iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 495 Artikel
   

Angebliche Preisliste zeigt iPhone 7 mit 256 GB Speicher und zusätzlicher Pro-Version

Artikel auf Google Plus teilen.
47 Kommentare 47

Für eine Preisliste des iPhone 7 ist es fast noch ein wenig früh und so nehmen wir die auf der chinesischen Webseite Weibo aufgetauchte Preisliste mit großer Skepsis zur Kenntnis. Die in diesem Zusammenhang genannte Speicherausstattung der unterschiedlichen Modelle könnte allerdings dem tatsächlichen Produkt nahe kommen.

Das iPhone 7 soll demnach in der Basisausstattung mit 32 GB Speicher, in der mittleren Ausstattung sollen die 64 GB bleiben, das Top-Modell habe allerdings 256 statt bisher 128 GB Platz für Daten. Die Preise bleiben dabei bis auf eine leichte Erhöhung für das Top-Modell gleich wie beim aktuellen iPhone 6s.

Iphone 7 Preisliste

Ergänzend sind ein iPhone 7 Plus und ein iPhone 7 Pro mit jeweils 32, 128 oder 256 GB Speicher genannt. Beim iPhone 7 Pro handelt es sich bereits länger im Umlauf befindlichen Gerüchten zufolge um eine Version mit Dual-Kamera und dem von den Pro-Modellen des iPad bekannten Tastatur-Anschluss Smart Connector.

Wenngleich nicht auszuschließen ist, dass es sich bei diesen Informationen tatsächlich um Apple-Interna handelt, muss berücksichtigt werden, dass sich diese „Preisliste“ problemlos auf Basis der bisherigen Gerüchte so zusammenbasteln ließe. Also abwarten…

Via iCulture.nl

Donnerstag, 23. Jun 2016, 19:35 Uhr — chris
47 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das wichtigste ist ja das die Preise gleich bleiben. Bestimmt werden aber einige „Pros“ für WhatsApp und Co. die teuerste Variante holen. Mir reicht so ein normales Modell mit 4,7 Zoll prima aus. Apple möchte halt speziellere Kunden ansprechen. Wobei sich hier jeder „speziell“ sieht.

    • Ja immer die Leute die unique sein wollen und sich dann eins der meistverbreiteten Handys kaufen. Hat ja sonst niemand :D

      • @ZzZ Es geht ja nicht darum, dass ich ein Gerät habe, was sonst kaum jemand hat.
        Unglaublich…

    • Ahja, sehr gut analysiert? :-D
      1.) apple hat eine versnobte Kundschaft, da gibt es welche die interessiert nicht die Technik, sondern nur Status. –> Riesenmarge.
      2.) Apple fällt nichts mehr ein. „Was könnte noch richtig doof aussehen? – Hey, lass uns ein Tastaturdock anschließen! Great! Awesome!“

      • Teste gerade ein Huawei P9 mit ANdroid 6.0

        Bis auf die Kamera —- Naja…

      • Das Huawei P9 wäre ein klasse Gerät, bis auf das OS. Hab mich oftmals mit Android versucht, werde damit aber nicht warm. Nach 1 Jahr Android 5 hab ich es dann ganz aufgegeben und hab mir wieder ein iPhone geholt.

    • Ich habe mich schon seit dem iPhone 6 gefragt was die Bildschirmgröße mit dem Preis und Features zu tun hat.

      Bisherige Unterschiede zwischen dem „Normalen“ und dem „Plus“ sind Displaygrösse und Bildstabilisierung.
      Das 4″ iPhone SE ist dann weiter eingeschränkt.

      Warum sollte ich als Fan der 4″ Variante auf Bildstabilisierung und 3D Touch verzichten wollen

      Im Gegenzug kaufe ich als 5,5″ Anhänger das größte iPhone einfach nur wegen des großen Displays.

      Und ja ich brauch kein Profi zu sein um ein 5,5″ Gerät zu mögen. Warum auch? Was ist überhaupt ein Profi? Gerade Surfen, Photo und Video gehen besonders gut mit großem Display.

      Ein Geschäftsmann kann Kalender und Mails auch gut mit einem 4 Zoll Gerät nutzen und genießt dabei die kleine Bauform beim verstauen und die einhändige Bedienung.

      Aus diesen Gründen ist der Begriff Pro leider etwas angegriffenen.

      • Solle eigentlich an den Kommentar von „Jap“ ganz oben anknüpfen. Hat leider nicht geklappt.

      • Ich habe des iPhone SE. Das funktioniert ohne die ganze Spielerei und den ganzen Schickimicki wunderbar und fühlt sich nicht eingeschränkt an. Und wenn mal was ist, ist es wesentlich günstiger zu reparieren als die anderen Flundern.

      • Ich habe auch das SE und es fühlt sich ohne 3D Touch, meines Erachtens, schon eingeschränkt an. Sehe es übrigens auch nicht als Spielerei.
        Wenn ich davon ausgehen muss wie günstig die Temperatur an meinem Hnady sein wird… Prost

  • Bei den Preisen, sollte man doch eigentlich ein persönlich maßgeschneidertes IPhone erwarten dürfen – Oder?
    Beim Kauf eines neuen Autos, einer Einbauküche, verlangt man ohne zu zögern nach „seinem maßgeschneidertem Produkt“
    Nur beim Handy kauft man noch immer von der Stange.
    Für soviel Kohle darf man imho getrost etwas mehr erwarten.

  • Preise zu hoch bei einen herstellerpreis von ca

    180€ – 250€ (schätzung) können viele niedrig-

    verdiener es sich nicht leisten.

    Gruß wolle

    • Diese sind auch generell nicht die Zielgruppe von Apple. Höchstens für das SE. Die goldene Apple Watch kann ich mir auch nicht leisten.

    • Rechne zu den Produktionskosten mal die R&D, die Software-Entwicklungskosten und die Cloud-Infrastruktur dazu.

    • Ach? Und wie hoch sind die Herstellungskosten eines Ferrari im Vergleich zu einem Golf?

    • Erstens ist das nicht die Zielgruppe und zweitens ist das jetzt auch nicht unendlich viel Geld. Wer es wirklich haben will, bekommt auch das Geld zusammen. Und das kommt von mir als Student, der sich mit Nebenjob und Bafög über Wasser hält. Muss man halt mal sparen. Qualität kostet halt und Apple kann halt den Preis so hoch ansetzen. Wieso auch nicht? Das samsung Galaxy S7 kostet mittlerweile genauso viel. Würden wir das anders machen würde uns Apple gehören? Also ich nicht.

  • Drei iPhone 7 Modelle ?
    7, 7Plus und 7Pro? Halte ich für totalen Quatsch. Das 7Plus wird erneut das Flagschiff sein.

  • Jetzt noch eine pro Version um noch mehr Geld zu scheffeln. Unglaublich

  • Wäre echt schade wenn die 128 GB Variante weg fiel,256 GB ist übertrieben, aber 64 bringe ich nicht alles drauf.
    Nutze keine Cloud.

  • Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt!
    Ich finde es echt immer erstaunlich, dass vor einem neuen iPhone die Gerüchteküche so hoch kocht, wenn nur 20 % von den Sachen stimmen die vorweg immer geleakt werden, ist das schon viel!

  • Pro?
    Hört sich gut an! Will ich haben!!

  • Ich habe nie gedacht, dass ich meine 128 GB voll bekomme. Jetzt, wo ich Vater bin und tausend Videos und Fotos mache, fing das schneller als gedacht. Von daher sehe ich sogar einen Sinn in einer 256 GB Variante und würde sie vielleicht sogar kaufen.

    • Benutze dropbox mit Auto-Upload. Ist kostenlos und du kannst es regelmäßig aus der Cloud auf dem Pc/Mac sichern.

      • Weil Dropbox ja für die guten Datenschutzrichtlinien bekannt ist und grad Fotos sicher gern von jedem bei Dropbox hochgeladen werden.

      • Cloud? Nein danke! Meine Daten gehören mir.

    • Ich bin auch Vater, aber man braucht keine 245.600 Bilder vom Kind, wo es das erste Mal in die Windel macht.

      Und alle Freunde und Bekannte sind zu höflich um zu sagen, das es nach dem 5 Bild langweilt Deinen Kind zu sehen.

  • Warum 256 gb Speicher wenn doch sowieso alle Daten in der cloud sind und gestreamt wird.

    • Weil es immer noch altmodische Typen wie mich gibt, die ihre privaten Daten wie Bilder und Videos, nicht in welche Cloud auch immer streamen wollen und dann jedes Mal ihr Datenvolumen belasten müssen, wenn sie es wieder benötigen .

    • Ich hab über meine Synology eine eigene Cloud. Und selbst die war nutzlos, als ich im Krankenhaus lag und dort keinen Empfang hatte. Da hab ich die Daten lieber dabei.

  • Thomas Ketterer

    weiss jemand (evtl. nur gerüchteweise) ob das 7er wireless charging mit dem qi-standard zulässt?

  • Warum nicht auch noch die Ultimate Fanboy Edition? Die hat dann für 1.000€ Aufpreis einen leuchtenden Apfel und Siri hat die Stimme von Tim Cook. Ganz im Ernst: Ich wäre wirklich interessiert, wieviele Leute da zuschlagen würden.

  • 32 GB in der Grundausstattung wird aber mal echt Zeit.
    Das könnte mich doch zu einen neuen iPhone 7 bewegen, anstatt ein gebrauchtes 6s :)

  • Was? 1 Jahr hast Du das ausgehalten? Donnerwetter!
    Android ist der größte Mist und macht aus der geilsten Hardware, eine Shitware!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19495 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven