iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 474 Artikel
   

Apple Patent verlagert Fingerabdruck-Sensor unters Display

Artikel auf Google Plus teilen.
55 Kommentare 55

Befindet sich der Fingerabdruck-Scanner zukünftiger iPhone-Generationen unterhalb des Touchscreen-Displays? Auch wenn wir uns nur schwer vorstellen können, dass Apple langfristig auf seinen, inzwischen zum iPhone-Markenzeichen avancierten Home-Button verzichten wird – Cupertino experimentiert mit einer neue Anordnung der iPhone-Bedienelemente.

touch

Dies geht aus einer Ende der vergangenen Woche Patentschrift hervor, in der das Touch ID-Element unterhalb des Geräte-Displays positioniert ist. Die Ideen-Skizze mit der Überschrift „Fingerprint Sensor in an Electronic Device“ (PDF-Link) beschreibt die Umsetzung eines Fingerabdruck-Scanners, der in der Lage wäre, aufgelegte Finger an jeder Stelle des 5-Zoll-Bildschirms zu erkennen. Auch das gleichzeitige Erfassen mehrerer Fingerabdrücke auf einmal wäre mit der integrierten Lösung im Bereich des Möglichen.

Die Patentschrift erinnert an ein ähnliches AuthenTec-Patent aus 2013. Die im Sommer 2012 von Apple übernommenen Security-Spezialisten experimentierten Bereits vor dem Marktstart des iPhone 5s mit einer Display-Integration des TouchID-Moduls, kämpften bislang aber noch mit zahlreichen Hardware-Einschränkungen.

finger

A fingerprint sensor is incorporated in a display Stack in an electronic device. A Single fingerprint can be captured at one time at a Single pre-defined fixed location on a display. Alter-natively, a Single fingerprint can be acquired at one time at any location on a display. Alternatively. multiple touches on the display can be acquired substantially simultaneously where only one fingerprint is captured at a time or where all of the fingerprints are acquired at the same time. The fingerprint sensor can be implemented as an integrated circuit connected to a bottom surface of a cover sheet, near the bottom surface of Ihe cover sheel, or connected to a top surface of a display. Alternatively, the fingerprint sensor can be implemented as a full panel finngerprint sensor.

Montag, 09. Feb 2015, 10:24 Uhr — Nicolas
55 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kann man dann endlich mehr als 5 Finger speichern? :’D

    • Das ist eine Sicherheitsfunktion. Mit jedem weiteren Fingerabdruck erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass ein Fingerabdruck einer fremden Person erkannt und als „bekannt“ erkannt wird.

      • Hat ja auch jeder -0te meinen Fingerabdruck Rofl

      • Selten so gelacht!

      • Statistisch gesehen kommt jeder Fingerabdruck zweimal vor. Da dies aber – wie gesagt – nur eine Statistik ist, kann es durchaus auch mal passieren, dass ein Fingerabdruck drei, vier oder fünfmal vorkommt. Und irgendwann wirds dann blöd… ;-)

      • Und jetzt fehlt noch, die Chance zu errechnen, das jemand den anderen Menschen mit dem identischen Fingerabdruck findet.
        Und jetzt noch wie hoch die Chance ist, das der Abdruck die selben Narben etc hat. Und nun noch die Chance, das der auch noch mein iPhone in die Hände bekommt.
        Und dann auch noch das ich es nicht schon gesperrt habe.

        Also bitte.
        Da ist es wahrscheinlicher, dass es der CCC in die Hände bekommt.

      • Naja, nicht wenn man mehrere Finger als Kombination benutzt. Stell dir vor, du könntest zwei oder drei Finger gleichzeitig oder nacheinander als Zugangscode benutzt.

    • Die Sicherheit nimmt ab…logisch. Nicht aus der Sicht der Häufigkeit der Abdrücke, sondern weil das liebe iPhone auch mal Fehler macht und einen vermeintlich falschen Finger als richtig erkennt…schwupp

  • Würde ich super genial finden! Das auf einem iPad mit Multiuser wäre perfekt…

  • wenn apple auf den homebutton verzichten sollte, könnte der von vielen kritisierte dicke rand kleiner werden.

  • So könnte das Gerät bei gleichbleibender Displaygröße kleiner werden. Top!

  • Das wär DAS KILLERFEATURE schlechthin und würde ich sofort kaufen

  • „Auch wenn wir uns nur schwer vorstellen können, dass Apple langfristig auf seinen, inzwischen zum iPhone-Markenzeichen avancierten Home-Button verzichten wird …“

    Davon gehe ich im Gegenteil fast sicher aus – wird der nächste logische Schritt, das Drumherum am iPhone kleiner zu machen. Wenn wir den unteren schwarzen Homebutton-Teil des iPhone wegkriegen (und oben auch was), wird vielleicht sogar das 5,5″ iPhone 6+ (fast) so handlich wie das aktuelle 4,7″ iPhone 6…

    • Also es ist ja klar, dass das passieren wird. Die Geräte können dann kleiner werden und ihre Displaygröße behalten. Zusätzlich denke ich, dass der Force-Touch aus der Apple Watch dann auch Einzug findet und es so eine völlig neue Art und Weise geben wird, das iPhone zu bedienen. Passen würde es dann zum NEUEN iPhone 7 in voraussichtlich 1 1/2 Jahren, das ja dann wahrscheinlich mit iOS 10 kommt und somit eine Art Jubiläum ist :)

    • Der Redakteur hat das Wort ‚langfristig‘ auch falsch verwendet.
      So wie der Satz formuliert ist, meinte er wahrscheinlich: „…,dass Apple für immer auf seinen, inzwischen…“
      Ansonsten ergibt „langfristig“ keinen Sinn. Oder meinte er „mittelfristig“?

  • Dieses Feature wird mit dem iPhone 7 erst kommen. Wenn überhaupt *hust*

  • Die Anmeldung des Patentes heißt ja noch nicht, dass die Lösung wirklich praxistauglich ist. Es reicht wenn sie mehr schlecht als recht funktioniert. Oder muss noch nicht einmal das erfüllt sein?

    Jedenfalls sehe ich nicht, dass das kurz- oder mittelfristig genutzt wird. Das ist vermutlich eher eine „Wir schützen uns das schon mal, falls wir es später mal brauchen“ Maßnahme. Langfristig kann ich mir das durchaus vorstellen.

    Auch auf den HomeButton zu verzichten und stattdessen z.B. die gesamte Vorderseit mit einem Display zu belegen ist durchaus möglich. Die Funktion des HomeButtons könnte leicht ein Software-Button übernehmen und der Platz auf dem Display ansonsten von Apps genutzt werden. Der einzige Vorteil eines Hardware Button ist, dass dieser immer da ist, man ihn auch beim ausgeschaltetem Gerät sehen und fühlen kann. In der Praxis halte ich diesen Vorteil aber für ziemlich gering. Die Software-Buttons bei neueren Android Geräten haben mich noch nie irgendwie irritiert oder einen Hardware-Button vermissen lassen.

    • Ich weis nicht wie das im amerikanischen Patentrecht der Fall ist, aber in deutschen muss nachgewiesen werden dass das eingereichte Patent umsetzbar ist. Du kannst also quasi keine patent für ein zusammen rollbares LED Display einreichen wenn du es nicht auch herstellen kannst.

  • Ohne Homebutton kann das Teil seiner noch flacher werden.

  • ich persönlich hab nach wie vor Probleme mit dem Touch-ID. Funktioniert zu häufig nicht. Würde es besser finden, man konzentriert sich erst einmal auf das Funktionieren der aktuell verbauten Technik bevor man neue Technik angeht, die dann AUCH nicht funktioniert :-/

    • Vermutlich gehörst du auch zu den auserwählten die permanent feuchte Finger haben… Damit kann der Sensor nicht gut umgehen. Gleiches gilt auch, wenn du beim einrichten des Abdruckes feuchte Finger hattest.

    • ich persönlich habe keine Probleme, und der komplette Umkreis die TiuchID-Gerätehaben ebenfalls nicht.

      Eventuell mal die Finger neu anlernen?

      • Nicht nur neu anlegen, sondern die angelegten weiter trainieren. ;)

      • Nicht die Fingerkuppe (Fingerspitze) sondern etwas tiefer am Finger anlernen. Die Fingerspitze verändert sich dauernd, besonders wenn man Handwerker ist. Habe dadurch fast 100% Besserung der Fingererkennung.

      • Was soll das Handwerkerbashing? Ist mir egal ob Du Apitur hast, Du bist auch nicht besser als wie wir.

      • Twittelatoruser

        Zetto: „Es ist“ & „Abitur“ & „als wir“, Heulsuse! Übrigens ist Abitur keine nennenswerte Auszeichnung, weil das eigentlich jeder Idiot schafft.

      • Twittelatoruser

        Übrigens hat Powermagarac indirekt gesagt, dass er vermutlich selbst Handwerker ist und sich deshalb mit diesem Problem auskennt. Er hat also einen helfenden Hinweis geschrieben. Deshalb bezweifle ich, dass Zetto überhaupt Handwerker ist.

    • Geht mir auch so. Manchmal funktioniert Touch-ID so gut, dass ich das iPhone sogar versehentlich entsperre, meist drück‘ ich mir einen ab bis sich das Ding endlich mal entsperrt. Kann man diesen Mist denn nicht so einstellen wie früher die Code-Sperre, also dass ein Code oder der Finger erst nach einer bestimmten Zeit nötig sind und nicht jedes mal?

      • @Zetto: Nicht direkt Handwerker aber ich arbeite mit Chemie :-) Da kann ich ein Lied davon singen

  • Es muss ja nicht nur für das iPhone sein. Das Patent kann auch andere Screens mit der Funktion beglücken, so dass ein Homebutton nicht ersetzt werden soll. Ich kann mir ein iPhone ohne Homebutton eigentlich nicht vorstellen. Versuche, den auf dem Display darzustellen, waren bisher nicht überzeugend. Es hat schon seinen Sinn, dass es ihn gibt. Auch Volumen kann ja auch dem Screen dargestellt werden, und was nutzt ihr eher? Der Homebutton wäre schon längst an die Seite gewandert, wenn das einen Sinn machen würde.

  • iPhone ohne Homebutton? Steve würde sich im Grab rumdrehen. Die Usability geht den Bach runter – eigentlich das, was Apple ausmacht(e).

    • Die Usabilty ist bei Apple seit der 6er Serie gestorben. Unhandliche Protzgeräte sind die geworden, vorbei mit der kompakten Eleganz, die das iPhone ausmachte. Ich hoffe beim 6s oder 7er kommt ein „Mini“.

      • Und ewig grüßt das Nörgeltier.

      • vollkommen richtig.

        Mirko, nur weil du Pranken wie ein Grizzly hast darfst du andere, die normal sind, noch lange nicht beschimpfen.
        das 6er ist nicht anständig bedienbar.
        wäre mein 4S noch auf 5.1 würde ich das 6er verschenken. zu groß, zu rutschig, …
        ohne den unteren Rand käme man wenigstens überall auf dem Display hin.
        aber dann macht Apple dieses bestimmt wieder größer weil manche Kinofilme in der U-Bahn schauen müssen.
        Aktuell wäre ein 4S mit neuem Prozessor oder altem OS und dem neuen Display in 3.5″ perfekt.
        Super Handling und perfekte Optik.

      • Das hoffe ich auch. Habe das 6er nun seit Oktober, aber daran gewöhnen kann ich mich nach wie vor nicht. Es ist schlichtweg zu groß und zu empfindlich.
        Ich hoffe auch, dass es ein iPhone 7 Mini mit Vollausstattung und OHNE abstehende Kamera geben wird. Möglichst noch staub- und wasserdicht oder wenigstens -fest. Das wäre herrlich.

    • Force Touch und der starke Druck führt zurück zum Homescreen. Fertig, Usability genauso gut wie mit dem mechanischen Home-Button, wenn nicht sogar besser.

      • Aber ich habe beim normalen Halten des iPhones immer den Daumen unten auf dem Homescreen oder auf der Fläche daneben liegen. Das geht ja dann nicht mehr und ich darf es nur noch in der hohlen Hand halten :-/ hmpf

      • Oder meinst du die Software rafft das dann. Wir werden sehen.

      • Ich sehe es ja ähnlich und denke auch, dass früher oder später der Home-Button verschwindet. Aber ich muss schon sagen: So intuitiv wie früher wäre es dann nicht mehr, denke ich.

      • Twittelatoruser

        Wie ist es beim iPad Mini? Wegen dem dünnen Rand ist dort bereits ein Funktion implementiert, so dass hereinragende Handballen oder ähnliches am Rand ignoriert werden und somit der Mini weiterhin gut bedienbar sein soll.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19474 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven