iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 680 Artikel

"After the Whistle" ab 17. November

Apple startet Podcast-Angebot zur Fußball-WM

Artikel auf Mastodon teilen.
20 Kommentare 20

Apple hat angekündigt die in sechs Tagen beginnende Fußball-Weltmeisterschaft in Katar mit einem eigenen Podcast-Format begleiten zu wollen.

Apple News Podcasts

Unter der Überschrift „After the Whistle“ sollen sich der aus der Apple TV+-Serie Ted Lasso bekannte Darsteller Brendan Hunt (aka Coach Beard) und die amerikanische Sport-Moderatorin Rebecca Lowe mit dem Turnier auseinandersetzen und werden dies als offizielles Zusatz-Angebot zu Apples Überschriften-Dienst „Apple News“ machen.

„After the Whistle“ ab 17. November

Während die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 mit ihrem Eröffnungsspiel erst am 20. November starten wird, soll das neue Podcast-Format bereits am 17. November mit der ersten Vorschau-Episode starten und soll dann als kostenloses Zusatz-Angebot offeriert werden, das wahlweise in der Apple News-App beziehungsweise über Apples offizielle Podcast-Applikation erhältlich ist.

Über letztgenannte soll der englischsprachige Exklusiv-Podcast weltweit zur Verfügung gestellt werden. Neue Episoden sollen dann mehrmals pro Woche erscheinen und dann ein buntes Begleitprogramm zur Weltmeisterschaft bereitstellen, die im Vorfeld wegen schlechter Arbeitsbedingungen der an den WM-Vorbereitungen beteiligten Arbeiter und der in Katar herrschenden Situation immer wieder kritisiert wurde.

Mit Coach Beard

Laut Apple sollen neue Ausgaben der Show jeweils in den Stunden nach herausragenden Begegnungen veröffentlicht werden und dann die großen Momente des Abends thematisieren, Überraschungen besprechen, Momente jenseits des Spielfelds einfangen und den Verlauf der Weltmeisterschaft analysieren.

Das neue Podcast-Angebot ist Apple überraschend wichtig. So hat der iPhone-Konzern desn Start des Podcasts nicht nur per Pressemitteilung angekündigt, sondern lässt auch Apples Dienste-Chef, den langjährigen Top-Manager Eddy Cue, zu Wort kommen:

„Apple liebt Fußball – von Ted Lasso bis zur Major League Soccer, und jetzt liefern zwei der aufregendsten Stimmen des Fußballs den Hörern ihre Sicht auf die größten Momente des Turniers. Wir sind stolz darauf, dass wir unseren Nutzern auf der ganzen Welt mit After the Whistle und in den Apple News großartige Möglichkeiten bieten können, all die spannenden Ereignisse zu verfolgen.“

14. Nov 2022 um 16:28 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Keine schlaue Idee. Kompletter Fail der FIFA, diese Vergabe, da sollte man sich besser zurückhalten. Bleibt zu hoffen, dass hier endlich Reformen einziehen…

  • Apple riecht einfach viel und neues Geld für die nächsten 10-20 Jahre im arabischen Raum. Entweder man spielt mit und kauft Aktien von Apple oder man bleibt seiner moral treu und kommt eventuell unter die Räder. Schwierige Zeiten.

    • Und das bringt jetzt genau was? Alle Verträge sind gemacht , alle Lizenzen verteilt… Ein Aufschrei inkl. Boykottdrohungen hätte vielleicht kurz vor oder nach der Vergabe was bewirkt. Aber doch jetzt nicht. Ob da jetzt ein paar Millionen Max und Monika Mustermanns mehr oder weniger gucken, interessiert die Fifa oder Katar nicht die Bohne. Nach der WM müssten die Nationalen Verbände mal Druck ausüben, dass es zu so Vergaben erst gar nicht mehr kommt. Außerdem können unsere aktuellen Fußballer am wenigsten dafür. Also ich bin dabei.

      • Natürlich interessiert sie das. Sponsoren machen das nicht aus Spaß und wenn weit weniger Menschen als sonst einschalten, wird sich die Fifa zwei Mal überlegen, ob sie die WM in Zukunft noch mal an so ein Land vergibt.

      • Da es sich für Katar um eine Werbeveranstaltung handelt, bringt der Boykott von dem Schwachsinn natürlich auch jetzt noch etwas. Denn das mindert die Werbewirksamkeit.
        Wer sich den Quark anschaut legitimiert alle Entscheidungen nachträglich und setzt ein Zeichen dafür, dass die Fifa und die ganzen Fußballbünde genau so weitermachen können wie bisher. Hat dann ja keine Konsequenzen – die Leute konsumieren ja trotzdem.

  • Das passt doch, dass Apple für so ein Regime Werbung macht.

  • Auch wenn es mir ebenfalls nicht gefällt – Wir sind hier in Deutschland mit dem Katar-Hass ziemlich alleine. Wenn ich mich so im internationalen Kollegenkreis umhöre interessiert das selbst im europäischen Ausland kaum einen.

    • Dann hast du eine sehr einseitige bubble. Das ist fast überall (im Fußball-interessierten) Ausland ein Thema. Fans aus allen europäischen Ligen haben das schon in den Stadien gezeigt.

      #boycottqatar2022

    • Und hier geht es keineswegs um Katar-Hass! Genau so, wie niemand Russland hassen sollte, nur weil da ein paar Trottel denken, sie müssten ihr großes Reich ausrufen.

      Es geht darum, dass die Fifa scheisse ist und sich von Qatar missbrauchen lässt.
      Wer keine allgemeinen Werte vertritt, darf auch kein Turnier veranstalten, das eben solche Werte vertreten sollte.

  • Das wenige Interesse geht nach dem Aus in der Vorrunde gegen 0.

    • Ich schaue natürlich die WM und wir kommen mindestens bis ins Viertelfinale. Die ganze Heuchelei geht mir auf den Sack. Ok, boykottiert die WM aber dann bitte auch konsequenterweise die Deutsche Bahn, Siemens, VW, Deutsche Bank, Barclays, SAP, Baubranche inklusive Zulieferer, Exporteure usw. usf. !!! Wenn ihr für eines dieser Unternehmen auch nur im entferntesten arbeitet, solltet ihr euch einen anderen Job suchen, wenn ihr Ernst genommenen werden wollt…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37680 Artikel in den vergangenen 6129 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven