iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 062 Artikel
Touchscreen-Vorbau

Alpine iLX-F309: CarPlay zum Nachrüsten mit 9 Zoll Bildschirmgröße

Artikel auf Google Plus teilen.
40 Kommentare 40

Mit dem neuen CarPlay-Gerät iLX-F309 bietet Alpine einen 9-Zoll-Bildschirm als flexible Nachrüstoption an, das Gerät setzt zum Einbau lediglich einen einfachen DIN-Schacht voraus.

Für CarPlay setzt der neue Receiver ein Kabelverbindung zum iOS-Gerät voraus. Reines Audio-Streaming ist auch drahtlos per Bluetooth möglich. Zudem stehen ein USB- und ein AUX-Eingang zur Verfügung. Der Touch-Bildschirm verfügt über eine vergleichsweise bescheidene Auflösung von 800 × 480 Pixeln.

Alpine ILX F309 Carplay 9 Zoll

Weil sich nicht ausschließen lässt, dass der vorgebaute Bildschirm weitere Bedienelemente und dergleichen verdeckt, lässt sich dessen Position in begrenztem Maß anpassen. Laut Alpine ist eine Winkelverstellung bis zu 45 Grad möglich, zudem kann der Bildschirm jeweils drei Zentimeter nach oben oder unten verschoben werden.

Wie gewohnt hat Alpine die Neuheit zunächst nur für den US-Markt angekündigt. Dort soll der iLX-F309 von Februar an mit einer Preisempfehlung von 1.100 Dollar erhältlich sein.

Mittwoch, 10. Jan 2018, 17:43 Uhr — chris
40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Is ja geschenkt! ;O) Für die Kohle lieber ein Ipad mini mit den entsprechenden Apps und ein vernünftiger Halter! und schon hat man 500 Ökken gespart!

  • Also Alpine hat doch Mitte letzten Jahres schon ein Gerät rausgebracht welches CarPlay Wireless unterstützt hat! Wie kann man da 2018 ein Gerät auf den Markt werfen, welches dafür ein Kabel voraussetzt?! Erschließt sich mir nicht….

  • jup. ipad mini… wollte ich auch mal machen

  • Schade, mein Tesla P100D hat leider kein DIN Fach zum austauschen des Radios …

  • hab auch n ipad mini1 64 gab im auto.
    und 1100.- sind mal wieder ziemlich übertrieben.

  • und ja, wer verdammt nochmal hat noch n DIN schacht im auto???

  • Das kann man doch in aktuelle Autos leider gar nicht mehr einbauen.

  • 800×480 Pixel? Von welcher Schrotthalde haben sie denn die Displays her? Erinnert mich ein bissl an meinen 3DS XL, den ich aber trotzdem irgendwie mag. :)

  • Viel zu teuer und Ausstattungstechnisch lahm.

  • und alles hinter dem Radio ist nicht mehr erreichbar, (zb Warnblinker) da es nicht einfahrbar ist.
    Von daher Schrott

  • APPLE CarPlay ist das schlechteste Apple „Produkt“ überhaupt.

  • Es muss nicht Alles für Alle eine Lösung sein.

    Ich habe in meinem A4 Cabrio mit DIN1-Schacht ein Gerät eigebaut, das ohne auszuklappen ein Navi bietet, Bluetooth, CD, DVD und USB sowie Cardreader…
    Das Display ist etwa so groß wie das eines iPhone bis zum 4s und es macht, was es soll.

    Mancher würde es als nicht zeitgemäß und Mäusekino bezeichnen. Es passt aber vergleichsweise gut in das fast schon klassische Cockpit des Audi.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23062 Artikel in den vergangenen 3948 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven