iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 490 Artikel
YouTube mit allgegenwärtiger Statusleiste

App-Updates: Feinschliff für YouTube und WhatsApp

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Die YouTube-App steht bereits seit Monatsmitte mit verbesserter Navigation und neuem Design für iOS-Geräte zur Verfügung. Mit dem nun nachgeschobenen Update auf Version 11.45 liefern die Entwickler noch etwas Feinschliff nach.

Die Statusanzeige für Videos – also der kleine rote Fortschrittsbalken am unteren Bildrand – wird nun auch in den verschiedenen Thumbnail-Ansichten stets eingeblendet. Ihr wisst somit nicht nur jederzeit, ob ihr das betreffende Video schon gesehen habt, sondern könnt die Wiedergabe auch direkt an der zuletzt gesehenen Stelle fortsetzen.

Youtube App Statusleiste Anzeige

Laden im App Store
YouTube – Videos, Clips & Musik ansehen und teilen
YouTube – Videos, Clips & Musik ansehen und teilen
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos+
Laden

WhatsApp 2.16.18

Mit einem Mini-Update auf Version 2.16.18 ist auch die Messenger-App WhatsApp zur Stelle. Die Beschreibung im App Store unterscheidet sich nicht von der zu der vor rund einer Woche veröffentlichten Vorgängerversion und wir gehen davon aus, dass die Entwickler lediglich Verbesserungen für die damit neu eingeführten WhatsApp-Videoanrufe nachliefern.

Laden im App Store
WhatsApp Messenger
WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos
Laden
Dienstag, 29. Nov 2016, 7:00 Uhr — chris
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Gestern in der Schweiz einen Sprachanruf nach Hause gemacht. Internet im Hotel Top, Sprachqualität nach Aussage Zuhause bescheiden.

  • „Die Beschreibung im App Store unterscheidet sich nicht von der zu der vor rund einer Woche veröffentlichten Vorgängerversion“
    Das nervt mich sooo sehr! Facebook hat damit mal angefangen und etliche Apps sind nachgezogen.

    • Also bei mir steht bei Version 11.45 dieses Mal ein Riesentext mit allen Änderungen…

    • +1

      Wenn man „Performance-Verbesserungen“ oder so schreibt, Okay…Dann merkt man, da wurde nur etwas unter der Haube getan, aber mehrfach den gleichen Update-Text finde ich auch wenig nutzerfreundlich.

      • Deshalb bekommt der Messenger jedes Mal von mir eine negative Bewertung. So lange, bis sich was in der Beschreibung tut.
        Die normale Facebook App nutze ich nicht.

      • ..der Grund ist ganz einfach:

        Die Apps werden von Apple deutlich schneller durchgewunken, wenn die diesen allgemeinen Quatsch schreiben. Wenn sie explizit die Stellen angeben, an denen sie gearbeitet haben, wird die App auch intensiver an diesen Stellen getestet.

        Aber ich finde das auch nicht gerade nutzerfreundlich und informativ. :/

      • Ich fürchte das ist ein wenig naiv anzunehmen, dass Apple sich für die Änderungsangaben der Entwickler interessiert. Das ist mit großer Sicherheit nicht der Fall. Apple testet Apps überhaupt nicht auf ihre Funktion. Es ist Apple völlig egal ob eine App irgendetwas tut. Das ist bei der Menge der Apps auch schlicht nicht möglich. Geprüft wird ausschließlich ob die App nicht öffentliche APIs benutzt und ob die Richtlinien halbwegs eingehalten wurden. Das wars.

  • Neueste YouTube App installiert- die beschriebene Fortschrittsanzeige bezüglich bereits angesehener Videos gibt es bei mir allerdings nicht.

  • WhatsApp soll lieber wieder einführen, das der gezeigte Name entweder aus dem TEL-Buch ODER der selbst eingetragene ist.

  • Gifs aus der eigenen Galerie werden nach dem Versand immer noch nicht wieder animiert dargestellt. Zwei Updates zuvor war das möglich, verschwand aber mit der Einführung eigener Gifs.

    Sie lassen sich nun aber zumindest wieder aus dem Menü in Whatsapp versenden. Vor dem Update ging es nur aus der Galerie heraus, Whatsapp selber meldete einen Fehler. Bringt ohne Animation aber auch nichts.

  • Die rote Leiste am unteren Rand der Thumbnails funktioniert bei mir schon nicht am Desktop. Immer wird die gleiche Länge angezeigt, egal wie weit ich das Video bzw. fertig geschaut habe.
    Noch jemand die Erfahrung gemacht?

  • Wenn man bedenkt, dass beim Updaten einer App der Beschreibungstext mit „Neue Funktionen“ tituliert ist, dann grenzt das meiner Meinung nach an Betrug – zumindest wenn man Apples Politik diesbezüglich aus der Vergangenheit heranzieht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19490 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven