iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 343 Artikel
   

Apple vertröstet AR-Entwickler auf OS 3.1

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

augrea.pngSchon zur der Vorstellung der letzten iPhone-Applikation mit Ansätzen in Richtung Augmented Reality – damals ging es um Nearest Tube – haben wir auf die offensichtliche Anziehungskraft der iPhone-Plattform auf Anwendungen mit „erweiterter Realität“ aufmerksam gemacht.

Seien es Twitter-Applikationen, Gesichtserkennungen, schlaue Haushaltshelfer, animierte Hunde oder eben der besagte U-Bahn-Finder. Das iPhone scheint interessierten Entwicklern das richtige Umfeld für die Programmierung im AR-Bereich zu bieten.

Bislang fehlen entsprechende Downloads jedoch im AppStore. Ein Umstand der sich nach Informationen der LA Times mit dem Release des iPhone OS 3.1 schlagartig ändern dürfte.

Apple told Acrossair, developer of the Nearest Tube train finder, that the app will be approved for distribution after Apple releases version 3.1 of the iPhone software, which the developer expects will land in early September.

„We have the app working on 3.0 already,“ wrote Acrossair Director Chetan Damani in an e-mail. „On 3.1, we have a few extra bits that allow us to show full-screen video.“

Sonntag, 26. Jul 2009, 16:09 Uhr — Nicolas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • hmm im september erst 3.1? ist ja noch etwas hin..

    • Meinst Apple gibt jeden Monat irgendwelche Updates heraus, welche nur halb fertig sind, wie manche andere Firmen, welche ich jetzt nicht nennen möchte? Also ich warte lieber immer in großen Abständen auf ein Update, und fereue mich umso mehr wenn es fertig ist.

      MfG
      ChiSaw

      • Absolut richtig und so soll es auch sein!!

      • jo sieht man ja am voll ausgereiften 3.0..keine software ist ausgereift,absolut keine..und wenn man sich auf software „freut“ ist das mehr als traurig,freuen sollte man sich über andere sachen

      • Och nö, Anony2,
        das geht durchaus – man kann ja durchaus vielseitig interessiert sein… woll?
        Also bitte nicht so vom hohen Roß auf den gemeinen Nerd herunterhöhnen… ;-)

        Cheers,

        Chris

        P.S. Traurig wird’s m. E. erst dann, wenn man sich über nix anderes mehr freuen kann…

      • naja, so ein fix des sms buffer overflow fehlers wäre doch schon ganz sinnvoll

      • @Anonymous2:
        Warum sollte man sich ncihta auf etwas, wie eine Firmware freuen dürfen?
        Wenn dort viele gute neue Funktionen enthalten sind, kann man sich doch freuen, oder sollte meinst du soetwas ist selbstverständlich, dass die Arbeiter bei Apple 5-6 Atge der Woche vor den Mac’s hängen und für uns eine neue kostenlose(für iPhone) Firmware programmieren, also da sollte man sich vielleicht schon ein bisschen drüber freuen und danken.

        Und jetzt glaub nicht das ich ein ScriptKiddie bin welches 24/7 im Keller sitzt und zockt, denn das sitmmt einfach nicht.

        Viel Spaß noch.
        Christian

  • Positionsbestimmung und Kompass? ;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21343 Artikel in den vergangenen 3678 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven