iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 688 Artikel

Ein kleines "iTunes Festival"?

„Apple Music Live“: Konzertreihe startet mit Harry Styles

8 Kommentare 8

Mit einer neuen Veranstaltungsreihe namens „Apple Music Live“ will Apple in die Fußstapfen der „iTunes Festivals“ treten. Die Konzertreihe soll Apples Worten zufolge Musikern die Möglichkeit bieten, ihre Live-Auftritte vor einem größtmöglichen Publikum zu absolvieren.

Apple Music Live

Zum Start schickt Apple am bereits am Freitag den britischen Sänger Harry Styles in den Ring. Styles wurde als Mitglied der Boygroup „One Direction“ bekannt und will mit dem Auftritt bei Apple Music nicht zuletzt auch für sein neues, ebenfalls für Freitag angekündigtes drittes Soloalbum mit dem Titel „Harry’s House“ werben.

Das erste Konzert im Rahmen von „Apple Music Live“ ist mit dem Auftritt von Harry Styles für Freitag Nacht angekündigt. Wenn die Show um 21 Uhr Ortszeit in New York beginnt, ist es hierzulande schon 3 Uhr früh. Apple hat sich bislang nicht dazu geäußert, ob die Konzerte der neuen Veranstaltungsreihe auch im Nachhinein zum Abruf on Demand verfügbar bleiben. Ebenso wenig liegen weitere Details etwa zu kommenden Veranstaltung oder einer geplanten Regelmäßigkeit vor.

Erinnerungen ans „iTunes Festvial“

Das „iTunes Festival“ war dagegen in früheren Jahren eine sichere Bank. Einmal im Jahr traten im Rahmen der Veranstaltungsreihe bekannte Bands und Top-Stars meist an zehn aufeinanderfolgenden Tagen im September auf. Das „iTunes Festival“ wurde ursprünglich 2007 in London gestartet und hatte zwischendrin auch Ableger in anderen Städten, darunter Berlin. Im zehnten Jahr fand die Veranstaltungsreihe dann ein letztes Mal unter dem neuen Name „Apple Music Festival“ statt, bevor Apple ein Jahr darauf das Ende des hauseigenen Musik-Festivals bestätigte.

Itunes Festival

Die Möglichkeit zum späteren Abruf der Aufnahmen war ein fester Bestandteil des „iTunes Festival“. So waren die Live-Videos in der Regel für eine begrenzte Zeit auch im Anschluss verfügbar, zudem wurden die Aufnahmen teils auch über den iTunes Store als Audiodateien zum Kauf angeboten.

18. Mai 2022 um 07:02 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    8 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33688 Artikel in den vergangenen 5463 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven