iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

Amazon Kartenlesegerät: „Local Register“ konkurriert mit Sumup und iZettle

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

In den USA hat Amazon heute sein Kartenlesegerät „Local Register“ vorgestellt und bietet die iOS-kompatible Hardware-Einheit zum Einlesen von EC- und Kreditkarteninfos jetzt für $10. Die Zielgruppe: Kleine Betriebe, Restaurants, Cafés, Verkäufer auf Wochenmärkten und selbstständige US-Amerikaner.

amazon-500

Amazon berechnet pro Transaktion 1,75% des Umsatzes – ab Januar 2015 2,5% – und verspricht alle gängigen Kreditkarten zu akzeptieren. Das Karten-Lesegerät setzt iOS 7 und mindestens ein iPhone 4 zum Einsatz voraus und konkurriert mit den bereits am Markt erhältlichen Mitbewerbern Sumup (populär in Deutschland), iZettle (populär in Skandinavien und Deutschland), Square (USA) und Paypal Here (USA).

iZettle – hier werden 0,95% des umgesetzten Betrages fällig – haben wir Ende letzten Jahres mit einem ausführlichen Videotest vorgestellt.

Dass Amazon sein „Local Register“ langfristig auch in Deutschland einführen wird steht außer Frage. Unklar bleibt der genaue Start-Termin. Offiziell äußert sich das Online-Versandhaus derzeit noch nicht zur Europa-Expansion.

ama

(Direkt-Link)

Mittwoch, 13. Aug 2014, 11:42 Uhr — Nicolas
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • 2,5 % ? Puh… Das ist nicht wenig.

  • Dann verdient Amazon auch außerhalb ihrer Verkaufsplattform am Geschäft der anderen mit.

  • Habe ich alle hier in Deutschland noch nie gesehen.

  • Selbst Amex senkt gerade die Kosten auf 1,75%

  • „iZettle – hier werden 0,95% des umgesetzten Betrages fällig – haben wir Ende letzten Jahres mit einem ausführlichen Videotest vorgestellt.“
    Äpfel und Birnen – für Kreditkarten nimmt iZettle 2,75%

  • Die 1.75% gelten bis Jan 2016!! Artikel ist falsch oben..

  • Zum Transaktionspreis kommt noch das Kreditkartendisagio. Girocard mit Pin werden die wohl nicht können.

  • Und wie kann man sicher gehen, das die Daten der Karte nicht Mißbraucht werden?

    • Wie sicher bist du in der Tankstelle, im Supermarkt? Das ist nur ne andere Plattform, genau so sicher oder unsicher wie alle anderen.

    • Ich könnte mir vorstellen, ein iPhone mit spezieller Software (via Jailbreak aufgespielt) könnte sich die Daten abgreifen. Sollte recht einfach vonstatten gehen. Und bequem :-)
      Aber wie Archetim schon schrieb, Was Du aus Deiner Hand gibst, musst Du nicht immer genauso zurückbekommen :-)

      • Die Daten einer Kreditkarte kannst du auch ganz Old-School mit Stift und Papier abgreifen.

  • Eben, hier im Baumarkt wurde eingebrochen… Keinen ist etwas aufgefallen…
    Was wurde getan: die Kartengeräte manipuliert…

    Noch erschreckender finde ich wie sorglos die meisten mit der geheimzahl umgehen… Kaum oder garnicht verdeckt die Zahlen am eingeben…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven