iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 331 Artikel
Apple-Warnhinweis

Apple Watch: Magnete im Armband können Kompass stören

47 Kommentare 47

Eine der weniger offensichtlichen Neuerungen der Apple Watch Series 5 ist der nun integrierte Kompass. Damit sehen Nutzer in der neuen Karten-App künftig stets, in welche Richtung sie gerade blicken. Zudem kann man die begleitende und ebenfalls neue Kompass-App auf der Uhr dazu verwenden, um Informationen wie Richtung, Steigung, Längengrad, Breitengrad und die aktuelle Höhe abzulesen. Apple bietet darüber hinaus auch die Möglichkeit, neue Kompass-Komplikationen zu Zifferblättern hinzuzufügen.

Im Zusammenhang mit der integrierten Kompassfunktion gilt es allerdings zu beachten, dass sich die Genauigkeit der Anzeige durch in der Nähe vorhandene Magnete gestört werden kann. Apple weist im Kleingedruckten zur Apple Watch auf diesen Umstand hin:

Einige Armbänder enthalten Magnete und können den Kompass der Apple Watch beeinträchtigen.

Apple Watch Armbaender Mit Magnet

Apple bezieht hier besonders auch die für die Apple Watch angebotenen eigenen Armbänder mit ein, wenngleich abzuwarten ist, inwieweit sich die integrierten Magnete am Ende tatsächlich auf den Kompass auswirken.

Auf der sicheren Seite seid ihr jedenfalls mit einem Sportarmband oder Sport Loop. Ansonsten empfiehlt es sich, vor dem Armbandkauf bei Apple aufmerksam das Kleingedruckte zu lesen. Denn nicht nur Armbänder wie das Milanaise oder das Lederarmband mit Schlaufe, bei denen es mehr oder weniger offensichtlich ist, haben Magnete integriert. Auch das Standard-Lederarmband von Apple ist mit einem entsprechenden Hinweis versehen, die Schnalle ist hier nur für die Optik platziert, darunter befindet sich ein einfach zu handhabender Magnetverschluss.

Donnerstag, 19. Sep 2019, 11:26 Uhr — chris
47 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dr.Koothrappali

    Wahrscheinlich wurden deshalb die Milanaise Armbänder reduziert :D

  • Na…was für eine Überraschung:-)
    Bestimmt regt sich jetzt wieder jemand auf ;-)

    • Na der Hinweis ist zumindest nicht schlecht, bevor man sich unüberlegt das falsche Armband kauft.

      • Ganz ehrlich, wer wird den Kompass benutzen…? Die Zielgruppe ist relativ klein meines Erachtens…

      • Ich kaufe die Uhr nur wegen dem Kompass, nach der Uhrzeit kann ich auch fragen.

      • Ich!

      • Der Hinweis muss klar und deutlich bei Kauf erfolgen. Sonst retour.

      • Wenn Du ihn nicht nutzt, wer sollte ihn dann nutzen.

      • Wegen des Kompasses. Genitiv Singular.

      • Californiasun86

        Das werden schon einige sein … wenn du wanderst, oder sportelst und neue Wege entdecken willst, oder dich in der Stadt als Fußgänger navigieren lässt .. etc. überall ist dann der Kompass notwendig, um nicht jedesmal das iPhone mitzuschleppen. Finde ich nicht unwichtig. Genauso wie das always-on Display. Hat schon alles seinen Sinn :-)

      • alexanderhorner

        Der Kompass ermöglicht auch das anzeigen der Blickrichtung in der maps App. Perfekt weil du ja in der Apple Watch zu Fuß unterwegs bist. Und ich persönlich lauf immer 100m in die falsche Richtung mit der s3

  • Ist aber ja eigentlich zu erwarten, dass Magneten einen Kompass stören, oder?

  • Haben nicht alle Modelle einen Magneten – dort, wo das Band hineingeschoben wird bzw. man drückt, um das Band zu wechseln?

  • Magnet Gate gibt es schon länger!

  • Kolumbus hatte das mit der Apple Watch auch schon!

  • Bei jedem anderen Kompass dasselbe Problem. War vorhersehbar und deshalb einfach mal überlegen. Ich werde die Apple Watch bei der Jagd wegen der Windrichtung nutzen und bestelle das ,,richtige Armband“ also gleich dazu…

  • Und dabei sollte das ja eigentlich gerade nicht der Fall sein, siehe:

    „Traditional compasses spin randomly when you bring a magnet near them. Series 5’s compass won’t do this, because it uses the gyroscope to see if you’re actually moving. The compass won’t be fooled by a magnet because it can tell the watch itself isn’t spinning around. Smart.)“

    https://daringfireball.net/2019/09/apple_watch_series_5

    • Ja ok, allerdings bewegt sich ein Armband-Magnet ja immer synchron mit der Uhr mit, es könnte also dadurch eine permanente und sich nicht verändernde Beeinflussung geben, die die Uhr dann natürlich nicht als solche erkennt.

  • Beim iPhone gibt es auch keine Probleme wenn man einen Magneten in die nähe hält.
    Wieso sollte das bei der Watch anders sein? ist sicherlich derselbe oder ähnliche Chip verbaut

    • Siehe mein vorheriger Kommentar…

      Jeder Magnet beeinflusst einen magnetischen Kompass, das iPhone wird es allerdings genauso über Bewegungserkennung rausrechnen, wie die Watch. Entscheidend ist also, dass sich Gerät und Magnet unterschiedlich zueinander bewegen. Bewegen sich beide synchron, wie das bei einem Armband und der zugehörigen Watch nunmal ist, wird das nicht erkannt. Wie auch…

      Apple wird sicherlich nicht aus Spass eine Warnung ausgeben. Ich vermute eher, dass es eine nicht unbeträchtliche Verfälschung gibt, wenn Apple schon freiwillig vorher warnt :-/

    • Ich benutze am iPhone ein Case mit Magneten und die Anzeige des Kompass im iPhone X ist komplett falsch….

  • Marc Perl-Michel

    Der Hinweis ist mehr als notwendig. Habe mich selbst über Jahre hinweg darüber geärgert, dass das Navi im iPhone mich praktisch immer in die Wüste schickt. Weder in Berlin, Hannover, Rom oder London ist es mir gelungen, zu Fuß mit der App den richtigen Weg zu finden. Dann kam vor ein paar Tagen diese Meldung und auch Kommentare, dass das gleiche Problem beim iPhone mit bestimmten Hüllen (mit Magnethalterung) auftritt. Bingo – Problem gelöst. Ich Depp habe hier den Wald vor Bäumen nicht gesehen.

  • Ich hör sie schon die hippe Generation Z: „Kompass? Nie gehört! Wenn der gestört ist starte ich den eben neu…“

  • Als extra hippes Zubehör gibt es dann einen analogen Kompass von Apple für das andere Handgelenk (im angesagten Retrostyle, natürlich zu einem passenden Preis) und ein findiger Entwickler baut dann eine App zum „Übersetzen“ zwischen Analog und digital.
    Nur zur Sicherheit: Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten. :-)

  • Wohl eher eine „Komplikation“ der ungewünschten Art für die Apple Watch.
    (Sorry, der musste raus…)

    Meine hole ich morgen ab und werde mich im Apple Store direkt mal schlau machen – danke für die Info.

  • Könnte es sein, daß der Hauptsitz von Apple sich nicht in Cupertino befindet, sondern … in Schilda?

    ROFL!!! …

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28331 Artikel in den vergangenen 4766 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven