iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 507 Artikel
Synchronisierung mit Apple Health

Alte Pebble-Uhren werden unabhängig

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Gute Nachrichten für die Besitzer einer Pebble: Eure Smartwatch wird sich weiterhin nutzen lassen. Dies Stand mit Blick auf die Übernahme des Unternehmens durch Fitbit durchaus in Frage, da in diesem Zusammenhang die bislang für den Betrieb der Uhr nötigen Server abgeschaltet werden sollen.

Die Marke Pebble wurde im Zusammenhang mit der Übernahme durch Fitbit ja zumindest teilweise Geschichte. Der Marktführer im Bereich Fitnesstracker will die erworbene Kompetenz in eigene Produkte stecken anstatt neue Pebble-Geräte auf den Markt zu bringen. Parallel dazu versucht allerdings ein Teil des ehemaligen Pebble-Teams, die Marke auf Kickstarter wiederzubeleben. Besitzern eines älteren Pebble-Modells hilft dies jedoch nicht weiter, die Uhren waren bislang auf die Verfügbarkeit der alten Pebble-Server angewiesen.

Erfreulicherweise ändert sich dies nun mit dem Update der Pebble-App auf Version 4.4. Sollten die Pebble-Server künftig fehlen kann dies nicht nur ignoriert werden, sondern es besteht auch die Möglichkeit, Apps oder Firmware direkt auf der Uhr zu installieren. Damit löst sich die Pebble von ihrem bisherigen Ökosystem und öffnet sich für unabhängige Entwickler.

Gleichzeitig werden mit dem neuen System auch etliche künftig überflüssige Leinen zu den alten Pebble-Servern gekappt. So werden keine Gesundheits- oder Analysedaten mehr übertragen und Feedback-Optionen fallen weg. Wer die Uhr zur Messung der Herzfrequenz verwendet, kann infolge dessen seine Messwerte nun mit Apples Health-App synchronisieren.

Laden im App Store
Pebble™
Pebble™
Entwickler: Pebble Technology Corp.
Preis: Kostenlos
Laden
Donnerstag, 06. Apr 2017, 7:27 Uhr — chris
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das war für mich gestern eine der besseren Nachrichten des Tages, ich finde das eine durchaus bemerkenswerte Entwicklung.
    allerdings habe ich noch nicht rausbekommen wie ich jetzt die Herzfrequenzdaten in die Health App bekomme mit den anderen Sachen, Schritten Schlafzyklus etc. funktioniert das schon seit längerem einwandfrei aber die Herzfrequenz dafür finde ich keinen Eintrag

    • Ich hab es noch mal direkt in der HealthApp nachgesehen von Apple die Pebble steht drin dass sie Herz Frequenz lesen darf aber sie ist nicht auswählbar als Quelle für die Frequenz …weiß einer wie das geht oder bräuchte es dafür noch ein Update von Apple?
      Danke

    • Bleibt immer noch die Frage ob die App zumindest mit neuen iOS Versionen Kompatibel gemacht wird

  • Ach das ist ja schon irgendwie schade. Pebble war schon klasse. Habe meine leider irgendwann auf einer Party verloren und bin jetzt mit der Apple Watch auch gut versorgt aber Spaß gemacht haben die Teile auf jeden Fall. eInk Display ist eigentlich ein guter Ansatz :)

  • Super! Bin mit meiner Pebble Time mehr als zufrieden.
    Aber wo versuchen denn ehemalige Mitarbeiter die Marke wiederzubekommen?! Hab bei Kickstarter nix gefunden.

  • Welche Pebble kann den die Herzfrequenz messen? Hab ne Time Steel. Die kann es meines Wissen nach nicht. Es wurde mal über Armbänder gesprochen, die diese Funktion nachrüsten. Aber da kam bisher wohl nichts.

    • Die Pebble 2 aus der letzten Kickstarter Kampagne.

    • Da wird auch nichts mehr kommen denn dafür bräuchte es ja vermutlich Software auf der Uhr.
      was mich etwas wundert ist dass mein bei Kickstarter unterstütztes Armband das mit Handgesten die Uhr steuert über die Bewegung der Sehnen auch noch für die Pebble fertig gestellt werden soll … ursprünglich gedacht über die vorhandenen Anschlüsse an der Time Steel jetzt soll ein komplettes Armband kommen und es wird per Bluetooth angeschlossen werden und es soll demnächst ausgeliefert werden! Da bin ich ja nun wirklich gespannt :-)

  • Die Pebble 2 HR. Die einzige die die neueste Kickstarter-Kampagne überlebt hat.

  • Die pebble 2 hr kann das. Aufgrund dieser Neuigkeit soeben für ganze 105,40 € bei Amazon (Dritt-Anbieter) bestellt.

    • Viel Spaß damit! Lohnt sich! Ich hab mir die SE geholt, weil ich den Herzfrequenzmesser nicht brauche. War dafür 10€ billiger :) Bin superzufrieden damit!

      • Bevor Nachfragen kommen: nein, die SE ist derzeit nicht lieferbar. War ein Glücksfall bei mir!

    • Danke danke danke soeben auch noch eine gekauft ich habe schon länger eine weiße HR und hatte immer Angst was tue ich wenn die verloren geht oder verreckt, die habe ich damals noch quasi auf dem Schwarzmarkt ;-) für 170 € gekauft da ist das jetzt ein Schnäppchen machen.
      Für knapp über 100 € ist die Uhr immer einen Kauf wert, ich hatte letzten Winter schwerste gesundheitliche Probleme und musste jetzt 4 1/2 Monate Reha und Nachsorge hinter mich bringen da hatte ich ausgiebig Zeit die Herzfrequenzmessung der Pebble zu vergleichen mit einem medizinischen Ergometer und die Pebble war ein einziges Mal mehr als zwei bpm von diesem zertifizierten Ergometer weg … damit kann ich mehr als gut leben.
      top ist auch sie misst im Normalzustand ja nur alle 10 Minuten wenn man aber in die Fitness App auf der Uhr geht misst sie permanent den Puls man kann direkt beim Training zuschauen wie der hoch und runter geht

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21507 Artikel in den vergangenen 3705 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven