iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 677 Artikel

Zum halben Preis von Apple

Anker bringt USB-C-Ladestation für die Apple Watch

21 Kommentare 21

Anker hat eine günstigere Alternative zu Apples Ladedock für die Apple Watch im Programm. Vom Hersteller selbst zwar noch nicht offiziell angekündigt, findet sich bei Amazon unter der Bezeichnung „Anker Watch Cable“ eine Ladestation für die Uhr, die mit vergleichbaren Eigenschaften nicht mal halb so viel kostet.

Das für 33,61 Euro gelistete Anker-Dock für die Apple Watch ist wie das Apple-Original mit einem ausklappbaren magnetischen Ladepuck ausgestattet. Die Apple-Uhr kann damit wahlweise liegend oder auch aufgestellt im Weckermodus geladen werden.

Anker Apple Watch Dock Mit Kabel

Der Stromanschluss erfolgt über USB-C, sodass das Anker-Ladegerät auch direkt an aktuellen Apple-Notebooks betrieben werden kann. Ein Netzteil ist allerdings nicht im Lieferumfang enthalten, es sollte sich jedoch jedes Standardnetzteil mit USB-C-Buchse mit dem Gerät verwendet lassen.

Das mit dem Ladepuck verbundene Anschlusskabel ist 120 Zentimeter lang und lässt sich dank einer integrierten Kabelaufbewahrung entweder vollständig im Ladedock verstauen oder so auf die benötigte Länge kürzen, dass man es auch auf dem Schreib- oder Nachttisch nicht mit unnötig viel Kabelsalat zu tun bekommt.

Anker Apple Watch Ladedock Klappbar

Mit seinem Durchmesser von etwas mehr als acht Zentimetern ist das neue Anker-Ladegerät für die Apple Watch sogar noch etwas kompakter als Apples Original und auch gut zum Mitnehmen geeignet. Die integrierte Kabelaufwicklung sorgt für eine Höhe von 2 Zentimetern.

Apple-Watch-Dock mit Ladepuck und USB-C selten

Vergleichbare Ladestationen für die Apple Watch gibt es auch von einigen anderen Anbietern. Wer den Preisvergleich sucht, sollte allerdings stets einen aufmerksamen Blick auf die Ausstattung werfen. Bei vielen günstigen Alternativen ist der Ladepuck selbst nicht dabei, sondern man muss seinen eigenen, im Einzelkauf bei Apple mindestens 35 Euro teuren Apple-Watch-Magnetlader integrieren. Zudem ist das neue Anker-Gerät eines von bislang wenigen Apple-Watch-Ladegeräten mit USB-C-Anschluss.

Produkthinweis
Anker Watch Cable 33,61 EUR
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
08. Feb 2021 um 09:49 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Find ich nicht schlecht, aber ich würde es endlich begrüßen das man die Uhr auch über das iPhone laden könnte.
    Gerade bei den Max Modellen hat man genug Reserven um eventuell mal kurz die Uhr für 20 Min drauf zulegen.

  • Weiß jemand ob das Kabel fix dran ist oder ist das ein USB-C zu USB-C Kabel?

  • Ich verstehe den Hype um das kabellose Laden nicht. Ok, es ist etwas bequemer als ein Kabel einzustecken. (Und ja schon klar – das geht bei der Uhr nicht)

    Aber es ist doch ein größerer Energieverbrauch. Ich lasse ja auch nicht alle meine Geräte an, weil es bequemer ist.

    • Immer die gleiche Diskussion… XD

    • @TechnTim Keiner zwingt dich, kabellos zu laden, aber wie du richtig erkannt hast, ist es bequemer. Und ja, der Energieverbrauch ist höher und die Ladezeit ist auch höher. Dafür hat man weniger Kabel, die kaputt gehen und die Ladebuchsen können verstauben und ausleiern wie sie wollen.
      Viel sinnloser finde ich, dass ich in meinem Auto Carplay nur per Kabel machen kann, aber eine kabellose Lademöglichkeit habe. Das ist so inkonsequent…

      • Wireless-CarPlay gibt es ja schon – Nur eben nicht bei dir im Auto.

        Du kannst es aber nachrüsten mit einem Adapter…

      • Richtig mich zwing niemand. Verstehe trotzdem den Hype nicht – es belastet die Umwelt und damit genug Berechtigung um das Mal in Frage zu stellen.

        Das Ziel ist es weniger Energie zu verbrauchen. Und vorallem das Ziel von Apple ist es immer grüner zu werden. Und genau da wieder sprechen sich die Ziele.

      • @TechTim: Die Kehrseite ist, dass bspw. bei meinem iPad Air 2 und dem iPhone SE1 die Lightning-Buchse durch das ständige ein- und ausstöpseln defekt ist (Nein, sie ist nicht verschmutzt). Da sich diese Reparatur – im Gegensatz zu einem Akkutausch – wirklich nicht rechnet, fliegen die eigentlich noch guten Geräte in den Elektroschrott. Ich glaube da wäre eine kabelloses Laden umweltverträglicher gewesen.

    • Wie möchtest du eine Apple Watch denn sonst laden?
      Es gibt ja nur diesen Ladeanschluss.

      Und ich möchte Abends, wenn ich die Uhr zum aufladen auf das Dock lege, nicht extra noch ein Kabel suchen und einstecken müssen. Gerade bei der Uhr ist das echt der beste weg.

  • Bietet die S6 eigentlich Fast Charging an? Dann würde sich die Anschaffung eines USB-C Docks endlich mal lohnen :D

  • Bissal offtopic:
    Saturn hat heute Rabattaktion keine Mehrwertsteuer…
    Apple-Produkte sind ausgeschlossen. Aber zB Beats nicht.
    Habe gerade einen Beats Flex schwarz für 37,97 gekauft.

  • Was nutzt denn der Weckermodus?
    Soweit ich weiß, kann man das Display nicht dauerhaft als Wecker/Zeitanzeige benutzen, es schläft nach kurzer Zeit ein. Man muss also zur Station laufen und per Berührung das Display wecken. Das macht doch gar keinen Sinn!?!

  • Habe es gekauft und leider funktioniert es nicht. Auch nicht mit den verschiedensten Netzteilen, auch mehrere von Anker.
    Der Support, an den ich mich gewendet habe hat gefragt ob es vielleicht an dem genutzten Kabel liegen könne. Was Anker anscheinend nicht wusste, ihr Kabel ist fest mit dem Gerät verbunden und lässt sich nicht wechseln. Leider ein absoluter Fehlkauf, werde es umgehend zurückschicken.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29677 Artikel in den vergangenen 4978 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven