iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

Amazon Video: X-Ray-Funktion erreicht iOS

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Während wir nach wie vor auf den angekündigten Start einer Apple TV-kompatiblen Version der Amazon Video-App warten, freut sich die iOS-Ausgabe heute über ein umfangreiches Update.

3damazon

Mit Version 3.3 erweitert Amazon seinen Client zum Zugriff auf das Video-Streaming-Angebot des Online-Kaufhauses um die bereits von Android bekannte X-Ray-Funktion.

Das nun für iPhone und iPad verfügbare Software-Feature ergänzt die Video-Inhalte um den Datenbestand der Amazon-eigenen Filmdatenbank IMDB und zeigt zusätzliche Informationen über Schauspieler, Filmmusik, Szenen und „weitere interessante Details“.

Entsprechend gekennzeichnete Filme (ihr erkennt den Support am X-Ray-Symbol in den Filminformationen) lassen sich zukünftig nach Szenen, Darstellern, Filmmusik und Charakteren durchsuchen – wer will kann die Meta-Informationen zudem zur schnellen Navigation im laufenden Video nutzen.

amazonvideo

Amazon hat seinen Video-Dienst in den vergangenen Wochen massiv aufgewertet. So wurde die App nicht nur um die Offline-Wiedergabe von Filmen erweitert, sondern versteht sich mittlerweile auch auf die 3D Touch-Geste und die neuen Multitasking-Funktionen des iPads unter iOS 9.

App Icon
Amazon Prime Video
LOVEFiLM
Gratis
59.65MB
Dienstag, 01. Dez 2015, 14:36 Uhr — Nicolas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ach die arbeiten an einer App für Apple TV?
    ich bin jetzt komplett auf Amazon umgestiegen .. schade

  • Äh, bin ich zu blöd? Wie nutze ich die X-Ray-Funktion auf dem iPhone?

  • Bild in Bild funktioniert auf meinem iPad Pro auch nicht. Oder ich kapiers nicht.

  • Ich gucke zwei Filme gleichzeitig,… :-)

  • Wenn Ihr auf Suchen geht, dann sucht irgendwas. Beispielsweise Will Smith. Dann auf „Filter“ gehen und da X-Ray verfügbar anharken.

    Nur irgendwie ist die Funktion etwas seltsam, da es mir auch The Book of Eli anzeigt.

    Naja aber so hab ichs gefunden.

    Hoffe ich konnte euch helfen:)

  • Weiß jemand, wie man den automatischen Start der nächsten Folge ausstellen kann? Wenn ich also einschlafe, läuft die Serie komplett durch? Was ein Schwachsinn..

    Danke schonmal im Voraus! :)

  • Bei all euren Amazon Artikeln solltet ihr mal erwähnen dass, wenn Amazon keine Lust mehr auf seine Kunden hat, Amazon einen lebenslang sperrt. Ich weiß, vor einer Woche dachte ich bei sowas auch noch „selbst schuld“ weil ich immer dachte das passiert nur bei Leuten die irgendwas „verbrochen“ haben. Also irgendwie immer behaupten die Ware kam nicht an oder was weiß ich. In meinem konkreten Fall war der Auslöser aber die Ungähigkeit des Kundenservice, der mich einen Artikel 4 mal retournieren und neu bestellen ließ, anstatt die Sache beim Hersteller zu reklamieren.
    Um zum Thema zurück zu kommen:
    Es kann sein ihr bekommt irgendwann eine Mail, dass euer Konto gesperrt ist. Ab diesem Zeitpunkt gibt es KEINE Möglichkeit mehr das zu reaktivieren – lebenslang. Ist wirklich so, ich konnte es auch kaum glauben. Und jetzt der springende Punkt: ab diesem Zeitpunkt kann man weder seine gekauften Audible Hörbücher runterladen, noch sonst was von Amazon weiter nutzen. Einen Kindle zum Beispiel kann man getrost entsorgen. Ich finde das ziemlich krass. Amazon Händler die Bewertungen fälschen werden noch nicht mal vorübergehend gesperrt, geschweige denn die Bewertungen entfernt. Andersrum kann man aber unwiderruflich gesperrt werden, wenn man Probleme mit (in meinem Fall 2) Produkten hat, und das vom Kundenservice dann mehrfach getauscht wird. Ich finde das sollte man immer im Hinterkopf behalten bei dem ganzen Amazon Hype.
    Bis letzte Woche habe ich selbst fast ausschließlich dort gekauft …

    • Das klingt mehr nach verbittertem Kunden, dessen Reklamationsgründe nicht akzeptiert wurden. Bei 4 (!) Rücksendungen hätte ich mich längst nach einem anderen Produkt umgesehen, oder den Hersteller direkt kontaktiert, wenn der Fehler wirklich da lag.

      So gekürzt ist die Geschichte für mich nicht mehr als ein weiterer Fall von „selbst schuld“.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven