iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 472 Artikel
   

Amazon Unlimited: Online-Händler kurz vor Einführung der Buch-Flatrate

Artikel auf Google Plus teilen.
32 Kommentare 32

Während Apple sein E-Book Schlamassel in der Nacht zu den Akten gelegt und den laufenden Streit um mögliche Preisabsprachen gegen eine Einmalzahlung von über 400 Millionen US-Dollar einstellte, arbeitet der Online-Händler Amazon momentan am Ausbau seiner Zukunfsversion vom digitalen Lesen und bereitet die Buch-Flatrate „Amazon Unlimited“ vor.

ulm

Ähnlich wie die Streaming-Angebote für Prime-Kunden, mit denen sich derzeit auf eine Auswahl des bei Amazon verfügbaren Musik- und Videoangebotes zugreifen lässt, will Amazon Unlimited ein unbegrenztes Buch-Abo gegen eine monatliche Abo-Gebühr von rund $10 anbieten. Zahlenden Kunden soll so der Zugang zu über 600.000 digitalen Büchern und mehreren tausend Audible-Hörbüchern angeboten werden.

Derzeit lässt sich Amazon Unlimited zwar noch nicht buchen – das Angebot ist (wohl versehentlich) für kurze Zeit auf der Startseite des Online-Kaufhauses aufgetaucht und kann noch im Google Cache eingesehen werden – dem Vernehmen nach soll der Dienst aber noch im laufenden Quartal starten. Voraussichtlich erst in den USA, 1-2 Monate später, dann auch auf dem europäischen Markt.

scoobe

Hierzulande bietet der Anbieter Skoobe bereits eine ähnliche Buch-Flat an. Skoobes Buchangebot hat sich seit dem Start im Februar 2012 vervierfacht. Aktuell wartet Skoobe mit mehr als 45.000 eBooks von mehr als 1.000 Verlagen auf. Auch Skoobe setzt auf den Spotify-Preis von 10€: „Grenzenlos lesen – ab 9,99 € mit der Skoobe-App„.

Donnerstag, 17. Jul 2014, 9:40 Uhr — Nicolas
32 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Na wenn das mal nicht die Qualität verbessert… *hust*

  • Heißt dann aber wohl wie bei Audible nur ein Buch / Monat!?

  • Das hätte ich jetzt schon als Bestandteil von Prime gesehen. Insbesondere nach der Preiserhöhung vor paar Monaten. Auf der anderen Seite natürlich gut Leute, die kein Prime haben und trotzdem die Flatrate wollen.

  • Interessant sind oftmals auch die Angebote der örtlichen Bibliothek- für knapp 10 EUR pro Jahr kriegt man dort auch Zugriff auf eBooks, Hörbücher und Tageszeitungen/Zeitschriften.
    Je nach Art dann zwar nur für eine begrenzte Lesezeit, dafür preislich nicht zu schlagen.

    • Ich mache auch bei unserer Onleihe mit. Das nervige ist jedoch, dass die Bücher oftmals nicht verfügbar sind (weil gerade ausgeliehen). Die Wartezeiten betragen gerne mal 1 Monat und mehr. Die nicht ausgeliehenen eBooks sind dies oft aus gutem Grund nicht… :-(

  • Auf dem Bild steht Kindle Unlimited, nicht Amazon Uimited.

  • Letztendlich wird man dort eh nur eine begrenzte Auswahl haben an alten Büchern.
    Für neue Bücher darf man dann wieder extra zahlen. (wie bei Prime Instant Video)
    Wirklich richtig interessant sind solche Flats doch erst, wenn man wirklich ALLE Bücher, die Amazon so verkauft auch kostenlos mit der Flat lesen dürfte. Dann sollen die doch lieber den Preis auf 20 Euro anheben, wenn es sich dann realisieren lässt, als diese Kundenverarsche zu betreiben.

  • Also ich muss sagen, ich bin vorgestern in mein Buchhandlung gegangen und habe mir 2 reale Bücher gekauft. So sehr ich das digitale Zeitalter mag, aber noch mag ich lieber Bücher kaufen und sie ins Buchreagal stellen…

    • ja son buch im bücherregal hat schon was ^^ aber manche leute wollen die ja auch lesen. da ist dann digital auch ne idee

    • Wohl wahr, seufz. Was aber, wenn das Regal voll ist und auch kein Platz mehr für Regale da ist? ….:(

    • Hi, also ich hatte ca. 3000 gedruckte Bücher, und im Laufe der Zeit 4x Regale getauscht… Und ständig abstauben, nochmal gelesen hab ich nicht eins davon, ich hab jetzt alle Bücher entsorgt, Geld bezahlen wollte dafür auch keiner mehr, obwohl ich sehr pfleglich damit umgegangen bin.

      Jetzt hab ich ein ganzes Zimmer frei, und alle Bücher in einem Kindle der noch dazu nur noch 1/3 eines normalen Buches wiegt. Mittlerweile mag ich nicht mal mehr den Geruch, wenn ich in einen Bücherladen gehe. Das einzige Manko für mich ist das es Ebooks nicht schon vor 30Jahren gab

    • An sich mag ich auch Bücher lieber, aber da bei uns vier Personen viel lesen, natürlich alle andere Genres, nehmen Bücher auch sehr viel Platz weg, man verkauft sie ja nicht gleich wieder. Da ist ein ebook sehr viel Platzsparender.

  • Jeder, der das unterstützt, gehört geschlagen! Das zerstört die Buchindustrie!!!!

  • Da frag ich mich dann immer wieder „wie kann das sein und warum ist das so teuer?“.
    Wenn man überlegt, dass die ganzen anderen Contentanbieter wie Spotify (gut schlechtes Beispiel die schreiben nur rote Zahlen), Amazon, Watchever, Maxdome und was weiß ich alles, also Musik und Film, ihre Flats schon alle für 10€ oder weniger anbieten, dann ist doch so ein Preis für so n bisschen digitales Papier viel zu hoch angesetzt oder?
    Wenn man mal die Produktions- und Vertriebskosten von Filmen, Serien und Alben mit denen von Büchern vergleicht müssen das vom Budget her doch Universen sein oder nicht? Vielleicht hab ich ja nicht alles bedacht …
    Ich fände so ne Bücherflat ja nicht mal für 20€/a interessant aber OK. 10€/Monat dagegen finde ich einfach nur realitätsfern und überzogen.
    Just my 2 cents

  • Mit nem Kindle kann man sich wenn man Prime hat auch Bücler kostenlos leihen ;)

  • Ich kann mir auch vorstellen, dass die das zunächst als Extra für Kindle Nutzer anbieten, um Leute dazu zu bringen, sich ein Kindle zu kaufen (Besitzer eines Kindle können sich ja jetzt schon monatlich einen Titel ausleihen (aus einer m.E. eher mittelguten Auswahl).

    Eine Integration verschiedener Services wäre natürlich nicht schlecht. Für 50 EUR Ausible, Spotify und Skoobe sowie Video on Demand und schnelles Paketekriegen fänd ich OK. Dann hat man ne Kulturflat.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19472 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven