iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 372 Artikel
Kurz vor iOS 14

Android 11 für ausgewählte Smartphones verfügbar

25 Kommentare 25

Drei Monate nach der Freigabe der ersten Beta-Version beginnt Google heute mit der Verteilung von Android 11. Das neue Betriebssystem steht zunächst auf ausgewählten Smartphones zur Verfügung.

Android 11 Smarthome

Google legt in Android 11 einen Fokus auf einfachere Kommunikation. So erhalten Gespräche aus unterschiedlichen Messenger-Apps nun einen Platz an zentraler Stelle und werden gemeinsam in den Benachrichtigungen angezeigt. Sogenannte „Bubbles“ erlauben es dabei, direkt auf eine Nachricht zu antworten, ohne erst in die App springen zu müssen.

Auch Smarthome-Geräte will Android 11 zusammenführen und komfortabler Bedienbar machen. Durch langes Drücken des Ein-Aus-Schalters werden verbundene kompatible Geräte ähnlich wie in Apples Home-App angezeigt und können über diese Oberfläche gesteuert werden. Verbesserungen bringt das neue Betriebssystem auch bei der Mediensteuerung.

Auch mit Blick auf Googles CarPlay-Alternative Android Auto zieht das neue Betriebssystem nach und lässt sich nun auch kabellos mit kompatiblen Geräten verbinden. Von Apples iOS bekannt ist uns auch der Screenrecorder, Google baut die Möglichkeit, ohne spezielle Apps Bildschirmvideos zu machen jetzt ebenfalls in Android 11 ein.

Android 11 Telefone

Ein wesentlicher Punkt im Zusammenhang mit Android 11 ist die Einführung erweiterter Funktionen zum Schutz persönlicher Daten. Android erlaubt es nun, den Zugriff von Apps auf Komponenten wie Kamera, Mikrofon und Standort nur einmalig zu erteilen. Das Betriebssystem kann die Berechtigungen für Apps, die lange nicht genutzt wurden, nun auch automatisch zurücksetzen, sodass die Anwendung beim nächsten Mal erneut die benötigten Zugriffsrechte erbitten muss.

Android 11 wurde zunächst für Smartphones der Marken Google Pixel, OnePlus, Xiaomi, OPPO und Realme freigegeben. Weitere kompatible Partner und Geräte sollen in den nächsten Monaten folgen.

Mittwoch, 09. Sep 2020, 7:22 Uhr — chris
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Irgend wie sieht der Hintergrund von dem letzten Bild, wie ein Standard template :)

  • Auch als langer Apple Nurzer freue ich mich immer wenn Android nicht schläft. Die geben ganz schön Gas, super.
    Ich brauch jetzt auch keine Kommentare wer jetzt innovativer oder nicht ist, es geht einzig und allein darum dass Kunden von dieser Konkurrenz total profitieren.

    • Android ist ja schon lange nicht mehr so „lahm“ wie damals :)

      Und wenn das iPhone als Gerät nicht mehr unerreichbar ist, kann man besser wechseln – wenn man will.

    • Google legt bei Android grundsätzlich ein ziemliches Tempo an den Tag, das Problem sind die Hersteller mit den Updates für ihre Geräte.

      • Egal wer Schuld ist. Beim Endkunden kommen diese selten an.

      • Also zumindest von der Dauer her kommt noch nicht mal Google an Apple heran.
        Bei den eigenen Geräten gibts bei Google keine 5 Jahre immer die neueste Version, obwohl sie weniger/nur genauso viele Geräte unterstützen müssten, was ja bei den anderen Herstellern als Argument kommt.

  • Wie sieht es mit den Tablets im Androidlager aus?
    Welche Tablets gehen noch eine Weile mit ?

    • Aktuell kann man eigentlich nur Samsung Tablets empfehlen. Gerade die s7er zeigt, dass Samsung Android-Tablets nicht aufgibt. Google schon.

      Habe gerade erst ein S7 Lite empfohlen, da der Schirm im ggf. mit dem zuvor geliebten Volks-iPad nicht laminiert ist u. der Stift ein „echteres“ Schreibgefühl bietet.

      Zudem war nicht so viel finanzieller Spielraum vorhanden und es sollte auch überwiegend zum digitalen Mitschreiben genutzt werden.

      Es war 100€ günstiger, Performance in diesem Anwendungsbereich ausreichend und wirklich baff hat mich gemacht, dass der STIFT mit dabei war.

      Das hätte die iPad Entscheidung sogar noch teuer gemacht, wegen der extra ApplePencil Anschaffung.

      Das Surface GO 2 hat in Allen Punkten abgestunken; eine ruckelige Schande bei dem Preis. Mein „altes“ Pro 6 als Hauptrechner mag ich hingegen sehr. – ist auch mehr PC als Tablet für mich ;)

      Normalerweise interessiere ich mich gar nicht für Tablets andere Hersteller, da ich mit zusätzlich meinem Pro 2020 sehr zufrieden bjn; wenns aber ums Allround-Paket geht; ist ein Blick über den Tellerrand nicht verkehrt.

    • IchSchreiGleich

      Habe selber ein Galaxy Tab S6 LTE und bin sehr zufrieden. Kein Plastikbomber, sondern edles Metall. – Kürzlich bekam es auch das Update auf Android 10.

  • Und das ist auch schon die Krux an der Sache, Updates für ausgewählte Smartphones. es ist so uneinheitlich, von Hersteller zu Hersteller.

    • Es gibt halt nicht das eine Android. Die Hersteller kaufen ein und machen ihr -eigenes- System und bieten das natürlich nur für ihre Geräte an.
      Das Konzept für den Vertrieb von Android ist komplett etwas anderes, als iOS.

      • Vielleicht würde es aber tatsächlich besser, wenn nicht jeder Hersteller sein eigenes Süppchen kochen würde. Könnte ich mir zumindest vorstellen. Aber das ist das Problem von Google.
        Und wenn ich mit denke das ich mir ein Smartphone für viel Geld kaufe und wenn ich Glück habe, noch die nächste Version bekomme und dann schon wieder Feierabend ist. Nein, danke.

  • Die Zusammenfassung von mehreren Chat-Apps in einer Bubble finde ich einen sehr guten Ansatz.
    So etwas wünsche ich mir für iOS auch. Das Springen zwischen Whatsapp und dem Messenger (und falls in Benutzung Threema, Facebook Messenger, etc.) ist tatsächlich ein bisschen nervig.
    Ansonsten finde ich auch, dass es durchaus Spaß macht immer mal wieder über den Tellerrand zu schauen, da es natürlich auch iOS nutzt, wenn sich Android fortentwickelt!
    Schönen Tag Euch

    • Es müsste ja nur mal eine ordentliche Multi-Messenger-App geben. In der auch wirklich alles drin ist. Aber da hapert es eben schon. Oder hat jemand einen, der wirklich einen großteil abdeckt?

    • Naja da oben stehen meist nur „Features“ die es bei iOS schon länger gibt.

      • Hat aber nichts mit den Bubbles / Chat Apps oder einer logischen, sinnvollen und platzsparenden Anordnung der notifications zu tun.

  • Ich traue Android trotzdem nicht weiter, als ich so ein Pixel werfen kann.

    Android wäre ja vielleicht garnicht so schlecht, aber solange Google da so tief im OS hängt, hätte ich da wirklich keine Lust drauf. Und Versionen ohne Play Dienste haben ja teils gewaltige Nachteile bei der App Kompatibilität.
    Ja auch Apple wird nicht perfekt sein und auch über iOS werden hier und da ein paar Daten abfließen…..bei Android ist es aber einfach nochmal ne ganz andere Nummer.

  • Leider hat mein iPhone 7 den Marktstart vom iPhone 12 nicht überlebt und kürzlich das Zeitliche gesegnet. Seit ein paar Tagen verwende ich ein Huawei P30 als Übergangslösung. Der einzige Grund, warum ich das Teil noch nicht aus dem Fenster geworfen habe ist, dass es sich um das Diensthandy meiner Frau handelt.
    Ich kann es kaum erwarten, bis das 12er endlich da ist!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28372 Artikel in den vergangenen 4773 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven