iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 361 Artikel
   

Apple stellt neuen iPod shuffle vor

Artikel auf Google Plus teilen.
31 Kommentare 31

smalltk.jpg

Apple hat einen neuen iPod shuffle vorgestellt. In der dritten Generation kann der kleinste iPod nun sprechen und kommt ohne Bedienfeld daher, die Steuerung erfolgt ausschließlich über den Schalter im Kabel der neuen Apple Earphones. Mehr Infos drüben bei iFUN.

Mittwoch, 11. Mrz 2009, 15:10 Uhr — chris
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • na super….
    das heißt allein durch die Bedienung wir schonmal ausgeschlossen das der ipod mit anderen Kopfhörern verwendet wird?!

    • Naja das stellt sicher, dass man ihn so klein machen kann. Zwingt dich ja keiner ihn zu kaufen – aber für Leute die einen MP3-Player in der Größe suchen ideal.

      Und mal ehrlich: Den packt man dann eh iwo gut ein und freut sich, dass man das ganze via Headphone bedienen kann.

      • Und wenn du den im Auto nutzt?
        Sprich Klinke auf Kasetten Adapter? :D

      • Für so was hol ich mir keinen Shuffle oO

        Die Eierlegendewollmilchsau gibt es einfach nicht – ganz einfach weil manche nen großes Display wollen und andere nen kleines Gerät was man so bedienen kann.

  • Also wieder mal eine neue Norm, cool! Wird aber sicher bald Adapter geben, die das Manko wieder egalisieren. Werde das Teil eh nie kaufen!

  • :D naja ist halt „nur“ ein shuffle.. aber sehr klein find ich gut für leute die einfach nur musik hören wollen perfekt…

  • Wer will den schon einen anderen Kopfhörer anschliessen? Ich finde die Hauseigenen doch sehr hübsch, gut Klangbild aber was bringt ein Mini-Shuffle mit riesen Kopfhörern?

    • Jemand der den Shuffle zum Joggen mit nimmt! *bier*

      • Der kann sich dann ja die Apple InEars für „lediglich“ 79 EUR dazu kaufen…..ich habe sie seit 2 Wochen, echt eine feine Sache die Kopfhörer!
        Allerdings kosten die sogar mehr als der Shuffle selbst. ^^

      • und wenn du auf Amazon guckst findest du von Creative die EP 630 Kopfhörer auch in weiß für gerade mal 15€ und hast bis auf das Logo die gleichen/besseren Kopfhörer gekauft … einzig auf die Pause/play und skip Funktion muss man dann wohl verzichten

  • Der neue Shuffle ist leider auch wieder um einiges teurer geworden als sein Vorgänger (hat natürlich auch doppelt so viel Speicher).

  • Kann man annehmen aus[1] und [2], dass in dem Gerät selbst keine Text-to-Speech Software ist, sondern einfach beim synchronisieren schnell ein paar audio files erstellt werden, die dann über das Lied gelegt werden?

    (a) So sollte man dann auch seine eigene Sprache wählen und Character wählen können. Denn das VoiceOver Kit wird wohl auf dem VoiceOver Framework von OSX basieren.

    (b) Dadurch wird dann jede iTunes Bibliothek beim nächsten iTunes Update… am Wochenende(?)… nochmals aufgebläht, um diese Sprachinformation zu speichern? :-(

    (c) Vielleicht kommt ja ein findiger Hacker daher und biegt das ganze so um, dass andere Sprachsoftware für die Spracheinblendungen genutzt wird.

    [1] „_iTunes_ liest Deine Songinformationen und verwendet dann das neue VoiceOver Kit“

    [2] „iTunes wählt automatisch die Sprache und die beste Stimme für die Songtitel und Interpreten aus. Die Software analysiert Songdaten wie Titel, Interpreten und Albuminfos und nutzt dann intelligente Algorithmen, um die richtige Sprache auszuwählen.“

  • Also mir geffelt, nur leider kann man nicht die Kopfhörer wechseln sonst hört man das neue „Shuffle talk“ nicht

    ansonsten perfekt

    • Wenn du einen MP3 Player ohne Lauststärkeregler haben willst kannst du jedes Headset das auch mit dem iPhone funktioniert benutzen – aber wer will das schon!? Mal Abgesehn von den Apple In ears

      • Naja mal ehrlich – wenn man joggt, wie oft wechselt man da die Lautstärke. Einmal einstellen und dann kann die Taste quasi verstauben. Besser als nix würde ich meinen .. ist ja kein Akt kurz die Lautstärke einzustellen und dann den Kopfhörer zu wechseln ..

  • dazu ein neues iTunes
    # iTunes 8.1 (oder neuer)

    bei mir ist es noch nicht verfügbar

  • oh, man..

    der wohl bescheuertste mp3 player seit es ipods gibt! *bier*

  • Ach wo isser denn hin? Verdammt wieder verloren…
    Ich seh schon, den muss man ständig suchen! :P
    Zudem die Kopfhörer, wenn der Schalter kaputt geht (und unmöglich ist das nicht, ich weiss von was ich rede), womit will man des Ding dann noch bedienen? :P
    Naja geiles Teil muss ich zugeben, aber der ist wieder zu klein…
    Kann man sich ja grad unter die Haut implantieren!

  • Hi liebe(r) Newsschreiber
    Schau mal auf den iphone dev team blog:
    Der ipod touch 2g ist vollstaendig gehackt und kann nun auch ohne Zusatzmittel gebootet
    Werden. Wie der ipod touch 1g

  • ich find den neuen shuffel cool. wen ich nicht immer mein iphone bei hätte würd ich zuschlagen.

  • Lustig, die „Alles was von Apple kommt ist schlecht und überteuert“-Schreiber sterben wohl nie aus @Danny & Marco
    :D

    • die “Alles was von Apple kommt ist schlecht und überteuert”-Schreiber sterben wohl nie aus

      Als Besitzer von Iphone, ipod nano und Macbook kann ich das leider nicht unterschreiben.
      Habe lediglich meine Meinung dazu geäußert das es mich persönlich stören würde auf Apple Headphones, Headsets von Drittherstellern, oder Adapter zurückgreifen zu MÜSSEN.
      Ansonsten find ich das Ding schick und z.b. zum joggen optimal.

  • Kann man die headphones auch für das iPhone 2 g benutzen? Haben die Dinger ein micro?

  • Also ich fand ja die Sachen die Apple macht immer sehr schön und praktisch, aber es gibt auch Sachen wo die mal einen Punkt machen sollten. Auch bei der letzten Generation der Nanos – nicht nur dass sich das Design völlig geändert hat, da haben die auch noch so ein komisches feature eingebaut mit dem Schütteln. Ich hab es noch nie ausprobiert, und ich kenns nur vom hören, also schlagts mich tot falls ich blödsinn schreibe, aber man kann ja mit dem Schütteln des Geräts aufs nächste lied springen, oder? Wie dumm ist das denn? Wenn ich das beispielsweise in der Ubahn machen würde, würden mich die Leute fragen ob ich epileptische Anfälle habe.

    Und jetzt zu diesem Teil. Vom Aussehen her würde ich sagen ein Feuerzeug. Dass beim Shuffle kein Display ist, schön und gut – manche Leute brauchen das eben nicht, aber hier sind sie zu weit gegangen. Ich kann ja auch nicht ein Auto, ohne Lenkrad bauen …

    So wer auch immer sein Geld für dieses Gerät rausschmeissen will, bitte, aber ich würde keinen Cent dafür bezahlen, da bleib ich beim iPhone.

    lg Pasgi

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20361 Artikel in den vergangenen 3522 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven