iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 482 Artikel
   

Antworten auf häufige Fragen zur iCloud-Fotomediathek

Artikel auf Google Plus teilen.
67 Kommentare 67

Apple hat seinen Support-Artikel #HT204264 zur iCloud-Fotomediathek überarbeitet und informiert kurz vor dem Start der neuen Fotos-Applikation auf dem Mac über die Umstellungen, mit denen ihr auf iPhone und iPad rechnen müsst. Lesestoff den ihr mit unseren, hier abgelegten, Fragen und Antworten zur iCloud-Fotomediathek kombinieren könnt.

media

Ist die iCloud-Fotomediathek aktiviert, die aktuelle iOS-Vorabversion iOS 8.3 hat ihre Nutzer erneut um die Aktivierung gebeten, werden die Alben „Aufnahmen“ und „Mein Fotostream“ durch das Album „Alle Fotos“ ersetzt.

Anknipsen lässt sch die Fotomediathek in „Einstellungen“ -> „iCloud“ -> „Fotos“.

Wenn Sie „Speicher optimieren“ wählen, unterstützt Sie die iCloud-Fotomediathek bei der Optimierung des Speichers auf Ihrem Gerät, indem Ihre Mediathek in voller Auflösung in iCloud und platzsparende Versionen auf jedem Gerät gespeichert werden. Die Fotos-App für den Mac steht zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung. Sie können Ihre gesamte Mediathek auch von einem beliebigen Mac oder PC unter iCloud.com/photos öffnen.

Die iCloud-Fotomediathek ist zukünftig nicht mehr im iCloud-Backup enthalten speichert aber alle Originalfotos und -videos in iCloud. Die iCloud-Fotomediathek speichert alle Fotos und Videos in Originalformaten, einschließlich JPEG, RAW, PNG, GIF, TIFF und MP4.

Die Anzahl der Fotos und Videos, die gespeichert werden können, hängt vom verfügbaren iCloud-Speicher ab. Standardmäßig versorgt die iCloud ihre Nutzer mit 5 GB Gratis-Speicher. Zudem sind iCloud-Speicherpläne zwischen 20 GB und 1 TB erhältlich.

speicher1

Donnerstag, 02. Apr 2015, 8:56 Uhr — Nicolas
67 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Für mich macht die Buchung der großen Speicher nur Sinn, wenn die Familie ebenfalls (mit eigenen ID’s) in die selbe Bibliothek Uploaden könnte…

  • Frage in die Runde:

    Ich habe den iCloud Sync für Fotos und Videos auf dem iPhone aktiviert. Brav wurden alle Bilder nach icloud kopiert und ich konnte vom Browser die Bilder anschauen und löschen. Ein Bild was ich am Rechner in iCloud gelöscht habe, wurde auch am iPhone gelöscht.

    Soweit alles gut.

    Habe die Option auf dem iPhone nun deaktiviert. Sowohl am iPhone kamen Bilder dazu bzw wurden gelöscht. Am browser habe ich in iCloud.com auch Bilder gelöscht.

    Jetzt die Frage: was passiert wenn ich am iPhone den Sync wieder einschalte?

    • Gelöscht ist gelöscht. Egal wo. Wenn du den Sync wieder einschaltest, werden die neuen Fotos in die iCloud geladen und die gelöschten Fotos entfernt. Die gelöschten Fotos wandern erstmal in den „Zuletzt gelöscht“-Ordner, aus dem sie auch wiederhergestellt werden können.

  • Werden denn auf dem iPhone in der Fotos-App angelegte Alben auch synchronisiert und somit in der Fotos-App auf dem Mac verfügbar oder werden einfach nur stumpf alle Fotos in die iCloud-Mediathek geladen?

    • ja! Acuh fereigegebene Alben auf dem iPhone werden synchronisiert und sind auf dem Mac ebenfalls als Album verfügbar.
      (aber auf icloud.com leider nicht verfügbar)

    • Die neue Fotos App wird mit iPhoto, bzw. Aperture synchronisiert beim ersten Start. Hier werden auch die Alben, sowie die Ereignisse übernommen. Es empfiehlt sich die iPhoto-Mediathek vor dem Sync zu aktualisieren und die gemachten Fotos, sowie die angelegten Alben auf dem iPhone in iPhoto zu importieren.

  • Apple sollte dringendst mal bei den Kosten für den Onlinespeicher nachbessern. Microsoft bietet OneDrive mit unbegrenztem Speicher für 79€ im Jahr an.

    Solange Apple da nicht nachzieht sehe ich keine Veranlassung meine PhotoMediathek auf iCloud zu spielen.

    Als reine Photo-Ablage ist Flickr sogar noch günstiger … 1TB für umme

    • Ich gehe mal davon aus, das Apple die Preise anpassen wird, sobald die Fotos-App offiziell erscheint, da sie ja auch will das alle User brav ihre Fotos bei Apple speichern…

      • und was hat Apple bislang gehindert, vernünftige Speicherpläne anzubieten? Ich glaube eher, die werden erst feststellen müssen, dass die eigene Kundschaft zur Konkurrenz abwandert, bevor der Speicherplatz bezahlbar wird.

    • Exakt meine Meining. Ich habe schon so viele Bilder auf meinem Rechner, das ich mit 20 Gig schon lange nicht mehr hin komme. Ohne angepasste Preispolitik wird das mit der Fotomediathek in der Cloud nichts werden.

    • Soll noch Leute geben, denen auch die Nutzung wichtig ist, nicht nur der Preis. Die iCloud Mediethek funktioniert jetzt schon absolut perfekt und reibungslos – und es ist immer noch eine Beta.

  • @ifun; Das Apple Dokument ist falsch verlinkt!

    Hat jemand eine Lösung für folgendes Problem?
    Ich habe eine relativ große Library, alle Fotos sind verknüpft und liegen in einer Ordner Struktur auf der Festplatte.
    Wie kann ich nun, OHNE das zu ändern, einzelne Projekte in die iCloud Library laden? Nach meinen Recherchen ist dies wohl nur möglich für von Photos verwaltete Fotos. Und selbst dann benötige ich ja nicht Fotos von vor 10 Jahren in der Library, sondern nur die aktuellen.

    Jemand Vorschläge, wie das zu lösen ist?

  • Ich benutze seit einigen Monaten Lightroom statt Aperture und will demnächst die Aperture Mediathek endgültig auch nach Lightroom migrieren und dann löschen. Ich bin aber Beta Tester und habe schon die Aperture-Bilder in Fotos. Fotos soll nur noch für meine iPhone-Knipsereien sein. Jetzt mal meine Frage: Wie kann ich dann Fotos wieder reseten, quasi leer machen, um bei Null zu beginnen?

  • Moin.
    Ich habe die auf meinem Mac die aktuelle Beta.
    Leider werden nur ca. 1500 Bilder in die Cloud gespeichert. Also von der Migration iPhoto zu Fotos. Dann passiert nix mehr. Der Status bleibt immer auf 9500 werden hochgeladen. Es werden aber nicht weniger. Hab auch die Bibliothek komplett neu aufgesetzt. Immer das gleiche Problem. Ist euch da was bekannt? Konnte nix finden im Netz. Scheinbar haben andere Beta Tester nicht dieses Problem.

    • Hi
      Ich hatte genau das gleiche Problem. Allerdings hat es dann geklappt, als ich die neueste Beta Installiert habe. Dazu habe ich meinen Mac das über Nacht bei sehr guter Internetleitung erledigen lassen. Und siehe da – am nächsten Morgen waren alle 4900 und ein paar zerquetschte Fotos upgeloaded.
      Und Du hast Recht, im Netz scheint dieses Problem nicht bekannt zu sein. Wahrscheinlich ist die Schnittmenge aus den Personen, die a.) viele Bilder und Videos haben, b.) beta Tester sind und c.) die iCloud Photos nutzen noch nicht allzu groß.
      Das ewige Problem der early adaptors.
      mfG

  • Die iCloud-Fotomediathek mit WebDAV Unterstützung für den eigenen Server, das wäre mein Traum. Und dafür würde es sogar schon reichen, wenn das iPhone eine Fotos-Mediathek öffnen könnte…

  • Frage in die Runde. Weiss jemand von euch Beta-Testern ob es möglich ist einzustellen, welche Mediatheken bzw. Fotos über iCloud gesynct werden und welche nicht? Oder ist das einfach alles oder nichts?

  • Meine Fotos gehen dank, Prime, direkt in die Amazon Cloud. Leider keine Videos.

  • Wenn auf jedem Gerät die Mediathek verfügbar ist kann man dann auch offline videos angucken oder ist dann zwingend umts nötig? Beispielsweise auf dem ipod wenn ich nicht im wlan bin

  • Ich hätte in dem Beitrag mehr Fragen und Antworten erwartet. Die Überschrift weckt genau diese Erwartung.

  • Kann ich irgendwie die Cloud auf dem iPhone Aktiviert haben um die Fotos hochzuladen aber so das nur die Wirklich auf dem iPhone geladenen Fotos auf dem iPhone angezeigt werden?
    Ich habe keine lust das über 10.000 Fotos auf dem iPhone sind. Das wird mit der Zeit ziemlich unübersichtlich.

  • iCloud Fotos ist doch mal wieder nicht richtig durchdacht von Apple!
    Wenn ich auf dem Mac mein Fotoarchiv hochlade, habe ich den Kram ja auch auf meinem iPhone! Will aber keine 10000 Übersichtsfotos draufhaben.
    Auch würde ich gerne die iCloud Speichermöglichkeit OHNE Sync nutzen. Also Fotos vom iPhone hochladen und diese dann komplett vom iPhone löschen können.
    Ist doch Murks! Früher bei MobileMe fand ich es bessser gelöst!

  • Bessere Alternative ist für mich „Office 365“ mit 1TB Cloudspeicher samt ordentlicher App für iOS und Yosemite.
    Kostet mich 66€ in der 5er-Lizenz pro Jahr. Und JEDE der 5 Lizenzen hat ein TB Cloud!
    Und dazu bekomme ich noch eine ausgereifte Office-Umgebung.

    • Nutze ich jetzt auch so…nur fehlt mir zu meinem Glück noch VDSL…mein DSL Upload ist für so etwas definitiv zu langsam :-)

    • Kann ich mit der neuen Fotos App im Mac überhaupt einen anderen Cloud-Speicheranbieter auswählen ? Ansonsten hilft das ja nicht viel, da ich ja vom iPhone/iPad/Mac überall den Zugriff aus „Fotos“ haben möchte…

      Manuell hochladen und verwalten geht bei Microsoft das ist mir klar, die Frage ist nur obs auch über die App „Fotos“ funktioniert.

  • Auf dem Rechner kann ich wählen, dass die Fotos in Ordnern nach Datum sortiert werden, auf dem iPhone geht das leider nicht, da ist die Darstellung völlig durcheinander. Kann mal jemand mit 8.3. sagen, ob das noch optimiert wurde?

  • ich würde meine Fotos gerne nur in der Cloud speichern um Platz zu sparen, da macht IOS aber noch Probleme habe ich den Eindruck

  • huch grade gesehen das ich damit nicht alleine bin, hoffe das wird noch ein wenig nachgebessert….

  • Und ich fände es schön, wenn ich mir aussuchen könnte WAS synchronisiert wird – will meinen nur bestimmte Alben oder Orte… Und ich fände es toll, wenn ich dazu Fotis die bereits hochgeladen wurden, einfach vom iPhone löschen könnte OHNE das Jeweilige Foto in der Cloud gleich mitzulöschen.
    So wie bei Microsoft OneDrive.
    Auch finde ich die jetzige Darstellung unter iOS viel zu unübersichtlich – was ist Cloud was ist iPhone…

    • Nein, es ist gerade nicht unübersichtlich. Die Mediathek ist auf allen Devices die Gleiche. Wenn Du einstellst, dass Du Speicherplatz auf dem iPhone sparen willst, hast Du in der Mediathek nur kleine Vorschaubildchen, die kaum Speicherplatz benötigen. Wenn Du sie anklickst, wird die Datei nachgeladen. Hast Du keine Internetverbindung reicht die Auflösung auch, um sie zumindest anzuschauen oder zu zeigen.

      • Doch, genau das meine ich mit unübersichtlich!
        Ich möchte selbst bestimmen können, welche Fotos in die Cloud wandern.
        Ich möchte auch gerne mal ALLE Fotos vom iPhone löschen OHNE das die Fotos auf der Cloud ebenfalls weg sind.

  • Wie ist es eigentlich gelöst, wenn man Bilder bei Bedarf in voller Auflösung herunterladen will?

  • Ich habe über 30.000 Bilder und über 2000 Videos hochgeladen. Am iPhone die iCloud Fotomediathek für iPhone otpimiert angeschaltet. Es hat bestimmt 2 Tage gedauert bis alle Bilder als Vorscha auf dem Gerät waren. Jetzt ist die Foto App am iPhone sehr träge. Wenn ich jetzt z.B. bei Twitter ein Bild posten will, dauert es 30s bis meine Fotos angezeigt werden.
    Wird das bei 8.3 schneller ? Finde es ja eine schöne Sache alle meine Bilder dabei zu haben.

  • Was besonders fehlt, ist ein ZEITGEMÄSSER Speicherplatz in der Cloud für Fotos. 5GB sind nun wirklich ein Witz. Selbst 20 sind rasch voll… Und die Upgradepreise sind jenseits von Gut und Böse.

  • Meine Foto sind bei Flickr. Auf Privat gestellt , sehr schön die neue (BETA) das die Foto nun endlich nach Aufnahmedatum anzeigt, in dem ollen Stream ging es ja nur nach Upload Datum.

  • Bleiben Fotos, die ich mit dem iphone gemacht habe, in voller Auflösung auf dem iphone, oder werden diese auch verkleinert, wenn ich die Option „Speicher optimiert“ anwähle?

  • Tssss. Leute. 30000 Bilder und 2000 Videos….. und ihr beschwert euch dass die Foto App aufm Smartphone träge ist?

    Auf dem Mac kann man aktivieren dass alle Bilder lokal und in der Cloud gespeichert werden. Sinnvoll. So hab ich auf´m Mac alle Bilder immer Lokal.
    Aufm iDevice kann ich ebenfalls wählen ob ich alle originale auf dem Gerät haben möchte, oder ob ich, wenn der Speicher voll ist, optimierte Versionen auf dem Gerät bevorzuge.
    In der Cloud sind alle in der originalen Größe.
    Auch kann ich jederzeit ein ,,gepimptes“ Bild auf das ursprüngliche Bild downgraden.
    Was ist der große Nachteil? Es gibt keinen. Nicht für mich.
    Und wenn alle Stricke reissen, speichern ich meine Mediathek auf eine externe Festplatte.
    Dort lagern die alten Erinnerungen so lange, bis ich sie wirklich mal brauche. (Kommt selten vor).

    • Hi, genau so habe ich es mir auch vorgestellt. Kopierst du einfach die gesamte Mediathek auf eine externe Speicherplatte und löscht dann alle Bilder in der Mediathek, die mit der iCloud verbunden ist?
      Ich habe nur 16GB auf dem iPhone und fast 1GB nur komprimierte Bilder. Ich lösche immer schon Apps, die ich länger nicht mehr benutzt habe.
      Vielen Dank für einen Tipp.

  • Wenn ich Fotos per mail erhalte, kann ich auswählen „Fotos in iPhoto speichern“ mit der neuen Version sehe ich keine Möglichkeit, diese in die Fotomediathek zu speichern. Gibt es da eine Lösung

  • ich habe die iCloud Fotomediathek auf dem Imac aktiviert. Jetzt möchte ich diese iCloud Fotomediathek auch auf meinem MacBook starten. Wenn ich Fotos jetzt zum ersten Mal öffne, soll ich eine Mediathek auswählen. Die iCloud Fotomediathek kann ich aber nicht auswählen. Soll ich als ersten Schritt einfach „neue Mediathek“ auswählen oder wie geht man am besten vor, um die iCloud Fotomediathek von mehreren Mac-Rechner synchron betreiben zu können.

  • @ User
    Ja, genau. Würd´ ich auch so machen.Erstmal ne neue Mediathek anlegen. (Evtl anmelden mit Apple ID). Dann sollte das klappen. Hatte meine Mediathek schon vorher, daher kam ich nicht in deine Situation.

  • Ich benutz auch iCloud. Doch die Bilder werden nicht mehr auf meinem iPhone angezeigt sondern lediglich ein Zeichen das es läd und die Schrift das es aktualisiert. Das geht schon seit Tagen so..

    • @Asli – das ist bei mir auch regelmäßig so. Regelmäßig schalte ich die Fotomediathek aus und dann wieder an. Nach einer Neuindizierung klappt es dann bis zu nächsten Ausfall. Nervig. Auf dem iPad und auf dem Mac funktioniert alles reibungsfrei. Seltsam. Und deine ist die einzige Meldung im ganzen Internet die ein solches Problem schildert. Hm. Sind wir die einzigen?

  • Ich habe auch auf speicher optimieren geklickt, seitdem kann ich zb manche Bilder in whatsapp nicht mehr auswählen. Es nervt total wie kann ich es wieder rückgängig machen? Hab es wieder umgestellt auf -originale behalten aber trotzdem wird das nix mehr-.-

  • Hallo ich hab eine Frage.

    Wenn ich Fotos aus der ICloud lösche während ich einfach über den Browser in Icloud angemeldet bin, wandern diese ja automatisch in den „zuletzt gelöscht Ordner“. Passiert das dann gleichzeitig auch auf meinem Handy? Oder verschwinden die da gleich komplett? Danke für die Hilfe

  • Kleine Frage als Neu-Apple-Benutzerin.
    Mein Handy macht Backups auf iCloud und dazu gehört auch die Fotomediathek. Wenn ich das deaktiviere, gehen meine Bilder nicht verloren? Also die die ich dann auf dem Handy habe.
    Tut mir leid falls das irgendetwas total offensichtliches ist, ich kenne mich da noch 0 aus und das hat mich gerade interessiert.

  • Kann mir jemand helfen?

    Ich habe ziemlich viele Bilder auf meinem iPhone und habe diese auch durch die iCloud Backups auf meinem Mac… jetzt würde ich gerne nur ausgewählte Bilder auf meinem iPhone haben aber trotzdem alles auf meinem Mac behalten. Kann ich irgendwo auswählen, welche auf mein Handy geladen werden und welche nicht?

  • Hallo zusammen

    Ich hätte mal eine Frage. Ist es wirklich so das man JEDESMAL die gesamte Mediathek herunterladen muss wenn man die Bilder auf dem PC (Windows) haben möchte??? Finde das unglaublich mühsam!! wenn ich bei der App Foto laden wähle kann man immer nur das Jahr wählen und das sind dann wieder die gesamten Fotos!!! Sehr sehr mühsam! Möchte nur jeweils die neuesten Fotos hochladen – aber das kann ich ja nirgends wählen :-(!!!

    Hat jemand eine IDee oder Lösung oder muss ich schlichtweg damit leben??!?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19482 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven