iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 944 Artikel
Zu alte Betriebssysteme

Android hat (nicht nur) ein Emoji-Problem

Artikel auf Google Plus teilen.
39 Kommentare 39

Die Tatsache, dass viele Smartphone-Hersteller ihre Android-Geräte überhaupt nicht oder nur unregelmäßig aktualisieren sorgt nicht nur für das Vorhandensein verschleppter Sicherheitslücken, die alten Android-Versionen verhindern auch die fehlerfreie Anzeige aktueller Emoji-Symbole.

Statt Emojis

Statt aktueller Emojis: Viele Android-Nutzer sehen nichts

Darauf macht die Emojipedia aufmerksam und nennt erste Zahlen zu dem Phänomen, das dafür sorgen kann, dass Teile eurer E-Mail- und Chat-Konversationen den Gesprächspartnern auf Android-Geräten nicht angezeigt werden.

Mit Blick auf die eigenen Besucherzahlen ermittelt die Emojipedia: Während 84% aller Besucher mit iOS-Geräten die Emojis des aktuellen Unicode-Standards betrachten, verschicken und empfangen können, haben gerade mal 4% der Android-Nutzer den vollen Zugriff auf alle Emoji-Smybole des aktuellen und erst kürzlich erweiterten Industriestandards.

Grund für die Diskrepanz sei die Tatsache, dass knapp 90% aller Android-Nutzer nicht die aktuellste Version ihres Betriebssystems einsetzen (können). Erste Drittentwickler, allen voran der Kurznachrichtendienst WhatsApp, implementieren inzwischen Apples Emoji-Symbole in ihren Anwendungen, um diese auch auf älteren Android-Handys anzeigen zu können.

Emoji Zahlen

Das Nicht-Vorhandensein einer Handvoll Emojis ist zwar nicht der Rede wert, visualisiert das Dilemma, mit dem Googles Betriebssystem auf der Hardware wenig motivierter Dritthersteller zu kämpfen hat, aber sehr anschaulich.

Mit Dank an Alexander | via daringfireball

Dienstag, 17. Jan 2017, 17:14 Uhr — Nicolas
39 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Text schreiben den jeder versteht oder alles in Bildern?

    Einfach nur die simplen Emojis nutzen und gut ist.

    Ich sehe da kein großes Problem.

    Vielleicht hat sie Bilderbuch Generation damit Probleme, mag sein.

    Wenig oder keine Betriebssystem Updates ist schlecht. Aber ein System ohne Updates hat auch einen Vorteil: es läuft, wenn auch mit Sicherheitslücken.

    • Wenn du dein Telefon neu bekommst, weißt du ja nicht, was die „alten“ Emojis sind, sondern klickst einfach auf das Symbol, was am ehesten grad passt.

    • Naja. Und wenn es eben kein hat läuft dann was? Richtig. Die Probleme werden auch nicht gefixt.
      Das macht deine Argumentation nichtig.

    • Das Problem ist wohl eher, dass man dann komplett auf Emoji verzichten muss, weil man ja nicht weiß, welche Emojis denn neu, Standard oder Anzeigbare sind.

    • Ja, ausser es läuft halt nicht. Was ist denn „Im Gegensatz zu einem up-to-date Betriegssystem läuft ein Betriebssysteme“ für ein Statement? Das würde voraussetzen, dass ein Betriebssystem komplett fehlerfrei ist, und Updates alles nur verschlechtern. Was für ein Unsinn. Die Tatsache ist, dass eben nicht alles funktioniert, Software nicht läuft und neue Features fehlen, wenn keine Updates ausgeliefert werden. Die Emojis sind nur ein Teil davon.

      • Naja Apple hat sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert mit ihren letzten Updates, die auch schonmal dazu geführt haben dass das Gerät garnicht oder deutlich schlechter funktioniert als vorher…

    • Meiner Erfahrung nach benutzt grade die Generation 50+ sehr viele Emojis. Ursachen sind sehr unterschiedlich. Schön neu und bunt, und dazu noch schneller zu schreiben als Text.

  • Sicherheitslücken aufgrund veralteter Software sind kein Problem, aber fehlende Emojis… Oweh:)

    • Ja, ich wünsch mir auch Sicherheitsupdates für die alten Geräte. Das war unter win XP auch sehr lange möglich, unter Mac natürlich auch, aber in einem Smartphone sollte ich ja nicht gezwungen sein, es zu jailbraken, damit es noch nachhaltig bleibt. Da bringt die ganze Werbung nichts, das die Geräte noch Wert hätten. Oder umweltgerecht… Alle in die Tonne?

  • Bei iOS sehen die aber auch viel schöner/detailreicher aus oO ist mir echt neu.. dachte die sind alle gleich xD

  • Ach Klaus. Spars Dich doch einfach. Hm?

  • Ich bin ja mal gespannt wann hier die Bombe auf Grund nicht gestopfter Sicherheitslücken hoch geht…

  • War das nicht so, dass selbst die iFun-App keine Emoticons darstellen kann? Das Glashaus bröckelt.

  • Wie kann man sowas schreiben? Bin entsetzt. „Wenn auch mit Sicherheitslücken“. Das sagt schon alles.
    Ich finde man sollte sein System so sicher wie es geht halten. Und das sagt ja der Artikel, das Android es einfach nicht schafft, die Sicherheit durch updates auf alle Geräte zu schaufeln. Ja klar, die älteren Geräte von Apple fallen auch irgendwann durch das Update Raster, aber selbst da gibt es so gut wie keine Sicherheitsmängel.

  • Meine Frau hat ein Huwai oder so ähnlich und erst am Wochenende ein Update bekommen. Aber sehen kann sie die neuen Emoticons trotzdem nicht

    • -> Erst ab Android 7 ist man mit den Emojis aus iOS 10 kompatibel.

      • Bitte was?! Ist das wirklich so???? Wer denkt sich denn sowas als! DANKE APPLE! :-(

      • So so … das liegt also an Apple. In jedem Fall inkompatible Logik ;)

      • Konsequent wäre Apple eigentlich nur, wenn sie nur die neuen Emojis anbieten würden, die andere Handys bzw. Betriebssysteme noch nicht hätten. Das wäre innovation á la Apple

      • Schon bemerkt, dass die Emojii Stamdards bei Apple damit zeitnah integriert sind und bei Android eben nicht?! Oh Mann, Du hast eine völlig verdrehte Sichtweise…

  • Welch ein tragischer Verlust.
    Da überlegt man doch zu wechseln.

  • Das muss man apple lassen. Bei dem emojis und watch Armbändern lassen Sie nichts anbrennen

  • Da erscheint es ja logisch, dass z.B. Whatsapp auch auf Android die Emojies von iOS darstellt.
    War das nicht auch mal kürzlich eine News?

  • Ich dachte Android bekommt neue Emojis schneller als iOS, da man lediglich die Tastatur/WhatsApp updaten muss, was einfacher ist als ein komplettes OS-Update. Und WhatsApp gibts ja auch für alte Versionen.

  • If you don’t have an iPhone, you don’t have an iPhone.

  • Mal davon abgesehen, dass die Emojis auf Android einfach Potthässlich sind

    • Whatsapp hat aber doch immer und ueberall (genau wie telegram) die iOS Emojis hinterlegt. Daher ist das Problem nicht so stark vorhanden. Ansonsten schliess ich mich aber deiner Meinung an. Wie ist das egtl rechtlich – gehoeren die nativen iOS Emojis nicht Apple?!

      • völliger blödsinn. Emojis sind eine Übersetzung von Zeichen, die vom OS interpretiert werden. Je nachdem welche Zeichnung hinterlegt ist, sieht das (?) Emoji anders aus.

  • Die Android-Emojis sind teils kaum zu erkennen.

  • generell könnte ich das als Positiv Argument für Android sehen wenn mir dann niemand mehr Emojis sendet…

  • Was solls, Marshmallow konnte die neuen Emojis noch vor iOS anzeigen. Und auf allen Apple Geräten ohne iOS 10 ist es ganz genau so wie bei Android. Gibt halt nur weniger alte iOS Geräte als Androids.

  • Schlimme ist ja nicht das dann Vierecke angezeigt werden wo jeder mitbekommt was los ist sondern das es auch mal als Fragezeichen angezeigt wird. Da bekommen ursprüngliche Smiley die zu einem Fragezeichen werden mal ganz schnell eine andere Bedeutung.

  • Bis WhatsApp es endlich geschafft hat, wird es sicher noch Jahre dauern.
    Gibt es eine Möglichkeit auf mein Tablet mit Android 4.4.1, die neusten Unicode 9.0 bzw. Emoji 3.0 anzuzeigen?

  • Die neuen emojis sind blöd. Naja paar sind gut. So ein großes Problem ist das eigentlich nicht. Paar emojis sehen scheiße aus am meisten tiere.
    Auf jeden fall das schwarzen herz hat gefehlt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20944 Artikel in den vergangenen 3614 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven