iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 097 Artikel

Deutsche Hilfedokumente veröffentlicht

Apple Music Classical: Möglichkeit zur Offline-Nutzung und weitere Anleitungen

Artikel auf Mastodon teilen.
12 Kommentare 12

Der Apple-Music-Ableger Apple Music Classical ist inzwischen im zweiten Monat im App Store verfügbar. Mittlerweile hat es Apple auch geschafft, die Bedienungsanleitung und Hilfedokumente rund um seine App für Klassik-Fans in deutscher Sprache bereitzustellen.

Während generelle Themen wie das Installieren von Apple Music Classical oder auch die Musikwiedergabe inklusive der verschiedenen Player-Optionen wohl weniger Erklärungen benötigen, schadet es mit Blick auf andere Funktionen wie etwa die Möglichkeit zur Offline-Nutzung nicht, wenn Apple detaillierte Anleitungen liefert.

Apple Music Classical Verwenden Screenshots

Apple Music Classical und Offline-Nutzung

Generell bietet Apple Music Classical ja erstmal keine Möglichkeit zur Offline-Nutzung. Eine Internetverbindung wird – warum auch immer – für die Verwendung der App zwingend vorausgesetzt. Als offiziellen Workaround macht Apple allerdings für die Option Werbung, die gewünschten Titel über die reguläre Apple-Music-App und dann auch ohne Verbindung zum Internet zu hören.

Ein eigentlich gleichermaßen unlogischer wie umständlicher Umweg, lotst Apple die Klassik-Fans unter den Abonnenten von Apple Music damit doch wieder von der eigens für sie geschaffenen Anwendung weg.

Im Detail beschreibt Apple die mit diesem Workaround verbundenen Schritte in einem Hilfedokument mit dem Titel „Auf dem iPhone Musik aus deiner Apple Music Classical-Mediathek laden“. Zusammengefasst funktioniert das Ganze so, dass ihr die gewünschten Inhalte über Apple Music Classical zu eurer Musikmediathek hinzufügt, um sie dann über die gewöhnliche Apple-Music-App für die Offline-Nutzung zu laden.

Klassik in HiRres-Audio hören

Im Zusammenhang mit den neu veröffentlichten Hilfedokumenten rund um Apple Music Classical geht Apple auch auf die Möglichkeit ein, ausgewählte Alben im Format „24-Bit HiRes Lossless“ oder in 3D-Audio zu hören. Die gewünschte Audioqualität lässt sich über die iOS-Einstellungen wählen. Interessanterweise verweist Apple in diesem Zusammenhang auch auf die Möglichkeit zur Klangverbesserung durch Equalizer-Einstellungen wie „Klassisch“, „Piano“ oder „Sprachanhebung“ – eine Option, die uns der Hersteller im Zusammenhang mit dem HomePod seit Jahren konsequent verweigert.

Laden im App Store
‎Apple Music Classical
‎Apple Music Classical
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Laden
09. Mai 2023 um 07:50 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich hoffe die machen auch für alle anderen je eine App. Wär ja zu einfach, wenn ich nach Interpret/Tietel/… in einem Katalog suchen könnte.
    Apple Musik HipHop
    Apple Music Rock
    Apple Music EDM

    Als wär Lossless nicht schon im normalen drin?

    • Classic Musik funktioniert vom Suchverhalten einfach ein bisschen anders als Moderne Musik. Da gibt es dann zB von einem Stück mehrere Hundert Aufnahmen.

      Es hat nichts mit Lossless zu tun das es eine eigene App ist.

      • Wer sich mit Klassik nicht auseinandersetzt wird es nie verstehen. Diese Kommentare werden immer kommen. Leider :)

  • OT:
    Kennt jemand eine App, bei der man seine eigene Musik aus der Mediathek hochladen kann und die Nachts nach einer gewissen Zeit ausschaltet?

  • Liegt einfach daran, dass es sich bei Classical eben nur um eine Katalogsuche handelt. Klar, ist etwas umständlich aber eben auch verständlich. So werden ja auch alle Alben in der normalen AM App gespeichert.

    • Nein es ist eben nicht nur eine Katalogsuche. Apple stellt diese App ganz klar auch zum hören der Musik da.
      Nutzer sagen jetzt sowas wie „das ist nur eine Katalogsuche“ weil die App nicht besonders gut ist was ihren Umfang betrifft.

      • Die App wird aber zu einer Katalogsuchapp degradiert. Wie Schwachsinnig ist es eigentlich, wenn ich eine Aufnahme gefunden habe und sie nicht gleich im gleichen Atemzug herunter laden kann.

  • Bin total begeistert von dem Katalog. Komme mit der App toll klar finde Sie sehr gut strukturiert und aufgebaut

  • Mir ist das mit dem download auch aufgefallen. Allerdings hat er mir in der normalen Musik App eine neue Liste erstellt. Diese habe ich als offline verfügbar gemacht und das Problem war behoben. Also es ist zwar ein zusätzlicher Schritt aber es ist jetzt nicht soooo dramatisch. Ich hoffe trotzdem dass ein Download Button in die App kommt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37097 Artikel in den vergangenen 6027 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven