iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 581 Artikel

Angebliches "Surprise & Delight"-Programm

Apple Store: Kostenlose Reparaturen als „Bonus“ oder exklusive Ausnahme?

Artikel auf Mastodon teilen.
36 Kommentare 36

Haben Apple-Mitarbeiter die Möglichkeit, einzelne Kunden nach dem Motto „Überraschung und Freude“ bevorzugt zu behandeln und diesen beispielsweise die normalerweise anstehenden Reparaturkosten zu erlassen.

Entsprechende Behauptungen einer offenbar ehemaligen Apple-Mitarbeiterin machen gerade in Form eines TikTok-Videos die Runde, bringen allerdings auch Anlass zum Zweifel mit sich.

@tanicornerstone

#stitch with @annaxjames apple goss tips and tricks

♬ original sound – Tani

Eine pauschale Regelung nach dem Motto „du darfst pro Monat so und so viele Ausnahmen machen“ wird kaum existieren. Dies geht auch aus dem deutlich sachlicher gehaltenen Statement eines anderen ehemaligen Apple-Mitarbeiters auf Reddit hervor. Dieser bestätigt zwar, dass es grundsätzlich Ausnahmen und kostenlose Reparaturen gibt, diese in der Regel aber von besonderen Umständen und zudem der finalen Entscheidung des jeweiligen Filialleiters abhängen. Eine Erfahrung, die wir auch auf Basis zahlreicher Leserberichte bestätigen können.

Es ist unglaublich selten, dass Kunden kostenlose Reparaturen erhalten. Es kommt definitiv vor, doch muss ein Manager involviert sein. Kein Apple-Genius kann einfach sagen: "Oh, es ist kostenlos".

Was man grundsätzlich mitnehmen kann ist die Einschätzung, dass man auf die freundliche Tour in der Regel mehr erreicht. Zwar scheint Apple darauf bedacht, Menschen „aus dem Verkehr zu ziehen“, die lautstark und mit unfreundlichen Worten auf sich aufmerksam machen, doch ist es hier um die Chance auf Entgegenkommen und Sonderkonditionen wohl eher schlecht bestellt.

18. Mrz 2021 um 11:30 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    36 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Da braucht jemand Aufmerksamkeit und alle fallen drauf rein.

    • Ich hatte schon oft Glück mit deren Kulanz.
      – iPad außerhalb der Garantie defekt, kostenlos ausgetauscht.
      – MacBook 2x außerhalb der Garantie kostenlos repariert, jeweils stand auf der Rechnung 600€.
      – einige sehr kulante Dinge mit meinen zahlreichen iPhones.

  • Erst beim zweiten öffnen des VideoLinks verschwindet der Hall, scheinbar Videoüberlagerung!

  • Ich hatte schon mal vor Jahren das Glück, das mein zerbrochenes-/Krummes iPhone 6s Plus kostenlos getauscht wurde.

  • Dass Apple Pöbler aus dem Verkehr zieht bzw. ziehen lässt, habe ich auch schon beobachtet. Vergangenen Herbst jammerte jemand ziemlich laut vor einem Apple Store herum, wo ich gerade auf meinen Termin wartete. Der wollte ohne Termin rein, was aber ewig gedauert hätte und Abstand fand er auch blöd. Ende der Geschichte war, dass er die Ansage bekam, dass er die nächste Zeit überhaupt nicht mehr reinkommt.

  • Mir wurde auch schon eine Reparatur von um die 500€ erlassen. Also geben tut es das auf jeden Fall. Wurde mir aber erst bei der Abholung gesagt nachdem ich der (kostenpflichtigen) Reparatur zugestimmt hatte…

  • Die Erfahrung habe ich auch schon mehrmals machen dürfen. Meiner Mutter war ihr iPhone runtergefallen, also klares Eigenverschulden. Das haben wir der Mitarbeiterin an der Genius Bar auch genau so geschildert. Trotzdem wurde das Display gratis getauscht.
    Und als mein iPad einen Wasserschaden hatte, musste ich lediglich einen Displaytausch bezahlen.
    Also Apple ist in Person seiner Mitarbeiter da schon sehr kulant. Aber so behält man auch seine Kunden. Positive Erfahrungen sind eine super Werbung.

    • Was für ein Gelaber. Beim iPad gibt es keinen Displaypreis, da es immer komplett ausgetauscht wird. Entweder man hat Apple care und es kostet 49€, oder es wird richtig teuer. Ebenso bezweifle ich das Vorgehen mit dem iPhone. Welche Firma schenkt dir das Geld dass dafür sorgt, das die Firma Geld verdient …

    • Was ich alles kostenlos getauscht bekommen habe, auch an Zubehör. Selbst ein iPad mit riesiger SpiderApp.
      Cool war auch mein weißes MacBook mit defekter Buchse, als 6 Genius um mich herum standen „cool, weißt du noch,…“ die Reparatur nach 5 Jahren war natürlich kostenlos. ;-)

  • Ich denke wenn es passiert, freuen, genießen und mündlich im Freundeskreis, also verdeckt, weitergeben.

  • Habe mich mal bei Apple über den unfähigen Store Manager im Apple Store MTZ beschwert (der mich drei mal umsonst 30km durch die Gegend fahren lassen hat) und habe dann von Apple einen Anruf erhalten und man hat sich entschudligt und mir ein Case für mein Gerät angeboten, am Ende wurde aus dem Case ein AirPod. Es scheint also durchaus Kulanz zu geben. Aufgefallen ist mir jedoch das Apple generell knauseriger wurde. Fürher wurde mir als Apple Care Besitzer immer proaktiv der Express Austausch angeboten. Nun versucht man mich immer in den Store zu schicken, erst auf Nachfrage wird dann der Express Austausch (der sicher teurer ist) angeboten.

    • Habe insgesamt über die Jahre auch feststellen müssen, dass der Service schlechter geworden ist. Früher (zu iPhone 3GS/4) wurde deutlich weniger diskutiert. Mittlerweile muss man da deutlich mehr für diskutieren.

    • Welchen hast du denn bekommen? Den linken oder dem rechten und wie lädst du den eigenlich

    • Auch der Storemanger in Sindelfingen ist ein sehr unsympathischer Typ. Trotz Termins und klarer Angabe um was es geht, wird man wieder weggeschickt. Die Maschine zur Display Reparatur sei seit gestern defekt.
      Auf die Frage warum man nicht informiert wird, da man ja bei der Termin Vereinbarung alle Daten eingeben muss meinte er: es sind Mitarbeiter krank, da kann ich keine Kunden Informieren. Ja klar…. man lässt diese 70 km weit hin und 70 km wieder zurück fahren.

      Und ein Austauschgerät wird er nicht genehmigen. Wir sollen einen neuen Termin übers Internet machen und wenn ich jetzt nicht gehe, lässt er mich von der Security aus dem Laden werfen.

      Ohne Worte……

      • Solche Erfahrungen habe ich in Sindelfingen auch gemacht.

        Und dann wird dein iPad als mit starken Gebrauchsspuren eingestuft, weil Fingerdapser auf dem Display sind und Du es nicht gleich poliert hast.

        Also Sindelfingen ist echt der allerletzte Apple Store. Entweder ist das Personal ahnungslos oder unkooperativ.

        Da lohnen sich die 50 Schritte zum Mediamarkt, meist gibts da auch noch bessere Preise.

  • Mir wurde auch schon ein iPad mit Sturzschaden (sichtbar und auch nicht verschwiegen) komplett gratis getauscht. Keine Ahnung, welche Faktoren da im Spiel sind, vielleicht waren es die 10+ aktiven Apple-Geräte im Konto und der Faktor, dass es das erste echte Problem überhaupt war, bei dem ich Kontakt mit dem Reparaturservice hatte.

  • Daher immer lieber telefonisch oder online. Die haben tatsächlich einen Rahmen, wie viel sie „entgegenkommen“ können.

  • Kostenlose Reparaturen sind häufiger als man glaubt.
    Nicht nur die Reparatur Programme tragen dazu bei.
    Auch wenn ein Kunde unzufrieden ist.
    Das mag Apple nicht.
    Dann gibt es immer wieder Kulanz.
    Haben wir öfters.
    Aber das kann (meistens) nur der Kunde von Apple selbst anfragen.

  • Achso.
    Theoretisch gibt es für die Mitarbeiter keine Begrenzungen.
    Es wird jedes Gerät einzeln betrachtet und geprüft.

  • Kulanz ist das Zauberwort und gibt es überall. Spannend wird es aber wenn die Menschen Garantie, Gewährleistung und Kulanz verwechseln.

    Sehr häufig laufen diese Kulanzen aber auch in Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung ohne das der Kunde es mitbekommt oder es gekonnt überhört!

    Garantie = freiwillig, meistens beim Hersteller
    Gewährleistung = Pflicht beim Händler und dort wo man es erworben hat
    Kulanz = sehr selten und vor allem kann das der Händler als auch der Hersteller geben

    Drum, achtet drauf wo ihr eure Geräte kauft!

  • Fakt ist : Wenn Sie merken das du „enraged“ bist, schmeißen die dich entweder raus oder geben nach. Im Sinne der Kundenzufriedenheit. (was passieren kann hat man ja mit dem Typen in Frankreich gesehen der mit der Billiard Kugel für 10k€ Geräte zerstört hat.

    ProTipp: Bringe deine Hormonbombe aka. Schwangere Frau mit, dann sind die Genius sehr Kulant im Bezug auf Ladegeräte eines MacBooks :-D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37581 Artikel in den vergangenen 6114 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven