iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 411 Artikel
Schulz, Sigma, Kaskade, Jaehn

Amazon Music: Exklusive Silvester-Playlists bekannter DJs starten

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Amazon Music Abonnenten können zum Jahreswechsel auf acht eigens zusammengestellten Silvester-Playlists zugreifen, die Amazon von den „bekanntesten DJs der Welt“ hat zusammenstellen lassen – darunter Robin Schulz, Steve Aoki und Felix Jähn.

Amazon Musik Silvester

Die Soundtracks zur Silvester-Party lassen sich ab sofort unter amazon.de/silvesterDJs einsehen, per Alexa-Sprachbefehl aufrufen („Alexa, spiel die Silvester-Playlist von [Steve Aoki]“) oder bei Bedarf noch schnell auf Spotify bzw. Apple Music übertragen.

Die Silvester-Playlists von Amazon Music sind exklusiv für Mitglieder von Amazon Music Unlimited auf der ganzen Welt verfügbar und enthalten die besten Party-Tracks des jeweiligen DJs, um das Jahr mit einem großen Knall ausklingen zu lassen. Die ausgewählten Tracks enthalten sowohl Klassiker wie “Show Me Love” von Steve Angello & Laidback Luke’s oder “Music Sounds Better With You” von Stardust (in der Playlist von Jonas Blue) als auch aktuelle Hits wie beispielsweise Loud Luxurys Überraschungshit “Body” (ausgewählt von NERVO) oder “Promises” von Calvin Harris & Sam Smith (ausgewählt von Felix Jaehn).

Laden im App Store
Amazon Music
Amazon Music
Entwickler: AMZN Mobile LLC
Preis: Kostenlos+
Laden

Amazon selbst hat das komplette Line-up in acht Playlists gegliedert:

  • Robin Schulz (Deutschland)
    Die Playlist vermischt den für Robin Schulz typischen Chill House Sound mit Liedern zum Mitsingen von Sam Feldt bis Calvin Harris.
  • Felix Jaehn (Deutschland)
    Eine bunter Mischung aus eingängigen, melodischen Favoriten und energiegeladenen Club Tracks von Clean Bandit bis Tiesto.
  • Steve Aoki (USA)
    Eine treibende Playlist mit den bekanntesten Festival-Stimmungsmachern des Jahres.
  • Kaskade (USA)
    Ein durchdachter Mix aus energiegeladenem und melodischem House mit emotionalem Gewicht, perfekt für Silvester.
  • Jonas Blue (Großbritannien)
    Eine Playlist mit jeder Menge hands-in-the-air melodischem House und Big-Room für den Höhepunkt der Party von Eric Prydz bis Duke Dumont.
  • Sigma (Großbritannien)
    Eine ausgelassene, vielseitige Playlist, die auf der Tonleiter von Drum’n’Bass bis Paul Simon alles bedient.
  • DJ Snake (Frankreich)
    Eine breitgefächerte, facettenreiche Playlist mit klassischen Dance Tracks wie “U Don’t Know Me” von Armand Van Helden und aktuellen Hip-Hop-Tracks von Travis Scott.
  • NERVO (Australien)
    Diese Playlist greift die größten EDM und Hip-Hop Hits des letzten Jahres auf – von der australischen Band RUFUS DU SOL bis hin zu Post Malone.
Freitag, 28. Dez 2018, 15:23 Uhr — Nicolas
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ist nicht für Amazon Music Kunden sondern nur für Amazon unlimited Music Kunden.

  • Hat die schon jemand zu Spotify übertragen? ;)

  • Einfach nach Mainstream-Hitakkorden fragen und man hört das alles auch… aber mal wieder schön, bekannte DJs nach Playlisten zu sortieren, die wahrscheinlich den Inhalt selbst nicht kennen…

  • Lassen sich die Playlisten irgendwie auf Apple Music übertragen ohne großen Aufwand und ohne Prime ?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24411 Artikel in den vergangenen 4163 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven