iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 459 Artikel
   

Apple schreibt weiter Rekordzahlen: „Erfolgreichstes Geschäftsjahr in der Firmengeschichte“

Artikel auf Google Plus teilen.
46 Kommentare 46

Apple hat die Finanzergebnisse für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2015 bekannt gegeben. Das Unternehmen hat in den zurückliegenden drei Monaten einen Umsatz von 51,5 Milliarden Dollar erzielt und meldet einen Netto-Quartalsgewinn von 11,1 Milliarden Dollar. Im Vergleich zum Vorjahresquartal wurden damit der Umsatz um 9,4 Milliarden Dollar und der Gewinn um 2,6 Milliarden Dollar gesteigert.

apple-campus-cupertino

Das am 26 September abgeschlossene Finanzjahr 2015 war den Worten von Apple-Chef Tim Cook zufolge damit das bislang erfolgreichste Jahr in der Firmengeschichte. Der Umsatz konnte in diesem Zeitraum um 28 Prozent auf insgesamt 234 Milliarden Dollar gesteigert werden.

Fiscal 2015 was Apple’s most successful year ever, with revenue growing 28% to nearly $234 billion. This continued success is the result of our commitment to making the best, most innovative products on earth, and it’s a testament to the tremendous execution by our teams.

Einen guten Anteil an diesem außergewöhnlichen Wachstum dürfte Apples massive Expansion auf dem asiatischen Markt haben, insbesondere das erstmals auch in China erhältliche iPhone schreibt 2015 neue Rekorde. Allein an den ersten drei Tagen nach Verkaufsstart der aktuellen Modelle wurden laut Apple weltweit mehr als 13 Millionen Geräte abgesetzt.

Insgesamt hat Apple in den Monaten Juli bis September 48 Millionen iPhones, 9,9 Millionen iPads und 5,7 Millionen Macs verkauft. Das iPhone konnte damit im Vergleich zum Vorjahresquartal um knapp 9 Millionen zulegen, die iPad-Verkäufe sind um 2,4 Millionen Geräte geschrumpft und der Mac konnte von 5,5 auf 5,7 Millionen leicht zulegen. Mit Details zum Erfolg der Apple Watch hält sich das Unternehmen weiter zurück.

Dienstag, 27. Okt 2015, 22:04 Uhr — chris
46 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kein Wunder bei den Zubehör Preisen -.-

  • Unfu**ing fassbar! Das erste Unternehmen was Potenzial hat die Billion bezüglich Unternehmenswert zu knacken.

  • Dann könnte Apple ja mal in der Preisgestaltung eine Nullrunde einlegen oder gar mit den Preisen nach unten gehen!!! Ich glaube, dann würde Apple noch viel mehr Geräte absetzen können, wenn sich jedermann ein Apple-Gerät leisten könnte!

    • Klingt logisch, einfach und zu schön! Apple versteht das aber weniger! Geld ist macht! Die Welt ist schön, nur der Mensch stört!

    • Da hat aber jemand in Marketing nicht aufgepasst. Sollte Apple (theoretisch) seine iPhone Preise bei z.B. 500 € ansetzen, würde das als Zeichen des negativen Wachstums und der Notwendigkeit von neuen Kauf Impulsen suggerieren. Beides Dinge die überhaupt nicht zur Marketingstrategie von Apple gehören. Man kann von Apple halten was man will, aber sie haben nach Meinung von vielen Fachleuten eines der besten Marketing Maschinen der Welt erschaffen.

    • Das wäre aus Marketing Gründen (und dem damit verbundenen Aktienkurs) sehr unklug. Eine Preissenkung suggeriert die Notwendigkeit eines Kaufimpulses. Etwas das im normalen Marketing Alltag ist, jedoch darauf bezogen, dass Apple Luxus Geräte anbietet und Luxus sich u.a. darüber definiert nicht für jeden erhältlich zu sein. Apple hat eines der besten Marketing Maschinen der Welt erschaffen, das von Experten weltweit als Vorbild u.a. in der Lehre gilt. Jeder Preis wird von Apple vorher genau geprüft auf vielerlei Hinsicht, das wird nicht mal eben von Tim beim Frühstück entschieden :)

    • das wäre in Deutschland zumindest illegal

  • Da hat sich wohl ein kleiner Fehler eingeschlichen… Bei 234 Milliarden Gewinn ist Apple ja dann doch noch nicht ganz angekommen.

  • Ich habe gehört, das Apple jedem Erdenbürger ein iPhone 7 schenken wird. Wenn das Geld reicht, werden sogar unsere Mars-Brüder und -Schwestern jn den Genuss kommen ;-)

  • Die sollen anfangen Steuern zu zahlen wie es sich gehört.

  • Apple Produkte und das Produktkonzept sind Klasse!

    Was Apple in den letzten Monaten aber mit den Produktpreisen gemacht hat, ist den Kunden gegenüber unfair.
    Die angewandte Preisbildung entspricht dem Motto: Erhöhe die Preise solange, wie der Markt (Kunde) zu diesen hohen Preisen kauft und unterm Strich der Gewinn stimmt.

    Also liegt es nur ans uns Käufern, sich durch Kaufentzug einmal zu wehren. – Es muss halt mal weh tun! – Nur dies bleibt wahrscheinlich ein frommer Wunsch.

    • Eigentlich fand ich die ganze Zeit die Preise noch angemessen mittlerweile find ich sie Teilweise schon unverschämt. Hoffentlich überspannt Apple den Bogen nicht und das ganze geht nach hinten los. Apple ist noch gut, aber nicht für jeden Preis.

      Wenn man sich die aktuellen Neuheiten der Konkurrenz anschaut sind die nicht weit entfernt von Apple. Das einzige was meiner Meinung nach bei vielen Herstellern fehlt ist ein Programm wie iTunes und etwas vergleichbares wie iCloud. Es gestaltet sich sehr schwierig ein Android Handy wiederherzustellen.

      Bei mir in der Firma gibt es viele iPhone Nutzer aber nur einer hat sich das iPhone 6s gekauft. Einige waren enttäuscht wegen der vorderen Kamera Linse. Einige Kollegen haben das Problem mit der sich vor die Kamera schiebende Folie gehabt. Einer davon kauft wahrscheinlich kein iPhone mehr. Der hatte allerdings auch Probleme mit seinem iMac und einer defekten Grafikkarte.

  • Der Gewinn konnte auf 234 Milliarden Dollar gesteigert werden?
    Sorry, aber das kann nun wirklich nicht sein…glaube manchmal es liest garkeiner solche Artikel auf Sinnhaftigkeit.

  • Die Preispolitik wird sehr gut durchdacht sein. Es soll sich auch nicht jeder die Produkte leisten können und dennoch wollen es auch die, die es sich nicht leisten können… Ich kenne mehrere Freunde. Die Maschinerie hinter dem Apfel ist schon interessant.

    AppleTV schlägt jetzt mit dem neuen Modell eine andere Richtung ein, der Weg zu „etwas Größerem“ und „musthave“ Produkt, wie man es eigentlich gewöhnt ist von Apple, nimmt Form an.. ATV 5 wird mit einiger Wahrscheinlichkeit 2017 vorgestellt und folgende Features haben :

    – 4k
    – A11x Prozessor ( vielleicht auch 2 ) und somit ernsthaft vllt. ins Konsolengeschäft eintreten
    – privat TV und öffentl. TV empfangen und somit auch „TV – Aufnahmen“ auch für Unterwegs mit iPad oder iPhone
    – die Homezentrale sein ( Licht, Wetter étc. )
    – Telefon Funktion via der Remotcontrol vllt. Auch Videotelefonie
    – und alles bisherige natürlich dazu

    Und schon sind neue Gerüchte in die Welt gesetzt :)))

  • da frag ich mich, warum es dann die aktie nicht mehr über den wert von märz schafft? seit nem guten halben jahr ein trauerspiel!!

    • Weil die iPhone Umsätze nicht so Stark gewachsen sind wie erwartet. Mit China wäre da mehr dringewesen. Und weil Apple zu 2/3 vom iPhone lebt. Wenn das mal nicht laufen sollte, sind die möglicherweise schneller weg als Nokia. Macht ne Apple-Aktie also etwas riskant und unattraktiv. Ausserdem ist die Aktie eh überbewertet. Die hält sich IMHO recht gut.

  • Schimpft nicht auf Apple sondern auf die Leute die zu den teuren Preisen kaufen! Denen haben wir zu verdanken das Apple nichts ändern wird..

  • Ihr meint wohl 234 Milliarden Umsatz und nicht Gewinn.

    • Wenn das Mal der einzige Fehler wäre. Aber Hauptsache spät noch einen Artikel dahingeschmiert. Auf die weiter unsinnige Trennung Ticker/Fünf ganz zu schweigen. Warum ist dieser Artikel im Ticker? Warum ist die Absage Vodafones bezüglich des bezahlens per Handy Rechung auf *Fun? Warum die Zusage von O2 auf dem Ticker? Das sieht mehr nach einem Würfelspiel aus als nach Sinn und Verstand.

      • Dem kann ich nur zustimmen. Das kann doch wohl nicht so schwer sein sich auf EINEN Blog zu beschränken, oder?

  • Na hast du noch nichts von der iPhone Preisbindung gehört?

  • Und die Käufer ärgern sich immer häufiger über die zahllosen Probleme mit der Hard- und Software. Wer findet den Fehler?

  • Soviel zu den zahlreichen Nörglern und Besserwissern hier, die meinen, Apple erklären zu müssen, wie sie ihre Produktpolitik und Preispolitik zu gestalten haben.

    • Soviel zu den Schafen, die Helfen diesen völlig unverhältnismäßigen Gewinn zu generieren, der fern ab von einem gesunden Preis/Leistungsverhältnis steht… (Inzwischen) Gehobene Mittelklasse Hard- und Software zu Premiumpreisen an den Mann/die Frau zu bringen ist tatsächlich eine Leistung und spricht für Apple… aber gegen die Intelligenz der Kunden

      • hab nen „a“ vergessen ;) mähhh

      • ach neee… ist ja doch da… noch zu früh ;)

      • Ist doch schön, dass du das beurteilen kannst, Millionen von Apple Usern natürlich zu dumm dazu sind…. Drei Anläufe für einen Satz spricht jedenfalls nicht für deine Intelligenz.

      • Dass Du das nicht beurteilen kannst, weil Du ja offensichtlich selbst komplett verblendet bist, ist klar…

      • Ich sprach ja ausdrüklich nicht von mir. Lies doch noch mal, vielleicht verstehst du es ja beim zweiten Mal.

  • Ähm, seh ich das nur so, oder ist das eher ein Armutszeugnis? Ja, sie haben zugelegt, aber gerade mal 9 Millionen Einheiten mehr. Wisst ihr wie groß der Markt in China ist? Abgeshen davon, gehen die 9 Millionen mehr nicht alle auf das Konto von China, von daher eher eine schwache Leistung. Außerdem hatte Apple sehr viel Glück, weil die Konkurrenz einfach Mist gebaut hat. Das ist wie beim Fussball, wenn die Gegner zu schwach sind, marschiert man einfach so durch und holt sich einen Titel nach dem anderen. Doch der Abstand wird immer geringer.

  • Vorhersage für das nächste Quartal:
    Samesung wird seine Smartphones in Roségold und mit 3D Touch anbieten.
    Vielleicht lassen sie sich sogar andere Bezeichnungen dafür einfallen.

  • Qualität und Beständigkeit zahlt sich aus, wer gut ist und noch besser als das, soll gut und noch mehr umsetzen und verdienen! Bei Apple macht man eben alles richtig, wie es aussieht! Einfach bewundernswert..!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19459 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven