iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 323 Artikel
   

Apple steigt ein: iPhone zukünftig mit Micro-USB Anschluss?

Artikel auf Google Plus teilen.
72 Kommentare 72

Der Focus berichtet heute über die industrieweite und für 2010 beschlossene Einführung eines Hersteller-unabhängigen Ladekabel-Adaters für Mobiltelefone. Anfang Februar haben wir uns dem einheitlichen Standard bereits ausführlicher gewidmet. Damals schien sich Apple noch nicht für die Mitwirkung im entsprechenden Gremium zu interessieren.

Nun jedoch befindet sich auch Apple neben LG, Motorola, Samsung und Co. unter den zehn Herstellern, die sich für die Einführung des neuen Standards stark machen. Der logische Schluss: Die nächste iPhone-Generation dürfte zusätzlich zum Dock-Connector auch mit einem Micro-USB Anschluss (bzw. dem entsprechen Adapter darauf) ausgestattet sein. Der Focus schreibt:

Das neue Ladegerät wird nur für neue Handy-Modelle mit USB-Buchse funktionieren. Andere Geräte werde es in Zukunft aber kaum mehr geben, sagte Verheugen. Als Ausnahme nannte er Spezial-Handys für Kinder, die nur Anrufe empfangen, aber selbst keine Gespräche beginnen können. Der EU-Industriekommissar äußerte die Hoffnung, dass „man eines Tages für seine gesamte IT-Ausrüstung das gleiche Ladegerät nutzen können wird“. Wegen des unterschiedlichen Stromverbrauchs von Mobiltelefonen, Digitalkameras und Laptops sei dies derzeit aber noch nicht machbar.

Danke Oliver für die Mail & Milo für die Ergänzung.

Montag, 29. Jun 2009, 15:17 Uhr — Nicolas
72 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kann mir jemand sagen wie man die einstellung push benachrichtigung in einstellungen rein bekommt oder gibts das nur beim iphone 3gs oder durch redsnow ?

  • Dann hebts sich ja Apple nichmehr von der billigen-249€-Handy-Masse ab. Wie kitschig USB!! Igiit igitt

    • ??? Die Idee ist nicht schlecht.. Usb-mini ist dich besser weil kleiner..
      Glaube aber nicht das Apple des macht..

      • Besser ist es allemal weil es eine vereinfachung darstellt.
        Ich denke wenn es sih um ein Gesetz handelt wird Apple sehr wohl am selben strang ziehen sonst dürften sie ja innerhalb der EU keine iPhones mehr verkaufen… Und das kann man sich in der heutigen zeit nicht meh leisten

      • Doch, Apple hat die Abmachung nämlich unterschrieben.

  • Aber gerne zahlen wir 30 Euro mehr, nur damit ein Apfel-Logo auf unserem Ladekabel ist, oder?

    Mini-USB würde ja noch mehr Vorteile bieten…

  • bitte nicht!
    die reglung ist voll fürn allerwertesten!
    meine güte, grunsätzlich ist der ansatz ja gut! Aber nicht mit der regelung!!!
    Und apple sollte eine sonderrolle einnehmen dürfen :D

    • Wird Apple aber nicht können, wenn man weiterhin auf dem europäischen Markt bleiben möchten, denn dafür es, würde man es nicht machen, eine EU-Regelung.

      Ich denke, die wird es auch so oder so geben, selbst wenn die Hersteller sich jetzt zunächst freiwillig verständigt haben.

      Greetz

      Hendrik

  • wie wärs denn wenn einfach alle handys den dock connector bekommen? :D

  • moment mal:beinhaltet diese EU regelung nicht auch auswechselbare akkus?

  • Bin ich der einzige der daran denkt das zur Einführung dieser Regelung auch ein neues Iphone vorgestellt wird um die Integration des neuen Mini-USB zu präsentieren.

    Ich sag mal, ich weiß warum es für mich kein 3gs gab oder geben wird! :-)

  • „Die EU-Kommission hatte den Handy- Herstellern mit einer Regulierung gedroht, sollte kein einheitlicher Netzteil-Standard geschaffen werden.“

    Typisch EU! Alles immer vorschreiben, Hauptsache der Staat wird ausgebaut. -.-

    • Leider trifft das genaue Gegenteil zu, der Staat bzw. das (bereits sehr gestörte) soziale Gleichgewicht wird immer weiter abgebaut, siehe zb. Lissabon Vertrag.

      • Soziales Gleichgewicht? Die Schere zwischen reich und arm vergrössert sich, der Mittelstand schwindet; die reichen Länder werden von den armen Ländern heruntergezogen.

      • Jetzt erzählt mir nichts als iPhone Besitzer von Armut….
        bitte wenn jemand sich ein 1000€ Handy hat lebt er nicht am minimum!

    • Hey, wir sind doch alle Euopäer, wir haben eine gemeinsame Geschichte geprägt durch Völkermorde und Kriege, eine gemeinsame Sprache (?) und wir verstehen uns prächtig mit unseren Mitteuropäer wie Engländern, Österreichern und Polen. Dazu haben wir noch eine tolle Währung die keiner mag, offen Grenzen für Abschaum aus dem In und Ausland sowie ein korruptes handlungsunfähiges EU-Parlament.

      Na wenn das mal nicht beste Voraussetzungen für ein künstliches Staatsgebilde sind ?

      Ansonsten muss ich sagen dass neben dieser Ironie zeitweise gute Ansätze aus Brüssel kommen (Bekämpfung der dt. Energiemafia EON, geringere Mobilfunkpreise etc)

      • Genau, wieder ab in die Steinzeit. Wenn ich nach Österreich will, muß ich erstmal Geld wechseln und meinen Pass an der Grenze herzeigen.
        Wenn du dir dein Iphone aus Italien bestellst, zahlst erstmal brav deinen Zoll.
        Und überhaupt, wer braucht schon eine funktionierende Wirtschaft.
        Das Deutschland und damit auch du von der Globalisierung und der EU mit am meisten profitiert, ist bis zu dir wahrscheinlich einfach noch nicht durchgedrungen.

  • Na also ob Apple dann mitmachen würde, wenn die auch noch den Akku auswechselbar machen müssen, gehen doch grad mit allem in die komplett andere richtung!

  • also ich mag das hübsche, weiße iPhone Netzteil / Kabel… genauso wie das MagSafe meines Macbooks…. bitte keinen schwarzen Einheitsbrei wie das ganze andere, billige Elektronik- Zeugs…

  • Ist doch absolut sinnvoll. Wie oft nervt es, dass man irgendwo ist und der andere hat nur ein Nokia oder SE Ladekabel. Wundert mich trotzdem, dass Apple da mitmacht, denn das bedeutet ja auch, dass man den Fanboys weniger Geld für weiße Kabel aus der Tasche ziehen kann.

  • YES! EIN WEITERER ADAPTER VON APPLE!
    Ich fasse es nicht.
    Micro USB auf Dock Connector -> 29,90€

  • Der Dock-Connector bleibt, es gibt evtl. zustätzlich einen Adapter…

    „Diese Verpflichtung wird keine Änderung in Hinblick auf den Dock-Connector an künftigen iPhones nach sich ziehen. Das unterzeichnete «Memorandum gibt Herstellern die Option, einen Adapter beizulegen, der für die Verbindung zum universellen Ladegerät sorgt», so Apple-Sprecher Georg Albrecht gegenüber fscklog.com.“

    • Wenn das wirklich so ist, ist der Entschluss recht sinnfrei, da man immernoch einen Adapter mit sich rumschleppen müsste!

      Ganz oder garnicht Leute… Mich nerven halbe Sachen, dennoch bin ich iPhone User seit der ersten Generation :P

      • Du kannst einen Dock Connector nicht ersetzen. Nicht nach dem bisherigen System von Apple.

    • Na toll, was soll das bringen? Dann braucht man für jedes Gerät einen Adapter :D

      Einen einheitlichen Anschluss fände ich aber super!

  • Hey Leute, ist zwar OT, aber ich weiß nicht, woran ich mich sonst in der Schnelle wenden kann:

    Ich hab nen Complete120 Vetrag und bisher 22 Minuten und 13 SMS verbraucht. Jedoch zeigt mir Mobile Butler seit heute plötzlich bei „Angelaufene Kosten“ 0,57€ an, obwohl ich zu 100% definitiv nichts anderes verbraucht habe als die angegebene Menge. Auch mein bisheriger Datenverbrauch liegt bei nur 28 MB.

    Hat irgendjemand eine Ahnung, was da an Kosten angelaufen sein könnte? Nicht, dass mich die 57 Cent jetzt großartig stören würden, mich würde nur interessieren, wo die Kosten herkommen.

    Danke schonmal :)

  • Danke fuer die antworten, hab meinen Vertrag am 19. mit dem neuen 3GS abgrschlossen. Wir dann wohl so sein, dass ich meinen Anteil verbraucht habe.

  • Das wär doch eh nur ein zusätzlicher Anschluss. Apple wird den Dock Connector nicht übern Haufen schmeißen. Dafür gibts viel zu viel passendes Zubehör. Und fürs Ladekabel find ichs super. MiniUSB hat doch jeder irgendwo rumfliegen.

  • Kann mir jemand helfen ich hab Beejive IM mit Push funktion aber es kommen keine push nachrichten :( !! BItte um HIlfe .. Danke schon mal

    • Hast du aim 3.1? Bei mir geht’s. Vielleicht schreibt dir einfach niemand.

      • ja hab ich.. ich hab mit meinem andern account probiert oder freunde aber ich muss erst rein gehen damit ich die nachrichten lessen kan ohne benachritigung!!

        Oder gibts noch ein ähnliches app womit ichs probiern koennte?

      • Würde dir das Programm „DUDEN 3.0“ empfehlen…

    • Das liegt am Jailbreak.
      Dein iPhone muss zuerst via iTunes aktiviert werden (ggf mit original sim) und dann kannst du es via redsn0w oder pwnage jailbreaken

  • Ich begrüße diese Regelung. Endlich bringt die EU mal was sinnvolles auf den weg. Micro-USB sollte vollkommen ausreichen. Auch als kopfhöreranschluss.

  • Ich finde die entscheidung nur gut! In Zukunft können sich die Hersteller sparren, sinnlos billig produzierte Ladegeräte beizulegen. Jeder Haushalt wird dann schon eins haben und das sollte auch reichen.

    Ich bin echt kein Moralapostel, aber hier sollte man vielleicht auch mal an die Umwelt denken! Tut ja auch keinem Weh ;)

    Und falls Apple da wirklich mitmacht, braucht auch jeder User neues Zubehör! Das spült Gekd in die Kasse ;)

    • Aktuelle Apple-Ware hat auch keine Müllkabel – von meinem Uralt-iPod (4. Gen Classic, die ohne Farbdisplay) nutze ich noch immer das USB Kabel, jetzt mit dem 3Gs. Und warum? Weil unten auf dem USB-Anschluss bei diesem Kabel ein kleines Apple-Logo sitzt und bei den neuen nicht :P

    • Das ist Quatsch. Keine braucht großartig neue Kabel, wenn überhaupt einen Adapter, denn die Spannung bei USB ist immer dieselbe und wird sich auch nicht ändern.

      Deswegen könnt ihr mit eurem iPhone Ladegerät auch alle anderen Geräte mit USB Anschluss laden.

      Ich lade mein iPhone 3G mit dem alten Netzteil von meinem iPod Mini (das war noch mit Firewire), denn das USB Kabel das beim iPhone dabei war brauch ich im Auto.

  • ich habe das auch nur so gehört das, die hersteller hre geräte mit mini usb austatten oder ein endsprechendes adapterkabel beilegen wo man halt mini usb anschließen kann, also wirds wohl doch eher auf ein adapter hinauslaufen!!!

  • Moin!

    Ich verstehe den ganzen Hype nicht… ich habe bereits jetzt ein USB-Ladegerät für 2 Geräte und mir passende Kabel besorgt oder selbst konfektioniert, so daß ich alle Geräte (Handys, iPod, GPS, Digicam usw.) mit einem Ladegerät laden kann.

  • Also eins ist sicher: auf keinen Fall wird Mini-USB den Dock-Connector ersetzen. Ich kann mir am besten eine Adapter-Lösung vorstellen, oder vielleicht einen zusätzlichen Mini USB Anschluss am Gerät. Auf jeden Fall aber bleibt der Dock-Connector, insbesondere jetzt wo Apple selbigen für Entwickler geöffnet hat. Sicher ist auch, dass die Zeiten von mitgelieferten Netzteilen dann auch, wie bei den iPods, auch für die iPhones enden und die sich eine neue, noch schönere Verpackung ausdenken müssen.

    • Der Dock Connector ist ein USB Anschluss… Ganz normaler Serial Bus. Schließlich kannst du es ohne Wandler an USB anschließen. Es hat nur eine andere Form, damit sich Apple damit dumm und dämlich verdienen kann.

      • Das ist blödsinn. Der Dock-Connector ENTHÄLT einen USB Anschluss, aber eben auch noch eine ganze Reihe anderer Möglichkeiten. Ein USB Anschluss enthält 4 Pins ( /- und Data /-), der Dock-Connector hat 30. also 26 zusätzliche, z.B. für den TV Ausgang, Audio Eingang und Ausgang, und für die Signale wie vorwärts, pause, zurück….

        Also ist es nicht OHNE WEITERES möglich, den Dock-Connector einfach durch einen Micro-USB Anschluss zu ersetzen, ohne die Spezifikationen für das Zubehör zu ändern.

        Der Dock Connector hat so viele Vorteile gegenüber einem einfachen USB Anschluss, dass man sich fast sicher sein kann, dass die Adapterlösung kommen wird. Jedenfalls wird der Dock-Connector nicht aufgegeben, der gehört ja fast genauso zu Apple wie der Apfel.

  • Wie kann es jemand gut finden, dass man für jedes Stück minderwertiges Apple Zubehörs und eine kleine Auswahl das Doppelte zahlen muss? Seid ihr in einer Sekte, oder was ist los? Was hat das mit Sonderstellung zu tun, wenn man überall hin wie der letzte Affe sein blödes Apple Ladegerät hinschleppen muss, ohne auch nur ansatzweise die Möglichkeit zu haben an etwas anderem sein gerät aufzuladen.

    Solche Gesetze sind die einzige Möglichkeit Konzernen einen Strich durch die Monopolrechnung zu machen. Das würde uns allen nur gut tun, wenn es mehr ud weniger halbherzige davon geben würde, wie zb die VoIP Regelung gegen die Telekommunisten.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21323 Artikel in den vergangenen 3673 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven