iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 710 Artikel

Werbevideos zur "Zukunft der Gesundheit"

Apple stellt die Gesundheitsfunktionen der Apple Watch in den Fokus

32 Kommentare 32

Schlafüberwachung, EKG und Fitness. Mit drei neuen Werbespots rückt Apple die Kernfunktionen seiner aktuellen Marketing-Strategie für die Apple Watch in den Fokus.

Die drei jeweils nur eine halbe Minute langen Videos sollen Besitzern der Uhr und insbesondere Interessenten die Gesundheitsfunktion der Apple Watch näher bringen. Apple überschreibt die Videoreihe mit den Worten „The future of health is on your wrist“.

Das Video „Workout“ geht auf die Fitnessfunktionen der Apple Watch ein und rückt hier besonders die Möglichkeit zum Erfassen von Schwimmtrainings in den Fokus. Der Kurzfilm mit dem Titel „ECG“ beschreibt die Funktion der EKG-App auf der Apple Watch ab der Modellreihe „Series 4“. Zu guter Letzt schickt das Video „Sleep“ eine Apple-Watch-Trägerin ins Land der Träume, während es die Möglichkeit zur Erfassung der Schlafdaten zum Thema macht.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
24. Feb 2021 um 08:56 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Apple sollte dringend an der Akkulaufzeit arbeiten. Wenn man das Ding als Schlafwächter nützt, muss man immer wieder eine Tageszeit finden, um das Ding aufzuladen. Bin schon manchmal zum Training mit leerer Uhr gestartet.

    • Also ich gehe nach dem Training und/oder vor dem Schlafen gehen duschen.
      Dabei brauche ich nun wirklich keine Uhr! ;)

      • Dito :)
        Diese Stunde inkl Abendbrot muss man nicht tracken und immer erreichbar sein – naja ;)

      • Hält der Akku das durch? Meine Series 2 macht nach allerhöchstens 12 Stunden schlapp, bei Trainings schon nach knapp 3 Stunden ca

      • Ich nutze seit 4 Jahren auch eine Series 2. Die läuft noch fast wie am ersten Tag mit der Laufzeit. Also 1,5 Tage schaffe ich mit einem kleinen Training auf jeden Fall. Nachts habe ich sie immer dran. Lade meist beim Frühstück und Duschen ca. 1h und komme so locker wieder bis zum nächsten Tag gleiche Uhrzeit.

      • Dann wird es Zeit für eine neue ! Meine 4er packt immer noch nahezu 2 Tage !

    • Finde auch immer mal eine Stunde zwischendurch wo ich sie an den Strom hänge

    • Bei der S6 braucht Schlaftracking bei mir um die 10-15%. Damit gehen selbst mit always-on ca 1 1/2 Tage bei mir.

    • Ne bekannte von mir hat jetzt ne Apple Watch und meinte ob ich auch immer Bluetooth ausmache um Akku zu sparen! Ich dachte so „Hä,wie kriege ich dann immer direkt die Nachrichten oder Anrufe angezeigt !?“
      Sie nutzte bis dato eine Garmin und musste Bluetooth ausschalten damit die Uhr so grade nen Tag übersteht

    • Auch wenn ich Apple in vielen Dingen bevorzuge … die dürften hier mal einen Blick auf Withing Scanwatch wegen. Super app (for fitness ins Gesundheit) und tagelange Laufzeit.
      Und optisch wie haptisch eine echte Uhr.

  • Series 6, große Version hält bei mir 48 h. Allerdings ohne Telefonate mit der Uhr und ohne Trainings. Ansonsten normale Nutzung. Always on Display habe ich allerdings deaktiviert. Das spart einiges an Akku…

  • Also ich packe meine Series3 immer Abends vorm Schlafen noch 1 – 2h an den Strom.

    Bin davor immer bei 30-50%, je nach Training.

  • Ich komm mit Schlaf-Tracking und 1 Std. Sport locker über 36 Std. Akkulaufzeit. Das ist aber irrelevant für mich, da ich die Uhr beim Duschen und beim Frühstück nicht trage. Da kommt sie dann ans Netz und ich brauch mir keine Gedanken zu machen. Meine Kritik bezieht sich nur auf die „Schlafapp“. Da könnte das ganze schon mal richtig aufgebessert werden.

  • Nutzt ihr die Sauerstoffmessung? War für mich der Hauptgrund von S2 auf S6 umzusteigen.

  • OT:
    Heute wäre Steve Jobs 66 Jahre alt geworden

  • Kurze „Halb-Off-Topic“ Frage an alle, die mit der Watch den Schlaf tracken:

    Schaltet ihr die Watch komplett in den Flugmodus?
    Lasst ihr Bluetooth an (anders ist die Funktion „Schlafzeit“ von apple nicht komfortabel nutzbar)?
    Oder lasst ihr alle Datenverbindungen aktiviert?

    Ich frage mich immer noch, wie gesundheitsschädlich LTE (bei Cellular Modell), WLAN und Bluetooth Strahlung bei der Watch wirklich sind.
    Denn, sie kann unter Umständen wirklich ständig am Körper getragen (wenn auch nur am Handgelenk) werden, mal von 1-2 Stunden aufladen pro Tag abgesehen.

    Leider gibt es zu dem Thema auch nicht viel zu googeln. Ich könnte mir sicherlich auch vorstellen, dass Apple die Funkmodule so angeordnet hat, dass sie bewusst vom Arm weg ausgerichtet sind, aber dazu habe ich ebenfalls nichts gefunden.

    Wie handhabt ihr das so?

    • Ich versetze meine Uhr vor dem Schlafengehen komplett in den Flugmodus, Wlan aus.

      • Ich hab meine S6 immer im Flugmodus, kein LTE Version.

        Was soll es mir auch bringen aus dem Flugmodus raus zu gehen?

        Ich brauch so 34% Akku am Tag. Okay awo Display aktuell durch Homeoffice aus.

    • Ich schalte nur auf „theatermodus“, damit das Display nicht bei jeder Bewegung im Schlaf angeht!

    • Ich nutze den eingebauten Schlafmodus! Dafür ist der doch da.
      Werktags mit Zeitplan inkl. Wecker, am WE manuell…

    • Funkstrahlung ist elektromagnetische Strahlung.Daraus bedingt sich eine Eindringtiefe,die man messen kann.Im Falle von Handystrahlung,also auch der AW,ergibt sich eine Eindringtiefe von 0,6mm.Sie bleibt also in der Haut stecken.
      Im Falle von Kindern ist es übrigens so,dass sich bei Handystrahlung,wenn das Smartphone ans Ohr gehalten wird,das Gehirn erwärmen kann.Dazu müsste das Kind allerdings 90min nonstop telefonieren.

  • Sollte man mit der Apple Watch so tief ins Wasser wie im Video dargestellt??

  • Zum Thema Schlaf: Hat jemand eine gute Empfehlung (auch im Hinblick auf Datenschutz) zur weiteren Auswertung der Schlafdaten? Entweder ich übersehe etwas oder die Analysen sind ohne Zusatz-App doch recht überschaubar (keine Tiefschlafphasen, Tipps für die Länge des Schlafs [abgesehen von pauschal 8h/Schlafziel], etc.). Da muss doch mehr möglich sein, oder?

    • Ich benutze die App Autosleep. Diese zeigt wirklich sehr viele Daten an (vielleicht auch etwas zu viel… dadurch kann alles etwas unübersichtlich wirken). Ich gebe dir vollkommen Recht. Die Schlaf-App von Apple bietet kaum nutzbare Daten für eine Schlafanalyse

  • Sich auf Gesundheitsdaten zu verlassen,die mit einem elektronischen Gerät gemessen werden,was am Unterarm getragen wird,der ja sehr Körperfern liegt,ist einfach nur töricht.EKG,Puls und Temperatur misst man Körpernah!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29710 Artikel in den vergangenen 4982 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven