iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Apple gliedert LinX ein: Cupertino kauf 3D-Kamera-Technik

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Mit der Übernahme des israelischen Kamera-Spezialisten „LinX Imaging“, deren Gesamtkosten auf überschaubare 20 Millionen Dollar geschätzt werden, hat Apple sich jetzt einen Spezialisten für 3D-Fotomodule ins Haus geholt.

linx

Neben dem räumlichen Verständnis neuer Foto-Aufnahmen hat sich LinX zudem auf die Aufnahme mit mehreren Blenden und Blendeneinstellung fokussiert – eine Kameratechnik, die nicht nur für bessere Ergebnisse bei schlechte Lichtverhältnissen sorgen sondern auch die Tiefen der abgeknipsten Motive besser zur Geltung bringen soll.

Die hier abgelegte LinX-Präsentation zeigt einige Beispiel-Aufnahmen und vergleicht diese mit Bildern des iPhone 5s. Welche iPhone-Komponenten haben noch Spiel nach oben? Für Apple steht fest: Die Kamera.

Bildschirmfoto 2015-04-15 um 10.12.43

Mittwoch, 15. Apr 2015, 10:14 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Glücklicherweise folgt apple nicjt dem Megapixelwahn.

  • Wo ist eine Verbesserung denn noch wirklich sinnvoll. Die Kamera ist immer ein Kandidat. Insbesondere bei schlechten Lichtverhältnissen. Da ist der optische Bildstabilisator im 6+ zwar schon sehr gut, aber da kann ich auch gleich einen richtigen Fotoapparat mitschleppen.
    Der Akku wäre auch ein Kandidat für ein Update.

    • Der Akku bekommt sein Update wenn wieder mehr Komponenten verbaut werden um den erhöhten Stromverbrauch auszugleichen. Am Ende reichts für „All-Day Batterylife“. Wie lange der Tag entscheidet das jeweilige Device. Bessere Kamera gibt es immer, viel Luft nach oben ist allerdings schon lange nicht mehr.

  • Erstaunlich! Der Artikel handelt vom Erwerb neuer Technik durch Apple zur Verbesserung der Kameratechnik und die ersten Kommentare beschäftigen sich mit der Akkuleistung.
    Was macht ihr mit besserer Akkuleistung? Noch häufiger und mehr Threads über die, anscheinend eurer Meinung nach, schlechte Akkuleistung verfassen?

  • Das Bild ist echt schlecht gewählt, seh nur einen farblichen Unterschied bei der Haut und das kann jeder gratis Filter heute.

  • Und bald auch Videos in 3D aufzeichnen.
    Dann warte ich noch auf das Terabyte iPhone!

  • mein empfinden, die bilder rechts haben mehr tiefe. zu erkennen an der nase der frau, links eher eine boxer nase.
    wie gesagt, mein empfinden

  • was gemeint ist (aber auf dem Bild oben nicht so hervorkommt) ist, dass man mit diesem Kameraaufbau genau genau solche Fotos machen kann, wie mit einer Spiegelreflex. heißt nicht die Qualität ist die gleiche sondern die Tiefenschärfe. Tiefenschärfe heißt: man kann bestimmen welcher Bereich im Bild scharf ist und welcher nicht. Ein Beispiel: je nach Blende kann ich sagen von der Kamera bis 2 m Entfernung ist alles unscharf dann kommen etwa 30 cm in der tiefenebene, in denen alles scharf ist. und dann ist dahinter wieder alles unscharf. Man kann also die Tiefe in scharf und unscharf staffeln. Das geht mit bisherigen kleinen Linsen nicht. dafür brauchte es bisher Profiobjektive. Ob die Technik wirklich die Profiobjektive nachahmen kann, weiß ich nicht. Jedenfalls soll das mit dem Spiegel Reflexvergleich gemeint sein.

    • Das können doch einige Apps heute schon, vielleicht nicht so gut, da die Tiefenschärfe nur Softwareseitig angepasst wird, aber mir fällt da spontan Proshot ein aber auch viele andere Kameraapps können dies schon, in dem ich den Fokus manuell setze.

    • Ich stelle mich absichtlich dumm, da wie du sagst, die Linsen viel zu klein sind, um mir ein „professionelles“ Ergebnis davon zu erhoffen.

  • Die Vergleichsaufnahmen sind von der Firma die damit wirbt.
    Eine Mehrlinsenoptik hat aber im Kompaktbereich Vorteile, wir haben zwei Augen
    und können dadurch 3D sehen. Warum nicht 2 Kameras, das Hirn ist schon im
    IPhone. Apple zeigt das nicht schläft, wie Nokia.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven