iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 460 Artikel
Konkrete Hinweise in iOS 13.2

Apple-Grafik zeigt neue In-Ear-AirPods

83 Kommentare 83

In der ersten Testversion von iOS 13.2 finden sich deutliche Hinweise darauf, dass eine neue Generation der AirPods auf dem Weg ist. Eine Symbolgrafik deutet an, dass die Veröffentlichung einer In-Ear-Variante der Apple-Ohrhörer ansteht.

Airpods 3 Apple Grafik

Die auf der Apple-Grafik dargestellten Ohrhörer erinnern ein wenig an Apples EarPods, allerdings kann man deutlich einen stilisierten Gummiaufsatz für bessere Passform erkennen, wie er bei In-Ears üblich ist. Zudem enthält der Code von iOS 13.2 Referenzen auf eine von Apple „Focus Mode“ genannte Noise-Cancelling-Option.

Mit dem Auftauchen dieser Grafik werden bereits im vergangenen Monat veröffentlichte Bilder interessant, die Bauteile einer neuen AirPods-Generation zeigen sollen. Bei Veröffentlichung wurden die Bilder noch einem „AirPods-Prototyp“ zugeschrieben.

In Ear Airpods

Das Vorhandensein dieser Details in iOS 13.2 darf wohl als konkreter Hinweis darauf gewertet werden, dass wir die neuen AirPods in wenigen Wochen zu Gesicht bekommen. Eine halbwegs passende Bühne wäre das noch ausstehende „Oktober-Event“. Wir rechnen ja damit, dass Apple wie bereits im vergangenen Jahr auf einer Veranstaltung gegen Monatsende neue Macs und iPad-Pro-Modelle vorstellt. So steht definitiv zum Beispiel noch der neue Mac Pro aus, auch ein MacBook Pro mit größerem Bildschirm ist im Gespräch. Thematisch hätten neue AirPods natürlich wesentlich besser zu Apples Anfang September abgehaltenem iPhone-Event gepasst

Via MacRumors / 9to5Mac

Donnerstag, 03. Okt 2019, 7:54 Uhr — chris
83 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dann hoffe ich auf ein neues alternatives Modell und nicht der generellen Ablösung der aktuellen durch inEar.

  • Ich bin ja kein Fan von inEars, aber gibt ja genug Leute die das möchten.
    Von daher eine gute Nachricht.

    • Yup, ich zum Beispiel. Ich kann mit den jetzigen Airpods leider absolut nichts anfangen.

      • Die jetzigen sind meiner Meinung nach vom Klang nur OK und machen mit allg keinen Spaß da man maximal aufdrehen muss, damit man die Umgebung net hört

      • Ich auch nicht, weil sie nicht halten und bei der kleinsten Bewegung rausfallen. Warte seit Jahren auf die In-Ears.

      • Mike, du solltest dir mal die Ohren waschen. Wenn du die schon voll aufdrehen musst, bist du schon reichlich Hörgeschädigt. Außerdem ist es völlig normal dass du deine Umgebung damit noch hörst. Und wenn sie so schlecht klingen würden, wurde nicht jeder 2te jetzt damit rumrennen.

      • Ähm Mike gehörst du also auch zu den tausenden die nix mehr mitkriegen im Straßenverkehr. Als ich noch ein Kind war hat die Polizei einen angehalten wenn man sowas auf dem Fahrrad oder so drin hatte.
        Ich hab schon hunderte Leute NICHT überfahren weil ich aufmerksam war und sie einfach doof über die Straße laufen. Im Wohngebiet. Es ist ein Graus und ist meines Wissens im Straßenverkehr eigentlich verboten.
        Aber gut, die Dummen und Tauben erwischt es ja doch irgendwann aufs Smartphone glotzend über die Straße gehend. Murphys Law!

      • Ich finde das man was von der Umgebung unterwegs noch etwas hört auch so ganz gut.

      • Schon mal daran gedacht, dass man auch sonst wo ausserhalb des Verkehrs, die Umgebung nicht mithören möchte, wenn man die Musik geniessen möchte? Flugzeug, Bus, etc.

        Immer diese schubladisierenden Kommentare!

      • Sorry, aber Murphy sagt, dass dabei dein Fahrzeug maximalen Schaden erleidet. Der Schaden der Smartphone-Benutzer heisst Evolution und wird von Darwin beschriebenen!

  • Irgendwie hinkt Apple sämtlichen Terminen ein wenig nach…

  • Noise-Cancelling und Gummi-Aufsätze? Yes und Yes! Diese dritte Generation würde definitiv meine ersten AirPods ablösen.

  • InEars kommen mir nicht ins Ohr. Ich hoffe, es wird die alte Bauart weiter geben.

    • Schon interessant, mir kommt nichts anderes als In-Ears ins Ohr. Aber jedem Tierchen sein Pläsirchen.

      • Wer sich im Straßenverkehr mit AirPods bewegt, will diese dort nicht missen, denn im Gegensatz zu In-Ears bekomme ich so noch Geräusche von meiner Umgebung mit. Das kann im Zweifel Leben retten.

      • Im Zweifel ist das sogar gar nicht erlaubt was du da tust… ;) Leben retten dann eher freie Ohren im Straßenverkehr

      • Oder: wer an seinem Leben hängt, verrückte Idee: keine Kopfhörer beim Radfahren etc. benutzen.

      • Man könnte halt auch einfach keine Kopfhörer tragen im Strassenverkehr. Könnte im Zweifel auch Leben retten. ;-)

      • Deswegen wird es auch wohl den oben geschilderten Focus Mode geben, der Umgebungsgeräusche verstärkt!

      • Nicht ganz richtig ! Verboten ist es nicht, nur im Falle eines Unfalls kann es sein das die Versicherung nicht zahlt wegen eigen Verschulden.

    • Verstehe ich net… inears sind deutlich bequemer als diese Plastikstücke

      • Was bitte soll denn für mich deutlich bequemer sein als die aktuellen AirPods die ich fast gar nicht spüre und welche dabei aber trotzdem super halten?

      • Nicht für jeden, Mike. Ich finde diese Stopfen völlig unkomfortabel. Und bei Umgebungsgeräuschen höre ich sowieso keine Musik.
        Deshalb mag ich die andere Bauform lieber.

      • Da bin ich absolut deiner Meinung. Mich schmerzen die Airpods im Gym nach jeweils knapp 1 Stunde. In-Ears kann ich gefühlt ewig tragen ohne jegliche Schmerzen.

      • Also ich merke meine AirPods im Ohr gar nicht, teilweise such ich sie und hab sie noch im Ohr!
        Mit Gummiaufsätzen komme ich nicht immer zurecht. Wobei ich diese auch definitiv testen werde, wenn sie kommen!

      • Ich kann die normalen Plastik-Teile keine 10 Minuten in meinem Ohr lassen. Dann schmerzt mir eines der Ohren. Wahrscheinlich hat mein Ohr keine Apple Form :-)

      • Mir gehts genau andersrum. Egal welche in-ear es ist, spüre ich ihn stark und spätestens nach einer Stunde hab ich Schmerzen.
        AirPods kann ich den ganzen Tag tragen ohne es zu merken. Und auch am Abend beim einschlafen drücken alle anderen Kopfhörer. Die AirPods bemerke ich gar nicht.

  • Ich hoffe, dass sie nicht zu inears mutieren. Gerade die Form war für mich beim Tragen immer extrem angenehm…das Ohr fühlte sich nicht total verschlossen an.

  • Durch die Bauart von In Ear, ist dann auch ein Noisecanceling möglich. Ähnlich wie bei Bragi es der Fall war.

  • Ist es nicht möglich, dass diese ergänzende Grafik einfach einfach für die BeatsX herhalten soll? Fällt mir nur ein, weil es die bis zum 17. Oktober noch wahlweise kostenlos zu qual. Käufen im Edu Store dazugibt..

  • Bitte unbedingt die alte Form weiterhin anbieten, kann in ear’s nicht ab.

  • Hell yeah!!! Das wäre sowas von endlich mal Zeit!! Dann würde selbst ich mal überlegen, ob ich mir AirPods holen soll.

    Die jetzigen sind einfach nichts für mich. Fallen mir ständig raus und schirmen halt nicht wirklich ab. Und ja, ich weiss, das ist das, was sich viele explizit wünschen und deswegen die Airpods nutzen.

  • Die Grafik sieht eher aus wie ein Föhn.

  • Nun ja. In ear finde ich nicht so klasse. Die jetzigen sind doch perfekt. Ich rede hier nur aus meiner Sicht der Dinge.

  • Das werden dann wohl die AirPods Pro.

  • Ich hätt sie gern in „Darkmode-Black“ oder „Pus-Yellow“!

  • Für mich sind die AirPods gerade weil sie nicht vollständig abschirmen die perfekten Alltags Kopfhörer. In-Ears sind beispielsweise absolut nicht Fahrrad-tauglich. Ich hoffe es wird nur eine Alternative und nicht das einzige Modell. Sonst muss ich mich noch mal mit den alten Eindecken :-/

  • Ich hab die Airpods und vom Klang her sind die so lala.

    ABER egal ob InEar mit Gummi oder Bügelkopfhörer, nach ein paar Stunden werden Beide unangenehm.
    Bei InEar mit Gummi fängt mein Gehörgang nach ca. 2 Stunden an zu Jucken und ich muss sie ablegen, wenn ich es nicht tue dann bekomme ich eine Gehörgangentzündung. Bei Bügelkopfhörer tuen mir entweder Ohren(Knorpeln) nach ca. 2-3 Stunden weh, oder ich schwitze wie blöde drunter. Naja und die Airpods die hängen so Luftig, Locker am Ohr… die kann ich den ganzen Tag in der Arbeit tragen und nichts juckt, nichts schmerzt, teilweise vergesse ich sogar dass die dran sind.

    Deshalb hab ich mehrere „Hörgeräte“ , die setze ich entsprechend nach Bedarf ein. Z.B für Sport taugen die Airpods bei mir nicht, dafür sitzen die mir zu locker.

    Greets!

  • Ich mag die Tampons für die Ohren nicht. Was da alles für Unsinn erzählt wird, über NC, und all diesen Kram. Dabei ist die Physik elementar. Na, jedenfalls hoffe ich, dass die offenen bleiben.

  • Super spannend! Ich liebe die AirPods (leicht gemodded: in schwarz und mit kleinen Schaumstoff-Polstern drauf) und mag deren Sound Signature enorm. Bin also sehr gespannt, wie der nächste Schritt aussieht. Ich bin mir auch sicher, dass das eine zusätzliche Pro-Version wird und keine Ablösung. Sind zwei Bauarten und eine zusätzliche Option für Apple, Geld mit einer zweiten Premium-Sparte zu verdienen. Freu mich auf ’nen Test. Allein die kürzeren Stäbe sind eine gute Nachricht.

  • Das sieht mir eher nach einem Föhn aus. The iFöhn :-)

  • Ich liebe die AirPods. Sie passen so wunderbar in die kleinste
    Hosentasche. Nur fehlt mir die Möglichkeit die Lautstärke zu ändern. Hoffentlich kommt das bald.

    • Verstehe nachwievor nicht, weshalb das nicht geht. Sehr unpraktisch.

    • Na aber dazu hat man die Apple Watch. Dann kann man mit ihr die Lautstärke regeln. Ich finde es klasse.

      • Ah, ja, stimmt! Ich kaufe die jetzt schon überteuerten Airpods und muss mir dann noch eine Apple Watch kaufen, damit ich das kann, was viele andere, weit günstigere TWS-Kopfhörer schon längst und perfekt können. Ja, doch, macht Sinn!

    • Vielleicht ist es nicht bekannt, aber man kann via Siri die Lautstärke ändern. Zwar nicht in allen Situationen optimal, aber es geht ;-)

  • Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass die AirPods-Designer sich an Bad-Artikeln orientieren beim Entwerfen von den Dingern ^^ die ersten sehen wie Zahnbürstenaufsätze und die hier sehen wie Mini-Föns aus :,D

  • Kritischer Konsument

    Was werden wohl die Preise sein?
    – für meine BeatsPro 249
    – AirPods > 200

    Jetzt dann mit NC = 300?

  • Yes! Sehr gut, warte schon seit Jahren darauf. Die werden meine jetzigen AirPods dann sofort ablösen.

  • Bitte dann zwei Versionen. Würde mir InEars nämlich nicht kaufen.

  • JA, BITTE. Bei mir passen die aktuellen leider auch nicht. Haben absolut keinen Halt und sind sehr unbequem..

  • Auf jeden Fall für mich dann erstmals ein kaufgrund… die Zahnbürstenaufsätze sind für mich n no go

  • Die sollen die alten Funktionen in Gang bringen und nicht ständig neuen Asche… der wieder nicht funktioniert.

    Apple lernt es nie und nimmer. Amateure Sorry

  • Wohl wieder Wegwerfdinger. Batterie ist verbraucht und neue müssen gekauft werden. Aber als Unternehmen einen auf sooo ökologisch und grün machen. Und fangt nicht mit „Recycling“ an, die Dinger sind nur was für die Müllverbrennung.

  • …und wen möglich, mal auch in einer anderen Farbe als nur weiß!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26460 Artikel in den vergangenen 4486 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven