neuen Preise sofort in Kraft, für Bestandskunden werden die Preiserhöhungen erst mit dem nächsten Abrechnungszeitraum wirksam

Applecare Plus Neue Preise 2022
Danke Michael

09. Sep 2022 um 08:24 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    64 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Alter Falter! Der Kapitalismus ist völlig von der Realität entkoppelt. Wurde auch mal was nicht erhöht?

    • Ich stelle die Behauptung auf, dass das die Realität ist.

    • Ja, soweit ich weiß ist unser Gehalt gleich geblieben.. schade das dieser sich nicht erhöht;(

      • Na dann könnte man die Preise ja noch weiter erhöhen, wenn du dir dadurch ja höhere Preise leisten kannst :)

      • Das nennt man Inflation

      • Das hat nichts mit Inflation zu tun, das ist pure Gier.

      • Ja und Ausbeutung noch dazu!

      • Hier tun alle in den Kommentaren so empört – man könnte meinen, Apples Produkte seien verpflichtend für alle Bürger.
        Reminder: Es ist ein Konsumgut. Jeder kann selbst für sich entscheiden, ob er es möchte oder nicht. Wenn keiner mehr AppleCare+ abschließt, werden sich die Preise wieder ändern. Offensichtlich wollen es sich viele Leute nach wie vor leisten.

        Apple hat doch schon immer Besserverdiener-Produkte verkauft.

      • so ist es ! Siehe ROLEX Preise alle finden Sie zu teuer und trotzdem wird Sie gekauft !

      • Naja, ein bisschen hat es auch mit der EZB zu tun und dem dadurch erstarktem Dollar. Wir kriegen mit dem Euro halt jetzt volle Breitseite.

      • @Mr Fly: da Apple vor dem schwächelnden Euro auch nur 1:1 umgerechnet hat bezweifle ich einfach mal, dass es hier wirklich darum geht. Die Geräte werden auch nicht mehr günstiger wenn der Euro mal wieder bei 1,20:1 steht.

      • Immerhin wurde der Leitzins ja erhöht

    • prettymofonamedjakob

      Die Realität ist das wir eine massive Inflation haben. Da kann der Kapitalismus herzlich wenig für. Lässt sich alles auf staatliche Eingriffe zurückführen.

      • Richtig!!!!! Oder anders gesagt, auf politische Handlungsunfähigkeit.

      • Unsinn – Unternehmen verlangen höre Preise und Verbraucher sind bereit diese zu bezahlen, fordern dann höhere Löhne welche Unternehmen als Argumentation benutzen Preise weiter zu geben.
        Und schon ist sie da die Lohn-Preis-Spirale
        Zentralbanken können nur dagegensteuern, in dem sie die Zinsen erhöhen und die Leute zum Sparen importieren.
        Der Staat ist im Grunde genommen nur Zuschauer

      • Man, Siri versteht einen auch immer schlechter.

      • Vielleicht bist du ja so ein „importierter“, Jack. Dann musst du nur mehr trainieren ;-)

      • Übrigens, bei mir hat die Autokorrektur noch nie versagt. Klingonisch, ist aber so
        ^^

      • Ich behaupte mal, Apple würde ohne Preiserhöhungen und trotz Inflation immer noch Mrd Gewinne nach Steuern einfahren. Soviel dazu…
        Funfact: Apple hat den Gewinn 2021 im Vergleich zum Vorjahr einfach mal um über 60 !!! Prozent erhöht.

      • Falsch, das hat gar nichts mit Inflation an sich zu tun, sondern liegt daran, dass der Euro durch Putins Invasion um 20% eingebrochen ist. Die Preise in den USA bleiben trotz Inflation gleich!

      • @Phil
        Das würde bedeuten Apple senkt die Preise, wenn der EUR wieder steigt?
        Ne, is‘ klar… :-)

      • Jetzt ist Putin auch noch für den unsere Finanzpolitik verantwortlich?
        Fehlt ja nur noch das Wetter.

      • @Josi

        :DDD

  • Dann hab ich hoffentlich jetzt auch als Bestandskunde unbegrenzt Reparaturfälle frei, wenn der Preis für mich auch teurer wird?

  • Immerhin sind die Kosten für einen Tausch der integrierten Batterie nahezu unverändert geblieben“ – oder: wie uns Apple erzogen hat 3,096 % Teuerung als „nahezu unverändert“ aufzufassen.

      • Inflation durchgespielt…
        Da scheint viel wirtschaftswissen an der Genius Bar abgegeben worden zu sein :D

      • Nein, das IST TEIL der Inflation!
        Inflation ist keine Naturkonstante, n die sich die Preise anpassen, sondern es sind die Preise, die die Inflation bestimmen.

      • Das ist mir klar. Aber wenn sich etwas weniger teuert als der Durchschnitt ist es am Ende – verhältnismäßig – günstiger geworden.

      • Es ist einfach nicht so teuer geworden wie der Rest. Hier sich psychologisch so auszutricksen um das Wort günstiger unter zu bringen ist absoluter blödsinn. Es ist nicht günstiger oder „verhältnismäßig günstiger“ geworden. Es ist einfach teurer geworden. Ansonsten müsstest du auch sagen „die gesamtinflation ist verhältnismäßig günstiger ausgefallen, da die Gaspreise immerhin um 30% gestiegen sind. Machste auch nicht.

    • prettymofonamedjakob
      • Und schlechte politische Entscheidungen.

      • Der letzten Jahrzehnte danke CDU. Die Kriecher von Gas und Putin.

      • @Bob – Da Du ja ne Menge zu wissen scheinst, wer hätte es denn wie genau anders und – ich bin so gespannt auf Deine Ausführungen – sehr viel besser machen können? Wenn Du Menschen als „Kriecher“ bezeichnest, muss da ja jetzt ne Menge kommen. Also?

      • Generell lustig wenn man einer Regierung (egal ob der jetzigen oder der letzten) die Schuld für ein Euroraumthema geben will. Deutschland ist nicht ( /war es nur für kurze Zeit *hust*) für die Währungsstabilisierung in Europa zuständig. Deutschland ist auch nicht allein an den Sanktionen schuld die die EU erlassen hat. Können wir bitte mit diesem stammtischgelaber aufhören?
        Zum Wechselkurs: Apple hat es früher auch „nicht interessiert“ wenn der euro stärker war als der Dollar, hier waren die Preise immer höher als in den USA (netto betrachtet, also ohne Abgaben und steuern). Hier den Wechselkurs auf einmal aufzuführen ist also auch Blödsinn.

      • Und nicht zu vergessen dass die us Preise immer netto abgegeben werden!

  • Gut, dass sich das ALG-2 jetzt auch deutlich erhöht hat.

  • Ist doch erst der Anfang und gemünzt auf langjährige unüberlegte politische Entscheidungen.

  • Wer lässt denn für diesen Wucher das Display reparieren wenn es für wenige Euro mehr gleich eine komplett neue Uhr gibt?

  • Hoffen ist es bald soweit das einem NICHTS mehr gehört… Schwab will es ja so…
    alles wird gemietet und wenn es kaputt ist bekomme ich einfach was ersetzt…
    Und ALLE SIND GLÜCKLICH…
    Haha… wie geil..
    kann losgehen, Popcorn ist fertig

  • Liebe Redaktion… es kommt darauf WAS für eine Watch den Schaden hat. Bei der Watch 8, GPS 45mm Alu kostet der Austausch der Uhr bei Displaybruch 359€. Natürlich ist das grosse Edelstahlmodell mit Cellular teurer.

    • Natürlich…. weil ? Weil das Display auch aus Edelstahl statt aus Glas ist ? Oder Alu, weil in men Mac classic II schon spysoft drin war und die Formel für transparentes Aluminium von Scotty ausspioniert ?

  • @iFun: das sind schlichtweg FALSCHINFORMATIONEN bzw. falsch recherchierte Infos. Die Reparatur bzw. der Austausch der Apple Watch 8 geht bei 359€ los (45mm, Alu, GPS), mit Apple Care 65€.

  • OFFTOPIC,
    bei all den Neuvorstellungen, wie sieht es da mit einem „normalen“ iPad 10gen. aus? Es kam ja jetzt jedes Jahr ein „normales“ iPad im September herraus. Ich wollte mir ein neues holen, weiß aber nicht ob sich warten jetzt lohnt…

  • Schön um die Leute in diese sinnlose Versicherung reinzutreiben

  • Wer’s zahlen will. Anscheinend braucht man jetzt mindestens einen Porsche vor dem Haus, wo früher noch ein Golf reichte, um sich Apple leisten zu wollen. Ich bin mal auf die Quartalszahlen gespannt. Anscheinend hat Apple jetzt eine neue Zielgruppe.

  • Kein Problem, dann spare ich eben bei Apple dass jährliche Upgrade auf das neueste iPhone und AW.
    Wollte außerdem dieses Jahr noch ein neues MBP 14 kaufen, dann mache ich daraus auch eine „Laufzeitverlängerung“.
    Schade nur für die Familie, dass nix mehr durchgereicht wird.

  • Ich habe mir anlässlich des Releases für die AppleWatch 8 eine AppleWatch 7 günstig gekauft. Braucht man eine Schutzfolie darauf, wie es sie allenthalben gibt? Hilft das etwas gegen Schäden durch den Alltag, Sport oder beim Wandern?

    Vielen Dank!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37062 Artikel in den vergangenen 6022 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven