iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 22 080 Artikel
Neue Rekordzahlen

Apple hat am Neujahrstag für 300 Millionen Dollar Apps verkauft

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Apple vermeldet Rekordzahlen aus dem App Store. Die Woche nach Weihnachten lief prächtig und der Neujahrstag 2018 war mit einem Umsatz in Höhe von 300 Millionen Dollar der bislang erfolgreichste Verkaufstag im App Store überhaupt.

Auch für die Woche nach Heiligabend kann Apple einen Rekord vermelden. Über die sieben Tage hinweg haben dem Unternehmen zufolge so viele Kunden wie noch nie Apps aus dem App Store geladen und dabei insgesamt 890 Millionen Dollar liegen lassen.

App Store Charts Januar 2018

Wenig überraschend zeigt sich Apples Marketing-Chef Phil Schiller „begeistert von der Reaktion auf den neuen App Store und davon, dass so viele Kunden neue Apps und Spiele entdecken und genießen“. Schiller spielt damit auf den mit iOS 11 überarbeiteten App Store an und bedankt sich auch gleich bei allen App-Entwicklern, die „diese großartigen Apps entwickelt und dazu beigetragen haben, das Leben der Menschen zu verändern“.

Im Jahr 2017 konnte Apple den Umsatz im App Store für iOS gegenüber dem Vorjahr um 30 Prozent steigern. Insgesamt wurden über das Jahr hinweg 26,5 Milliarden Dollar an Entwickler ausgeschüttet, seit dem Start des App Store vor 9 Jahren hat Apple mehr als 86 Milliarden an App-Entwickler überwiesen, an Verkaufsprovision blieben über diesen Zeitraum hinweg weitere rund 30 Milliarden Dollar bei Apple hängen.

Freitag, 05. Jan 2018, 8:39 Uhr — chris
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mir gefällt der neue AppStore nicht wirklich…

  • Geekbench Platz 1, finde die Ironie;)

  • Aber niemand nutzt Threema. Oder doch?

  • Sorry, aber der neue AppStore ist Mist. Unübersichtlich und unausgereift.

    • Meine Worte seit der ersten Beta !!

    • Damit ist er doch genauso wie vorher?
      Ich hab über diese „Today“-Ansicht immerhin ein Spiel gefunden (Plague Inc.), was all die Jahre an mir vorübergegangen ist. Schicker, aber unübersichtlicher. Die Apps, die ich im Dezember gekauft habe, hätte ich mir auch mit dem alten AppStore gekauft.

      • Ist er nicht. Wenn Du iOS erst seit Version 11 kennst, kannst Du das natürlich nicht wissen.

  • Also ich finde den neuen AppStore sehr unübersichtlich. War vorher wesentlich besser.
    Threema auf Platz 3. das glaube ich fast gar nicht. In meinem Umfeld nutzt es keiner. Hätte es und musste es wieder löschen.

    • Wieso löscht man denn so eine App? So wird es doch nie zu zeitlichen Überschneidungen der Nutzung kommen. Vllt. haben sich ja du und 10 Kontakte einfach verpasst, weil jeder einfach die App gelöscht hat, nachdem er sah, dass niemand Threema nutzt?!

    • Wer sagte Dir, Andi, dass Du es löschen musstest? Keine Geduld?

  • Der AppStore ist sowas von RICHTIG überholungsbedürftig!

    Es reicht nicht, Angebote in so unklar abgegrenzten Bereichen zu präsentieren.
    Da hat A… jede Menge voraus. Leute mit ähnlichen Apps, oder ähnliche Apps zur aktuell dargestellten sind dort viel besser präsentiert.

    Auch die Apps die mir aufgrund meiner Installationen angeboten werden: Daumen runter!

    Dadurch entgeht Apple jede Menge Umsatz und mir jede Menge Information, die ich gern filtern würde und nicht Apple.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22080 Artikel in den vergangenen 3797 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven