iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 402 Artikel

Eigener Bereich mit Demos und Zubehör

Apple Stores starten Werbekampagne für Apple Arcade

Artikel auf Mastodon teilen.
16 Kommentare 16

Hierzulande sind die Apple-Ladengeschäfte ja noch auf unbestimmte Zeit geschlossen, doch in anderen Ländern geht das Leben teils seinen gewohnten Gang, dazu zählen auch neue Dekorationen für die Auslagen im Apple Store.

Mit einer neuen Kampagne macht Apple in seinen Retail-Filialen jetzt Werbung für das hauseigenen Spiele-Abo Apple Arcade. Charakteristische Figuren aus Apple-Arcade-Spielen erscheinen in diesem Zusammenhang teils prominent an den Wänden der Apple Stores.

Apple Arcade Werbung

Wie aus den USA berichtet wird, sind damit auch interaktive Spieledemos verbunden. Apple stellt in den entsprechenden Bereichen iPhones und iPads aus, auf denen die beworbenen Arcade-Titel installiert sind.

In Verbindung mit den Präsentationen der Spiele stattet Apple die Sonderbereiche in den Apple Stores auch mit einer Auswahl passenden Zubehörs aus, darunter Game-Controller verschiedener Marken der auch verschiedene Beats-Kopfhörer.

Via 9to5Mac

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
19. Jan 2021 um 12:59 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Mal ne blöde Frage: wie steuert man die Spiele am AppleTV? Reicht da das iPhone?

    Bringt Apple vielleicht aber auch mal einen richtigen Controller?!:-)

  • Ich habe mein Jahresabo gerade auslaufen lassen und werfendes Ende des Jahres wieder buchen. Das Jahr war okay aber zu oft waren es eben doch nur Handyspiele. Ich spiele aber ausschließlich auf dem Apple TV 4K und da möchte ich dann doch, sagen wir mal: mehr Power. Der Dienst ist definitiv gut aber er braucht noch Zeit zu reifen. Auch hätte ich gerne einen schönen Arcade-Controller aber das ist etwas nebensächlich.

  • Hätte auf dem Bild eher die AirPods Max erwartet als die Kopfhörer von Beats :)

    PS: war das schon immer so, dass es einem 3 Monate gratis Apple Arcade anbietet, wenn man ein neues Gerät kauft?

  • Verzweifelte Versuche einem Dienst Leben einzuhauchen, auf den nie wirklich jemand gewartet hat.

  • Was soll dieses Apple Arcade überhaupt? Das ist doch lächerlich. Ist nur eine Frage der Zeit, bis Apple es wieder streicht. Ich weiß nicht was das XBox Pendant zu PS Now heißt, aber beide Dienste kosten doch ähnlich viel wie Apple Arcade. Also PS Now halt 5€ im Monat. Spiele ich gerne mal. Aber Apples Mini-Dienst kostet gleich viel, für 2-3 ganz gute Handyspiele und ein paar Indie-Kuriositäten.
    Auf Mac fand ich die Idee zwar ganz nett, denn viel kann so ein Einsteiger MacBook nicht, da wäre Arcade eine Lösung und mal ein paar Spiele zu haben. Ich meine mit „können“ beim MacBook natürlich Spiele.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37402 Artikel in den vergangenen 6080 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven