iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 459 Artikel
   

Apple Music: Universal will Exklusiv-Deals verbieten – App zeigt Hinweis auf Telekom-Kooperation

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

Im Streit der Streaming-Anbieter um Kunden sind exklusive Inhalte ein beliebtes Lockmittel. Zuletzt hat Apple mit einem Sonder-Deal mit dem R&B-Sänger Frank Ocean von sich Reden gemacht. Zuvor hatte Apple Music Künstler wie Taylor Swift oder Katy Perry für begrenzte Zeit mit exklusiven Inhalten an sich gekoppelt. Nun erfährt diese Praxis Kritik von namhafter Seite. Der Chef des Musikkonzerns Universal Lucian Grainge will den bei Universal unter Vertrag stehenden Künstlern, darunter bekannte Namen wie Kendrick Lamar, Taylor Swift und The Weeknd, dergleichen offenbar verbieten.

In einer knappen Notiz weist der Branchenkenner Bob Lefsetz auf die von Grainge versandte „Verbots-E-Mail“ hin:

Lucian Grainge sent out an email to Universal executives today ending all future exclusives with Universal artists.

Lefsetz hat sich vor wenigen Tagen bereits ausführlich mit der Kontroverse um die Exklusiv-Deals befasst. Sein Standpunkt: Dergleichen bringt weder Künstlern noch Labels weiter, lediglich die Streaming-Dienste und hier allen voran Apple profitieren davon. Apple habe genug Geld, um alle Konkurrenz auszuräumen und sei ein Fall für die Kartellbehörden. Ein fairer Wettbewerb sei angesichts der Finanzkraft des Unternehmens nicht mehr möglich.

Via MacRumors

Apple Music zeigt Hinweis auf Telekom-Deal

Gestern haben wir bereits über die voraussichtlich nächste Woche startende Kooperation zwischen Apple und der Telekom berichtet. Ähnlich wie wir es bereits von Spotify her kennen, wird die Telekom künftig auch Apple-Music-Abos als Vertragsbestandteil anbieten. ifun-Leser Timo macht uns auf ein Detail in der Apple-Music-App aufmerksam, offenbar vorschnell findet sich hier bereits der Hinweis „Abonniert mit Telekom.de?“, der später wohl um den Link zu einer speziellen Anmeldeseite ergänzt wird.

Apple Music Telekom Anmeldung

Hinweis: Wir haben beim Versuch der Rekonstruktion unterschiedliche Bildschirme angezeigt bekommen, der Telekom-Hinweis erscheint nicht auf allen Geräten oder wurde mittlerweile wieder entfernt.

Mittwoch, 24. Aug 2016, 19:15 Uhr — chris
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich weiß nicht ob es hier auch Rap-Hörer gibt, aber Adler hat anscheinend einen ähnlichen Deal mit Apple. Das Album erscheint bei Apple Music eine Woche früher als regulär.

  • Der Hinweis zum Abonnieren über Telekom.de wird mir auf allen Geräten angezeigt. Beim Verfolgen des Links werden die Vertragsdaten abgeglichen und es kommt eine Mitteilung, dass Apple Music kein Bestandteil meines Vertrages ist.

  • Zu Universal: könnte es nicht einfach sein, dass Apple Music & Spotify und alle anderen Plattformen in der Summe mehr Geld abwerfen als z.B. ein Deal mit Apple alleine? Die bekommen den Hals nicht voll – das ist wohl der einzige Grund. Und Promo für die Universal-Künstler natürlich, dass wiederum zu mehr Geld führt…

  • Hat die Telekom das Inklusiv Volumen bei Spotify evtl deshalb raus genommen und kommt bald mit „Apple Music – Keine Anrechnung aufs HS-Volumen“ ?

    • Denke ich nicht, da sich die Telekom dann hinsichtlich ihrer Begruendung zur Aenderung der Spotify Option maechtig zum Affen machen wuerde. Aber auszuschließen ist ja nix…….

  • Bei Vodafone wird das auch angezeigt.

  • wie läuft das denn dann mit dem familiy-abo bei apple music? :-O

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19459 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven