iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 629 Artikel

Kommerzialisierung weiter im Gespräch

Apple startet in den USA mit redaktionellen Podcast-Tipps

6 Kommentare 6

Apple will sich die Butter im Podcast-Bereich nicht vom Brot nehmen lassen. Zwar bleibt weiterhin offen, ob der iPhone-Hersteller künftig auch exklusive, womöglich sogar kostenpflichtige Inhalte in diesem Bereich anbietet. Unabhängig davon ist das Unternehmen aber generell bestrebt, seine Präsenz in diesem Bereich zu manifestieren. In den USA laufen mit dem „Apple Podcasts Spotlight“ jetzt redaktionelle Empfehlungen innerhalb der Podcasts-App von Apple an.

Apple Podcasts Spotlight

Man kann die Neuerung wohl ein wenig mit den App-Store-Empfehlungen auf iOS und dem Mac vergleichen. Monatlich wechselnd werden hier ausgewählte Podcast-Shows nicht nur in Apples Podcasts-App selbst, sondern auch über soziale Medien und dergleichen prominent beworben. Das Nachrichtenportal TechCrunch zitiert Apples Podcasts-Chef Ben Cave zum Thema:

Apple Podcasts Spotlight hilft Hörern dabei, einige der besten Sendungen der Welt zu finden, indem wir Schöpfer mit einzigartigen Stimmen ins Rampenlicht stellen.

Noch ist nicht bekannt, ob und wann die redaktionellen Podcast-Empfehlungen auch nach Deutschland kommen, man darf allerdings davon ausgehen, dass Apple das Interesse hat, sich auch hierzulande besser in diesem Bereich zu positionieren.

Apple listet Podcasts seit 2005

Apple blickt im Podcast-Bereich auf eine lange Tradition zurück. Mit iTunes 4.9 ist der Hersteller im Jahr 2005 auf den Trend, seinen iPod mit frei produzierten „Radioshows“ zu füllen aufgesprungen, und hat seine Medien-App um ein eigenes Podcast-Verzeichnis erweitert. Zuvor wurden solche Listen handverlesen unter anderem von uns gepflegt.

Interessanterweise war damals schon ein kostenpflichtiges Angebot von Podcasts im Gespräch. Kein geringerer als der damalige Apple-Chef Steve Jobs ließ im Zusammenhang mit dem Start von Apples Podcast-Verzeichnis verlauten, dass er sich den Verkauf von Podcast-Folgen über iTunes durchaus vorstellen könne.

Podcast-Player Castro mit Download-Problemen

An dieser Stelle wollen wir kurz noch die von mehreren Nutzern berichteten Download-Probleme bei Verwendung der Podcast-App Castro ansprechen. Ihr seid damit nicht alleine und Tipps wie eine Neuinstallation der App oder auch das Wiederherstellen der Daten aus einem Backup helfen nicht allen Betroffenen. Hier bleibt nur zu hoffen, dass die Entwickler den Fehler ihrerseits zeitnah beheben können.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
20. Jan 2021 um 17:15 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    6 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30629 Artikel in den vergangenen 5132 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven