iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 256 Artikel
Neu mit Geräuschunterdrückung

Apple kündigt AirPods Pro an

179 Kommentare 179

Apple hat die AirPods Pro vorgestellt. Die neuen Ohrhörer können bereits zum Preis von 279 Euro bestellt werden und sind vom 30. Oktober an verfügbar.

Airpods Pro Case

AirPods sind die meistverkauften Kopfhörer der Welt. Das kinderleichte Einrichten mit einem Fingertipp, der hochwertige Klang und das ikonische Design haben sie zu einem beliebten Apple-Produkt gemacht, und mit den AirPods Pro bringen wir dieses magische Erlebnis sogar auf eine neue Stufe“, sagt Phil Schiller, Apples Senior Vice President of Worldwide Marketing. „Die neuen In-Ear AirPods Pro mit adaptivem EQ klingen fantastisch, haben durch die flexiblen Ohreinsätze eine angenehme Passform und bieten innovative aktive Geräuschunterdrückung sowie Transparenzmodus. Wir sind überzeugt, dass Anwender den Neuzugang der AirPods-Familie sehr schätzen werden.

Airpods Pro Explosion

Die AirPods Pro verfügen über aktive Geräusch­unterdrückung und bieten mit dem sogenannten Transparenz­modus die Möglichkeit Umweltgeräusche wahrzunehmen. Genau wie AirPods verbinden sich die AirPods Pro wie von selbst mit einem iPhone oder einer Apple Watch.

Wechsle in den Transparenz­modus, damit die AirPods Pro Außen­geräusche zulassen und du dein Umfeld hören und darauf reagieren kannst. Durch nach außen und nach innen gerichtete Mikrofone können die AirPods Pro den geräusch­isolierenden Effekt der Silikontips rückgängig machen. So hört und fühlt sich alles natürlich an, wenn du zum Beispiel mit jemandem sprichst.

Airpods Pro Innen

Die innen konisch geformten Ohrtips ermöglichen eine individuelle Passform, Apple liefert drei Größen zum Auswählen mit. Sie passen sich an die Form von deinem Ohr an.

Für besonderen Klang soll ein speziell entwickelter High-Excursion Tieftöner mit geringer Verzerrung liefert einen kraftvollen Bass. Der integrierte Verstärker soll mit großem Dynamik­bereich und reinem, extrem klarem Klang punkten. Ein integrierte adaptiver Equalizer passt Apple zufolge die Musik automatisch an die Ohrform an.

Der integrierte H1-Chip bietet zudem von den Standard-AirPods bekannte Funktionen wie das einfache Koppeln mit iPhone oder Apple Watch und die Möglichkeit zur Audiofreigabe für das gemeinsame Hören mit einem anderen AirPods-Nutzer.

AirPods Pro – Funktionsübersich:

  • Aktive Geräusch­unterdrückung
  • Individuelle Passform und Versiegelung
  • Transparenzmodus
  • Exzellente Klangqualität mit Adaptivem EQ
  • Vor Schweiß und Wasser geschützt (IPX4)
  • Automatisches Einschalten und Verbinden
  • Einfaches Setup für alle deine Apple Geräte
  • Schnelles Aufladen im Ladecase
  • Das Case kann kabellos mit einem Qi zertifizierten Ladegerät oder über den Lightning Anschluss aufgeladen werden

Montag, 28. Okt 2019, 17:07 Uhr — chris
179 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • 4,5h Laufzeit? Da ist es ja noch schneller Sondermüll…

  • Sehen aus wie die Portal-Kanone :D

  • Cool, darauf habe ich gewartet. War einer der wenigen, bei denen die AirPods nie richtig gepasst haben. Somit haben die BeatsX nach drei Jahren ausgedient.

  • Uff 279€, schade aber war mit „Pro“ ja sowas von klar.

  • Ich freu mich (dass es bald Weihnachtsgeld gibt)…

  • Ich mag keine In-Ears. Zum Glück bleiben die „normalen“ AirPods aber ja erhalten.

  • Zwei gleiche Produkte in einem Jahr, das finde ich für die Käufer nicht fair!
    Bin gespannt, was die nächsten Tage noch kommt. Hoffe auf ein iPad Pro!

  • Und trotzdem nach 2 Jahren der Akku kaputt….

    • Wie jeder derzeitige Wireless Kopfhörer.

      • Nur kann man bei guten Modellen den Akku wechseln. Bei Kernschrott wie den Airpods hingegen nicht.

      • Carsten

      • Bei welchem genau?

      • Hä? Meine AirPods 1. Gen halten kaum noch aus, keine 30Min telen, maximal 1,5Std Musik, links viel leiser, allgemein kaum noch Lautstärke. 2 Jahre alt. Meine Beats Powerbeats 2 Wireless sind ca 5 Jahre alt und ich hab bemerkt dass der Akku weniger lange läuft. Ich glaube es liegt bei den AirPods daran, dass sie in der Hülle quasi immer geladen werden. Zumindest was das nachlassen der Akkulaufzeit betrifft

    • AirPods 1 nach 2,5 Jahren halten immernoch super, nach täglichen Gebrauch.

    • Ich nutze meine AirPods seit Ende 2016 täglich und kann immer noch ungefähr 45 Minuten hören. Links würde noch länger laufen, rechts geht dann aus. Das finde ich für den kleinen Akku und die Anzahl an Ladezyklen, die ich mittlerweile haben müsste schon sehr beachtlich.

      • Vielleicht können wir da tauschen. Bei mir ist der linke Pod viel schneller platt. Vermutlich liegt es daran, dass er den „weiteren“ Weg zum iPhone hat und somit mit höherer Leistung senden muss. Sowas tagtäglich in 3 Jahren macht schon was aus.

  • Gravur kostenlos und wenn man raufgeht „Gravur nicht verfügbar“ fantastisch

  • 279€ sind zwar definitiv nicht wenig, aber weniger als erwartet.

    • Jo- da gab es mal zwei Mobiltelefone für (mit insgesamt zwei Wochen Akkulaufzeit) :-))
      Schnapper!!!

      • Früher hatten wir auch einen Führer und die Mark meine Güte Vergleich dich nen uraltes Telefon ohne Funktion nicht mit nen hoch technologischen Produkt

      • Isheep, willst du uns jetzt erzählen, so Nokia Mobiltelefone können weniger, als diese AirProlls? Ich meine die alten Nokias. Man, die AirPods leuchten ja noch nicht mal. Haben kein Display. Ohne zusätzliche Geräte sind sie nutzlos. Also was ist uralt ohne Funktion? Die Politiker in Deutschlamd, die an der Macht sind, OK, könnte man sagen ;)

  • .nice
    Direkt mal testen wenn sie verfügbar sing

  • So gerade bestellt.
    Meine 1. Generation macht auch langsam schlapp.
    Liefertermin wird der 04. November angegeben.

  • Sind auf apple.de schon online. Der Preis liegt bei 279,– EUR.

  • (…) der unglaubliche Sound (…)

    Ja genau xD
    Ich nutze die AirPods gerne, da sie praktisch sind. Der Sound ist mMn. halt okay. Mehr nicht.

    Und ich scheine mit meinen Ohrmuscheln schon Glück zu haben. „Bassunterstützende Ohrmuscheln“ ;)

  • ich bin dann auf einen Vergleich mit den Freebuds 3 (ANC, A1 Chip, Bluetooth 5.1 LE. 2,3 MBit/s für UHD-Qualität) gespannt

  • gleich bestellt! 4.11. liefertag yey =)

  • Wo sind denn die anderen sieben Farben?

  • Finde die Libratone Track Air+ auch sehr interessant aber leider kein AAC. Gut das die AirPods Pro kommen :)

  • Endlich In-Ear AirPods! Sind gekauft!

  • Kann man die irgendwie anprobieren vorher?
    Im Gegensatz zu den AirPods gibt es da ja keine Kabelvariante die man kennt ..

  • Hätte eine Frage. Würde die gerne mal testen ob die gut im Ohr halten und einen tollen Klang haben. Kann ich sie trotzdem nach 2. Wochen zurückgeben falls sie mir nicht gefallen? Lg

  • Ich bin auf das Noise Cancelling gespannt, und wie der Sitz im Ohr im Vergleich zu anderen InEars ist. Die ersten Airpods fallen bei mir leider manchmal heraus. Hoffe auf eine bessere Passform. Was meint Ihr ???

    • Ich weiß nicht. Von der Form her würde ich eher meinen das die nicht so gut im Ohr halten. Bei mir passen die alten sehr gut. Bin auf die ersten User Berichte gespannt. Ob sie die Dinger beim Joggen fest tapen müssen. :-)

  • Mein Gott was häßlich…
    Es hieß ja damals die Form der AirPods wäre ganz neu und toll und besonders gut für jedes Ohr und jetzt klatschen sie da so Silikonpömpel dran wie bei Tchibo oder Aldi. Nur peinlich das.
    Und Noisecancelling bei solch kompakten Kopfhörern wird vermutlich bald zu nem Totalverbot im Straßenverkehr führen. Im Auto oder zuhause kann man ja auch Overears tragen.

    • Hey, was willst du? Die Welt wird nicht jedes Mal neu erfunden.
      Die Ohren sehen ja auch seit einigen Jahrhunderten etwa gleich aus.
      Vielleicht sind deine eine Ausnahme.
      .
      Stimme dir aber zu, was die Geräusch­unterdrückung betrifft: Generell sollten Kopfhörer irgendeiner Art für den Fahrer irgendwelcher Fahrzeuge verboten sein.

      • sind sie laut StVO auch!
        selbst beim fahrrad fahren…

      • Ja, aber Apple hat damals genau das behauptet bei den ersten AirPods :-))
        Und jetzt machen sie das gleiche wie alle, das ist wieder Mal inkonsequent.
        Die normalen AirPods passen sehr gut bei mir, ich hab schöne Ohren 8-D

      • nein, Kopfhörer sind nicht explizit verboten

        Dein Gehör darf allerdings nicht durch ein technisches Geröt beeinträchtigt werden… ich höre zB gern mit den Airpods beim Autofahren…da ich so deutlich leiser und angenehmer hören kann – und noch alle Umgebungsgeräusche mitbekomme. Im Zweifelsfall wär das sicher schwer nachzuweisen, ok.

  • Is ja mal ein appletypisches Schnäppchen…..

  • Bin gespannt, ob die Lieferzeit (jetzt 04.11.) sich auch also schnell ändert wie 2016 bei den AirPods

  • Sieht das jetzt nur so auf dem Bild aus oder täuscht es, dass die Länge des – keine Ahnung wie man das nennt – Röhrchens zum Mikrofon hin kürzer ist, als bei den jetzigen Airpods?

  • Langsam wird’s echt lächerlich.
    Sollten das als normales Produktupgrade/ neue Generation vorstellen. Zum selben oder leicht höheren Preis.
    280€ mit Mini Akku, ich schmeiss mich weg.

  • …was ist denn jetzt daran Pro??

  • Da bin ich mal auf Testberichte gespannt. Jetzt macht Apple nicht mal mehr eine Keynote.

  • Auch gerade bestellt, Lieferung 04.11. sogar in weiss

  • Bin schon auf Rezensionen gespannt aber meist vergessen viele immer, dass der Bass selbstredend besser wird, da es In-Ear sind. Da können die normalen sAir pods eigentlich nicht in den Vergleich mit reingezogen werden.

  • Moin,

    kann jemand sagen wie es sich bei den AirPods derzeit verhält wenn ich nur einen benutze und der 2. im Case lädt?
    Bleib die Verbindung mit einem dann auch weiterhin bestehen oder bricht die ab sobald einer im Case steckt?
    Manchmal gibt es ja Situationen wo man nur eine Seite trägt… auf dem Fahrrad oder so.

    Danke im Voraus!

  • Hol mir lieber die Bose 700er und behalte als In-Ear die standard AirPods. Ein Upgrade von Airpods auf die AirPod Pros lohnt sich in meinen Augen nicht.

  • 279 Euro finde ich echt übertrieben es gibt für weniger Geld bestimmt bessere Kopfhörer, ich werde mir die auf keinen Fall kaufen.

  • Huch.. im Lieferumfang steht „Lightning auf USB-C Kabel“

  • Vom Preis-/Leistungsverhältnis sind die AirPods Pro der neueste Tiefpunkt in der Produktpalette von Apple. Dass diese Dinger so gut klingen wie Etymotics mit drei Treibern nehme ich eher nicht an. Wenn die Akkulaufzeit kürzer geworden ist, ist wohl auch anzunehmen, dass schneller mehr Ladezyklen zusammenkommen.

    Die Airpods mit 150€ für 2 Jahre gingen für mich noch gerade so ok. Jetzt bin ich raus aus dem elitären Club.

    Ist schon bekannt, was der „Akkuservice“ für die Pros kostet?

  • Boa habt Ihr alle einen an der Waffel ?
    €279,- für nem richtigen Kopfhörer wäre ja O.K., Inears??
    Ihr müsst alle zu viel Geld haben…

    • Wer viel Geld verdient kann sich halt auch mehr leisten ;)

    • Ich kann nicht nachvollziehen, warum man sich über die Preise von Apple beschwert. Habt ihr mal daran gedacht, dass Apple aus gewissen Gründen auch gewisse Preise hat und euch gar nicht als Kunden haben will?

    • Stimmt, habe ich und nun ? Sollte nicht jeder kaufen dürfen was er möchte? Bleibt doch jedem selbst überlassen was er/sie mit den selbstverdienten Geld macht. Manche Rauchen, trinken, kaufen massenweise Games usw. Das man immer alles schlecht reden muss.

  • Vorbestellt. Sollen am 4.11. zugestellt sein. Dann direkt weiter an die Lackiererei, um sie schwarz zu machen. Vorfreude!

  • Meine Meinung zu den aktuellen Airpods:

    Vorteile:
    -kein Kabel

    Nachteile:
    -Wegwerfprodukt bei schlechter werdendem Akku
    -schlechte Mikros
    -langsames Koppeln im Vergleich zu z.B. Bose QC35

    • Schlechte Mikros? Ernsthaft?
      Also beim telefonieren merkte bis heute noch keiner, das ich nicht übers Handy telefoniere.

      • Ja ernsthaft. Die kabelgebundenen Apple Kopfhörer sind deutlich besser am Mac. Gefühlt sogar besser als die Bose QC35 II.

        Außerdem sind die Airpod Mikros extrem anfällig für Wind. Die kabelgebundenen Kopfhörer auch, nur nicht ganz so stark. Bose QC 35 II so gut wie gar nicht. Liegt wohl daran, dass die Mikros minimal ins Gehäuse eingelassen sind.

  • Pott hässlich. Sind ja auch AirPods

  • Auf jeden fall hype.

    Erstmal die Testberichte abwarten.

    Vielleicht gibt es dann zum Black Friday die ersten guten Angebote ;)

  • Cool…, bin gerade in Florida, werde mir für 249,-$ welche schenken.

  • Sieht auf dem ersten Bild aus wie verdammt hässliche Roboterschwäne.

  • Und wieder nur für Apple-Nutzer geeignet. Android- und Windows-Nutzer müssen sich wieder auf Drittanbieterprogramme verlassen, um auch in den Genuss zu kommen.

    • Bisher gingen AirPod auch immer mit Android wenn sie die entsprechende Bluetooth Version hatten. Warum sollten die neue Pro also damit nicht auch gehen?

      • Aber brauchte man unter Android nicht noch eine App von einem Drittentwickler, um den ganzen Umfang zu nutzen, z.B. zur Anzeige der Akkulaufzeit?

  • Dem transparenten Bild zu urteilen ist ein Akkutausch erneut nicht möglich.
    Das wäre für die „Pro“ doch ein Feature gewesen.

    • Bei den AirPods, wo kein Kabel ausfransen kann, muss doch noch sichergestellt sein, dass bald ein neuer Kauf getätigt wird.

      Bei der Darstellung der Präsentationsseite der AirPods Pro kommen auch schon Macs von 2015 schwer ins Schnaufen. Da muss auf jeden Fall auch ein neuer Mac her.

  • Apple, meint ihr das eigentlich ernst? Immer noch nur in weiß? 4,5 Stunden Akkulaufzeit? Ich hab mich echt auf die Dinger gefreut, aber das ist ja mal wieder ein kompletter Flop.

  • Insta: LUXU$BUERG_

    Wenn man mit einem spricht, soll man die AirPods ablegen…

  • Kann man denn die Lautstärke inzwischen direkt an den Kopfhörer einstellen? Daraus habe ich endlich Mal gehofft

  • WennwasischHandy

    Die Apple AirPods sind nicht die meistverkauftesten Kopfhörer der Welt. Immer diese Marketingtricks. Die Senheiser HD414 sind die meistverkauftesten Kopfhörer der Welt und nicht dieses überteuerte Wegwerfplastikzeug von Apple. (Nachzulesen auf der Homepage von Senheiser und vielen Studien) ich versteh nicht warum Apple nicht einfach ehrlich sein kann… dem Preis werden diese Zahnbürstenaufsätze aber definitiv nicht… vergleicht man die mal mit Bose Kopfhöhrern dann sind die Bose Kopfhörern von einer anderen Galaxy und das für den gleichen Preis:)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26256 Artikel in den vergangenen 4456 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven