iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 493 Artikel
   

Apple Watch: Hermès Cuff Armband kostet 750€, Nylon-Bänder mit Wartezeiten

Artikel auf Google Plus teilen.
41 Kommentare 41

Zeitgleich mit der Vorstellung der überarbeiteten MacBooks hat Apple heute auch die Zubehör-Abteilung der Apple Watch mit neuen Produkten bestückt. Wie angekündigt, lassen sich die exklusiven Hermès-Bänder jetzt separat erwerben und werden in drei Modell-Varianten angeboten.

nylon-500

Nylon: Aktuell mit langen Lieferzeiten

Neben dem Hermès Double Tour Armband (sieben Farben, Stückpreis: 500€) wartet das Single Tour Armband (acht Farben, Stückpreis: 350€) sowie das Cuff Armband (Rehbraun, Stückpreis: 750€) auf eure spontane Bestellung.

Ist müsst euch jedoch noch ein wenig gedulden: Zwar listen sowohl die Apple Store-Anwendung als auch der Online Store Cupertinos die Hermès-Bänder seit wenigen Minuten in der Übersicht auf; noch fehlt jedoch die Bestellmöglichkeit.

Apropos Geduld: Die hier detailliert betrachteten Nylon-Bänder Apples scheinen aktuell extrem stark gefragt zu sein. Derzeit sind fast alle Farben des gewebten Nylonarmbandes mit einer voraussichtlichen Lieferzeit von 4-6 Wochen ausgezeichnet.

hermes

Hermès: Jetzt auch separat erhältlich

Im Video: Die Apple Watch Hermès

Dienstag, 19. Apr 2016, 15:20 Uhr — Nicolas
41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Haben die Fieber?…bei den Preisen wird einem ja schlecht

  • Ich frage mich, wenn man sich so ein Hermes Band kaufen würde, bekommt man dann auch das Hermes Watch Face auf seine Apple Watch ? Wäre ein interessanter Punkt…

    • Nein, natürlich nicht. Woher soll die Watch denn wissen, dass da jetzt ein Hermès-Armband dran ist. Die Hermès-Watch wird mit einer spezifizierten Software geliefert, die so sonst nicht zu haben ist.

  • Wieso ist das Double Tour günstiger als das Single Tour? Das Double-T ist doch fast doppelt so lang und müsste daher eigentlich mehr kosten!?
    Oder ist das Double-T geringere Qualität? ;-)

  • …da müsste mir ja echt was fehlen!

  • 750€ für ein Stück Leder. Hatte das Rind aus dem das geschnitten wurde blaues Blut?
    Mehr als hoch der Preis

  • tja da gibt es noch ein Problem: die potentielle Zielgruppe (vorgeblich modebewusste Luxusfrauen/-russinnen) laufen alle nicht mit der Apple-Watch rum.

  • Also hier beim Saturn in Wien gibt’s alle Armbänder :) leider nur 38 mm derzeit

  • Diese Marke spinnt. Das Einzige was mir dazu einfällt.

  • Was regt ihr euch auf? Für jeden sch….. gibt es einen Markt und einen Käufer. Es geht einfach darum…..haben wollen und zeigen was man hat. Viele Hersteller leben von dieser Eitelkeit :-) Ich finde es noch viel zu Billig. So eine Blödheit gehört mit noch viel Höheren Preisen bestraft :-)

  • Billig-Armband. Zu dem Preis kann das ja nix sein.

  • Kleine Hintergrundinformation: Die Bänder sind aus Barenia-Leder, das einem sechsmonatigem Gerbungsprozess in einer Gerberei im Elsass unterliegt. Als Rohware können nur Häute verwendet werden, die absolut makellos sind, also keine Insektenstiche oder Narben haben. Die Nähte sind handvernäht in Frankreich, jedes Stück gepunzt mit der Marke des Handwerkers. Also nix 08/15 Made in China. Aber trotzdem sind die Preise vom Mond – und da liegt das Problem: Der Kenner und Liebhaber solcher Handwerkskunst kann sich das nicht leisten und die, die es sich als Must-have kaufen, wissen es nicht zu schätzen. Schon irgendwie gaga…

  • Ich kenne mich ein wenig mit der Rohware LEDER aus. HERMÈS benutzt mit das teuerste Leder am Weltmarkt. Die Verarbeitung ist einzigartig. Klar, der Name kostet auch noch Geld. Ein ’normales‘ HERMÈS Uhrenarmband liegt auch in dieser Preiskategorie und ist für viele Uhrenliebhaber ein Traum. Leben und leben lassen.

    Klar geht es immer billiger! Aber zu welchem Preis? Googelt gerne mal selber nach Leder + Bangladesch.

    Munterbleiben!

  • Wer sich zu so einem Preis ein Armband kauft, der hat eindeutig zu viel Geld.

    Ich finde die Preise bei Apple-Produkten langsam eine Zumutung… Sorry.

    • Für die Armen gibt es Android. Punkt – Das wird in den nächsten Jahren noch viel deutlicher werden. Ich befürchte Apple möchte bald genau da sein, wo Hermès und anderes absolutes Luxus-Zeug heute schon ist. Der Arme ist dann quasi der Normalverdiener von heute und zack laufen nur noch Menschen mit Netto 5.000+ € mit Apple-Profukten rum. Schade aber absehbar.

      • apple ist vorallem ein handyhersteller.
        bei der verbreitung der iphones und der kurzlebigkeit hat das nix mit luxus zu tun.

        und klar sind die android user alles arme.
        :hamma:

  • Wer die Hermes-Bänder haben möchte, kann sich das auch leisten und genau das ist hier die Zielgruppe, auch wenn diese sehr klein ist.

    Zum Thema Nylonbänder, evtl ist die Lieferzeit so angestiegen, da derzeit die Qualität überarbeitet wird und erst wieder Bestand aufgebaut werden muss? Wäre zu wünschen, sind ja qualitativ eher mies.

    • Also ich habe vor 1 Woche eins bekommen und muss sagen bin mit der Qualität echt zufrieden. Und bin auch ein kleiner Uhrensammler, klar zwar nicht die unbezahlbaren sondern da auch eher Mainstream Tag Heuer, Breitling usw. Aber dennoch habe ich eine Apple Watch und bin recht zufrieden damit und bei besonderen Anlässen kommen die guten mechanischen wieder raus.

  • Keine sieht besser aus als meine 42mm Stainless Steel.

    • Meine Apple Watch 2 wird eine Steel. Bei der gen. 1 habe ich das nicht eingesehen zu viel auszugeben. Man wußte nicht was Apple vor hat und wann die zweite Generation rauskommt. Bei der zweiten darf es aber dann bei mir auch was besseres werden.

  • Schöne Armbänder. Leider nicht ganz das, was ich ausgeben würde. Mich interessiert aber die Kompatibilität zu den nächsten Watch Generationen. Eine Apple Watch wird nicht so lange halten wie andere Uhren. Selbst wenn man den Akku wechseln lässt. Wenn ich mir anschaue wie meine quasi vom hinten anfängt sich aufzulösen, da müsste man ja auch ein neues Gehäuse kaufen. Ich hab aber auch nur das schwarze Alu Modell 42mm

    • Genau deshalb habe ich eine silberne genommen. Ich hatte eher Kratzer befürchtet. Das allerdings die ganze Farbe ab geht ist nicht so schön. Meine silberne hat noch keinen einzigen Macken. * holzklopf *

      Ich hoffe das Apple die alten Bänder kompatibel macht. Ich denke das Apple die Gen. 1 noch eine Zeit lang weiter verkaufen wird zu einem noch günstigeren Preis. Ich mag immer noch nicht richtig glauben das diese Jahr schon dass Nachfolgemodel kommt. Vielleicht wird es noch eine Runde Version geben?

  • So viel Geld für das bisschen Leder, die spinnen echt… Die Armebänder gibt’s um Welten billiger auch von Drittanbietern – und auch qualitativ sehr gut!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19493 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven