iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 496 Artikel
Im Video

Apple Watch: Hacker integriert eigene Zifferblätter

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

Der iOS-Entwickler Hamza Sood hat sich mit der mehrfach erfolgreichen Suche nach versteckten Komponenten innerhalb des iPhone-Betriebssystems einen Namen gemacht.

uhr

Erst im März spürte Sood die bis dato noch geheim gehaltene Fitness-App in Version 8.2 des iOS-Betriebssystems auf – 2014 stolperte Sood über die ersten Hinweise einer Touch ID-Integration in Apples iPad-Modellen.

Auf seinem Twitter-Konto informiert Sood heute über eine neue Entdeckung: Auf der Apple Watch, so der Entwickler, lassen sich auch eigene Zifferblätter anzeigen.

Neben einem kurzen Demo-Video hat Sood den dafür notwendigen Programm-Code auf Github veröffentlicht. Die Zeitanzeigen setzten dabei auf GIF-ähnliche Animationen aus mehreren Einzelbildern und können fast beliebig angepasst werden. Sood schreibt:

Custom watch faces on Apple Watch. To install you’ll need to get Carousel to load the dylib. I’ve tried my best to comment most aspects of the code. Here’s a quick overview of some the more important files (check the files for more in depth comments)

Apple selbst unterbindet die Installation neuer Zifferblätter und bietet bislang ausschließlich eine vorinstallierte Auswahl an. Auch watchOS 2, das die Installation von Drittanbieter-Komplikationen ermöglichen wird, sieht keinen offiziellen Weg zur Installation neuer Zifferblätter vor.

(Direkt-Link)

Ausschlaggebend für die restriktive Handhabe der Gestaltungsmöglichkeiten dürften die Urheberrechtsprobleme sein, mit denen sich die Smartwatch-Anbieter Sowohl im Herbst 2011 als auch im November 2014 beschäftigen musste.

Wir erinnern uns an den Zoff zwischen Apple und Mondaine vor zwei Jahren, damals musste Cupertino dem Vernehmen nach rund 20 Millionen Schweizer Franken überweisen, um sich das von den Schweizer Bahnhofsuhren inspirierte Design der iPad-Uhr im Nachhinein bewilligen zu lassen.

Mittwoch, 19. Aug 2015, 9:14 Uhr — Nicolas
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wäre auch endlich mal Zeit, eigene Watchfaces installieren zu können. Dann würde ich mir eine etwaige Anschaffung vielleicht nochmals überlegen.

  • Ich wundere mich ja eh, warum es nicht schon längst Jailbreak-Tweaks zum anpassen der Ziffernblätter oder QuickReply bei WhatsApp oder so gibt.

  • Hätte auch schon lange eine
    Nur ist der preis voll überzogen

  • Drittanbieter-Komplikationen? Na hoffentlich meint ihr Applikationen.

  • Es ist aber schon ein Unterschied, ob Apple selbst das Design der Bahnhofsuhren kopiert oder ob die zulassen, dass sich jemand ein Zifferblatt erstellt, das so aussieht und dieses installiert.
    Selbst wenn Apple Zifferblätter von Drittanbietern über einen Shop vertreiben sollte, wären vermutlich erstmal die Drittanbieter haftbar und Apple nur, wenn die von der Unrechtmäßigkeit wussten.

  • Warum sollte Apple Schwierigkeiten bekommen wenn ein Drittanbieter Ziffernblätter kopiert und diese über den Apple Store anbietet? Ist dann nicht erst einmal der Entwickler dran?

    Damals mit der Schweizer Bahnhofsuhr war Apples Fehler, da hat Apple kopiert und dafür zahlen müssen wir es sich gehört.

    • Naja ich fand 20 Millionen schon ein wenig lächerlich für ein schlichtes Uhren Design…

      • Das stimmt. Samsung sollte doch knapp eine Milliarde an Apple Zahlen. Und da ging es um ein Geschmacksmuster, das Apple jetzt auch noch aberkannt wurde.
        Aber wenn die sich auf so eine lächerliche Summe einigen, dann sind die selber schuld.

  • Hätte mal ne allgemeinere Frage. Kennt jemand eine Apple Watch-Alternative die mit iOS funktioniert? Ach und bitte keine Pebble.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19496 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven