iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
Ausfüllen bitte:

App der Polizei erstellt Fahrradpässe für eure Räder

Artikel auf Google Plus teilen.
43 Kommentare 43

Der Blick aus dem Fenster bestätigt: Inzwischen befinden uns bereits mitten in der diesjährigen Fahrradsaison und damit auch in der Jahreszeit, in der die Rad-Diebstähle traditionell wieder ordentlich zunehmen werden. So lange ihr euer Rad noch im Hof bzw. im Keller zu stehen habt, wollen wir euch die Installation der Fahradpass-Applikation (AppStore-Link) empfehlen.

pass

Die in Kooperation mit dem Landeskriminalamt Baden-Württemberg entwickelte Gratis-Anwendung hilft euch bei der Erstellung eines Fahrradpass und bei der anschließenden Verwaltung eben jener. Hier könnt ihr einmal den persönlichen Fahrrad-Park katalogisieren, Hersteller, besondere Merkmale, Rahmennummern und Bilder ablegen und habt im Fall der Fälle so die gespeicherten Daten als PDF zur Weitergabe an Polizei und Versicherung zur Hand.

Die App gehört nicht zu den schönesten Anwendungen des Stores – die gestalterischen Nachlässigkeiten können jedoch getrost ignoriert werden. Laden, ausfüllen und erst mal vergessen, im besten Fall braucht ihr die App anschließend nie wieder. Danke Juan.

App Icon
Fahrradpass
Jasmin Simon
Gratis
5.62MB

Wurde ein Fahrrad gestohlen, kann ein Fahrradpass dabei helfen, das Rad wiederzufinden. Jeder Radbesitzer sollte deshalb im Besitz eines solchen Passes sein, den es mit Fahrradpass nun auch als App gibt. Mit Fahrradpass können Sie alle Daten, die wichtig zur Identifizierung Ihres Fahrrads und für die Suche nach Ihnen als Eigentümer wichtig sind, bequem verwalten – auch für mehrere Räder. Dazu gehören beispielsweise Rahmen- und Codiernummer, Angaben zu Radtyp, Hersteller und Modell sowie eine genaue Beschreibung inklusive Fotos, die Sie auch ausdrucken können.

vermisst

Freitag, 25. Apr 2014, 14:10 Uhr — Nicolas
43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Welch ein Zufall, gerade in dieser Sekunde ein Fahrraddiebstahl auf dem Polizeifunk gemeldet worden!

  • Und genau für eine solche App würde ich liebend gerne 1-2 Euros bezahlen. Aber leider Gratis?!

  • Und wenn jemand einfach deinen Brookssattel abschraubt, nützt das auch nichts bis wenig…

    In der Schweiz hat jedes Fahrrad ein Kennzeichen und ist somit versichert (auch Haftpflicht), wäre viel sinnvoller….

    • Mir ist bisher in 40 Jahren kein Fahrrad gestohlen worden. Wenn ich bedenke, was ich in dieser Zeit an Versicherungsprämien berappt hätte …

      • Da ich fast täglich mit dem Fahrrad fahre ist bei mir ein höheres Risiko…mir wurden in den letzten 40 Jahren locker 10 Fahrräder gestohlen. Die Versicherungsprämie für diese 40 Jahre hat sich alleine nach dem letzten Diebstahl bezahlt gemacht.

    • Ohja, bitte, ein Kennzeichen und Helmpflicht für alle… so nen rotz kommt nicht an mein Fahrrad.. Das hat Licht und Bremsen, das muss reichen für ein Fahrrad… Alles andere sieht nämlich scheußlich aus… :)

      • Du willst dich doch nur den Konsequenzen entziehen, die bei Rotsignalverstößen drohen ;)

      • Na ja, Schutzbleche haben schon auch nen praktischen Sinn!

      • Großartige Einstellung! Helm? Naja, dabei geht es nun deine eigene Mülltonne. Wenn sie auf dem Asphalt zerplatzt, kann es dir egal sein. Schade nur für denjenigen, der die Sauerei weg machen muss! Ich gehe aber weiterhin davon aus, dass du wenigstens die Straßenverkehrsordnung einhältst. In diesem Sinne: gute Fahrt.

    • Suicide27Survivor(iPhone)

      Mußt halt ein GPS-Sender in deinen Sattel integrieren.

    • Suicide27Survivor(iPhone)

      Hör bloß auf! Kennzeichen für’s Rad? Man kann’s auch übertreiben.
      Gutes Schloß dran und gut ist.

      • Der Unterschied zwischen gutem und schlechtem Schloss beträgt für ein Fahrradknacker 10 Sekunden …

      • Genau. Autos sollten auch keine Kennzeichen haben dafür einbruchsicherer werden?

      • Andere Länder andere Sitten. Belgien hat ebenfalls ein Kennzeichen. Ich persönlich finde das sehr gut! So können Verkehrssünder ebenfalls sehr gut identifiziert werden. Gleiches Recht für alle.

      • PeterGlubzik260186

        Wat willste‘ auf dem Rad denn bitteschön anstellen?
        Solange du niemanden umbringst, fahr ohne Hände im Gegenverkehr und bei rot, wie du Lust hast…
        Meine Meinung!

  • Naja,… Ich denke ne tolle Sache. Nur sind die Daten wieder da, wenn ich mir ein neues idevice hole? Sprich Speicherung in der Cloud? Oder falls ich die App lösche?
    Sehe und lese von der Option nicht.

    • Wenn Du die App nicht löschst dann auf jeden fall. Ein neues Device kopiert sich ja mit iCloud oder Synchronisation am Rechner in Windeseile zur Kopie des alten Device inkl. alle Speicherstände von App’s.

  • Das ist eine super Sache, da die Polizei eine deutschlandweite Datenbank hat und egal wo es auftaucht, wird es als gestohlen angezeigt! Also ran an die iPhones, ausfüllen und mit gaaaaaanz viel Glück bekommt ihr es wieder!

  • Ihr schreibt, dass die App in Kooperation mit dem LKA BW entwickelt wurde und erweckt so den Eindruck, dass die App von offizieller Stelle kommt.
    Die Frage die sich mir stellt ist, ob die Daten wirklich mit der Datenbank einer Behörde abgeglichen werden oder ob es rein zur Speicherung der wichtigsten Informationen welche eine Behörde benötigt gedacht ist.

    Ich für meinen Teil sehen ebenfalls keinen Mehrwert zum Kaufvertrag und den Informationen die von Händlern i.d.R. sowieso erfasst und dem Kunden mit gegeben werden.

    • Genau die Frage stellt sich mir auch, spare ich mir damit die Registrierung des Fahrrads bei der Polizei oder muss trotzdem zur Polizei und die Rahmennummer eintragen lassen?

    • Ich hab das App.
      Die Daten werden nur auf dem iPhone gespeichert und lassen sich nur über iTunes sichern.
      Ein sync auf irgendein server findet nicht statt. iCloud sync wurde wegen Problemen wieder rausgenommen.

      Das App ist dafür da die Daten und Bilder zusammenzuführen um diese im Notfall parat zu haben.
      Man muß nicht erst alles zusammensuchen. Das Handy hat man ja meistens dabei.

      Eine bundesweite Onlinedatenbank wo man sein Fahrrad registrieren kann gibt es nicht.
      Es gibt ein regionales Projekt für eine Onlinedatenbank der Polizei Lüneburg (speichenkommissar.de). Bei Uns im Kreis wurde es auch gestartet. wurde aber mittlerweile wieder eingestellt da es von „Oben“ keine Unterstützung gab.
      Meines Wissen nach ist aus der Idee von speichekommissar.de dann das App entstanden.

  • Eine sehr gute App, die macht was sie soll!

  • Was für ein Zufall … denn heute wurde mein Rad gestohlen. Hatte es vormittags vor dem Bahnhof in Ketten gelegt und am Abend, wo ich nach Hause wollte, war es weg.

    Boa eh, was für Assis !!!

  • und was nützt der Kaufvertrag vom Bike, wenn ich nachträglich nen Sattel und anderes Zubehör montiere?
    In die App eintragen und fertig. Dann einfach den Pass als pdf per E-Mail senden, und die Daten sind gesichert!

  • Wofuer brauch ich da ne App, die ich dann die ganze Zeit auf dem Handy haben muss? Da leg ich lieber mal irgendein Dokument an und trag es da ein.

  • Mit was für Luxus Bikes fahrt ihr bitte rum, dass die ständig gestohlen werden xD
    Bei dem Geld können sich die Käufer auch direkt ne Police beim Versicherungs Dealer leisten.

  • Ist die App von der selben Polizei, die damals meinte mein nagelneues iPhone4 (Marktwert damals 700€) könne ich jetzt nach dem Diebstahl abschreiben? „IMEI? Ach, junger Mann, ich schreibe das jetzt halt mal auf, aber kaufen Sie sich lieber mal ein neues Telefon“

    Danke für Eure Hilfe

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven