iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 062 Artikel
E-Mail-Aktion

Apple Music: Gratis-Aktion soll frühe Nutzer zurückgewinnen

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Per E-Mail hat Apple kurz vor dem Wochenende damit begonnen iCloud-Nutzer zu kontaktieren, die in der Vergangenheit Gebrauch vom 90-tägigen Gratistest des Musik-Streaming-Dienstes Apple Music gemacht haben.

Loese Deinen Code Ein

Im Rahmen der Rückgewinnungs-Aktion verteilt Apple Gutschein-Codes an die ehemaligen Nutzer des Spotify-Konkurrenten, die einen erneuten 30-Tage-Zugriff auf den Streaming-Dienst gewähren ohne diesen zu berechnen.

In der Angebotsbeschreibung weist Cupertino darauf hin, dass sich die Codes nur bis zum 5. März einlösen lassen und erklärt:

Entdecke, was du auf Apple Music gerade alles versäumst – wie beispielsweise das einfachere Design, das es dir leichter denn je macht, neue Musik zu entdecken. Hol dir dein Apple Music-Abo zurück. Jederzeit kündbar. Für einen Monat gratis. Benutze diesen Angebotscode und finde heraus, was das neue Apple Music bietet. Aber beeil dich – dein Angebot ist nur bis zum 5. März gültig.

Erst kürzlich ging Apple dazu über noch aktive Kunden des Streaming-Dienstes, die sich dafür entschieden hatten, ihr Abo zu kündigen mit einer E-Mail vor einem möglichen Datenverlust zu warnen.

Auslaufen
Mit Dank an Kai und Robin

Montag, 26. Feb 2018, 9:41 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sollten vielleicht einfach mal endlich Bundles anbieten. Viele Kunden hören Prime Music weil sie eh bei Amazon sind.
    Ein Bundle inkl. iCloud Storage oder iPhone-Garantie würde hier sicherlich viel helfen ..

  • Auch für mich als 2-jähriger Bestandskunde? Hatte ja auch schon 3 Monate kostenlos^^

  • Das finde ich mal gut. Bin mittlerweile eh von Apple Music begeistert.

    Wenn jemand so einen Code bekommen hat und nicht brauchen kann: Würde gerne testen, ob ich ihn einlösen kann: [email protected]

  • Code bekommen und eingelöst, nu gibt’s neben Spotify halt mal nen Monat Apple Music.
    Mal sehen vielleicht überzeugt es mich auch und ich bleibe. Alles in allem ne Gute Aktion

  • Was nützt ein gratismonat, wenn die benutzerfahrung weit hinter spotify liegt. Gerade musik entdecken geht viel schlechter.

    • Da sind die Benutzererfahrungen wohl sehr unterschiedlich. Nach mehr als fünf Jahren hab ich meine Skepsis überwunden und habe es noch mal mit Apple Music versucht (Gutscheine gab es da noch nicht). Plötzlich merkte ich: Oh, da geht ja was, es gibt tatsächlich einen Service, wo man tatsächlich Musik entdecken und diese Entdeckungen sogar sinnvoll organisieren kann.

  • Hab Mal eine Frage. Support konnte mir nicht weiter helfen. Google auch nicht….. Ich nutze 2 Apple id’s. 1 als Standard und den anderen um halt mal im deutschen Store zu stöbern. Wenn ich mit meinem haupt Account mir Wiedergabeliste anlege, aber irgendwann mal zum anderen Store wechsel, und wieder zurück auf meinem haupt Account, ist die Wiedergabeliste weg. Ich muss dann alles neu erstellen. Gibt es vielleicht eine Lösung dafür. Wäre echt dankbar für jede Hilfe.

    • Was passiert, wenn du einen Sync mit iTunes machst bevor und nachdem du den Store gewechselt hast? Und taucht die Liste nicht nach einer gewissen Zeit nicht eh über die Cloud wieder auf?

    • wenn du den app store wechselst bzw. die region wird automatisch die icloud musikmediathek deakiviert. du kannst sie aber wieder aktivieren in den einstellungen unter musik, dann ist alles wieder da – alben, playlists usw, nur die heruntergeladene musik wird gelöscht, du musst also noch mal die gewünschten alben/playlists über das cloud-symbol aufs iphone runterladen

    • Andernfalls kannst du deine Playlist auch teilen und freigeben. Einfach auch deine andere ID teilen oder einem Kumpel per Nachricht schicken und anschließend den Link für dich selber benutzen.

  • Macht sich wohl gut bei den nächsten Quartalszahlen. Oder alle laufen nach dem enttäuschenden Homepod endgültig zur Konkurrenz. Schnell wieder einfangen…

  • Nach dem ich im Vorjahr schon 2x meine gesamte Musikbibliothek mit 15000 Titeln auf falsche Cover, bzw. ersetzte und gelöschte Titel durchgehen und wieder ganz bzw. teilweise aus Sicherungen wiederherstellen musste, werde ich mir das ganz sicher nicht mehr antun.

  • Hat Apple Music mittlerweilse vorgefertigte Playlisten zu Themen oder Top40 Charts usw?
    Einen Webplayer gibt es meines Wissens nach ebenfalls noch nicht und iTunes kommt mir definitiv nicht auf die Kiste. Die Software ist seit Jahren ein absolutes Desaster auf Windows und ich verwende nun mal als Betriebssystem Windows 10.

    • Ja, dann ist AM wohl sicher nichts für dich. Aber das übelst verkrüppelte Spotify im Webplayer ist nun wirklich alles andere als ein Quell der Freude. Verstehe bis heute nicht, warum sich Leute das antun, für mich unbenutzbar.

    • Ja, gibt Playlists zu allem Möglichen. Essentials zu jeweiligen Künstlern, zum Autofahren, für die Partynacht, …

  • Danke für die Antworten. Werde mal gleich zuhause testen. Und zum syncen hab ich kein pc. Hoffe die Tips werden helfen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23062 Artikel in den vergangenen 3949 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven