iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 501 Artikel
Ab Sommer

Allo und Duo: Google konkurriert mit iMessage und FaceTime

Artikel auf Google Plus teilen.
29 Kommentare 29

Der Suchmaschinen-Anbieter Google wird noch im laufenden Jahr zwei iOS-Applikationen veröffentlichen, die direkt mit Apples Messenger-Diensten iMessage und FaceTime (und natürlich auch mit dem Platzhirschen WhatsApp) konkurrieren werden.

Chat

Dies kündigte das Unternehmen heute im Rahmen der Entwickler-Konferenz Google I/O an. Die beiden Anwendungen, die zum Start sowohl für Apples iOS- als auch für Googles hauseigene Android-Plattform zur Verfügung stehen werden hören auf die Rufnamen Allo und Duo.

Allo – Googles iMessage

Allo (2MB GIF-Animation) tritt als smarter Text-Chat an und setzt zum Login auf die Telefonnummer seiner Anwender. Smart, da Google auf maschinelles Lernen und die tiefe Integration intelligenter Algorithmen setzen wird. Die App wird ihren Anwendern Textvorschläge auf Basis der laufenden Konversation anbieten und soll sich bei anhaltendem Gebrauch der Terminologie ihrer Nutzer anpassen.

Allo has Smart Reply built in, so you can respond to messages without typing a single word. Smart Reply learns over time and will show suggestions that are in your style. For example, it will learn whether you’re more of a “haha” vs. “lol” kind of person.

Zudem wird der iMessage-Konkurrent auf Googles Recherche-Werkzeuge zugreifen können (4MB GIF-Animation) und so nicht nur Suchergebnisse sondern auch Karten, Übersetzungen und Fotos in eure Konversationen einbinden.

Wer will kann sich auch direkt mit Allo unterhalten (2MB GIF-Animation) und den Messenger nach Flugzeiten, Wetter-Informationen und Co. befragen.

Duo – Googles FaceTime

Die Video-Chat-App des Suchmaschinen-Anbieters heißt Duo und präsentiert sich als simple Anwendung zur Videotelefonie. Wie Allo setzt auch Duo auf die Telefonnummer seiner Anwender und erinnert optisch an Apples Original.

Laut Google wird die App mit langsamen Online-Verbindungen umgehen können, HD-Videos mit einer Auflösung von bis zu 720p anzeigen und ihre Ausgabe-Qualität dynamisch anpassen. Duo versteht sich auf den schnellen Wechsel vom Mobil- ins WLAN-Netz und verschlüsselt seine Gespräche Ende-zu-Ende.

Allo und Duo werden noch im Sommer im App Store erhältlich sein.

Mittwoch, 18. Mai 2016, 23:46 Uhr — Nicolas
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Noch ein Messenger…gibt ja noch nicht genug.
    Und besser als FaceTime wird Duo bestimmt auch nicht, ich weiß nicht wie und warum, aber FaceTime funktioniert einfach viel besser als Skype,Hangouts etc und verbraucht dabei weniger Daten.

    • Aber auch nur unter iOS Geräten, sobald man „fremd“kommunizieren will kommst mit FaceTime nicht weiter ;)

    • nicht dass ich die Angebote von Google nutzen möchte, aber ich freue mich dass sich etwas tut Markt. Denn so könnte Apple gezwungen sein, iMessage und FaceTime auch auf anderen Plattformen anzubieten. good bye, WhatsApp!

    • Blödsinn. Skype und Co funktionieren hervorragend und das Plattformübergreifend.

      • Ähm, nö. Gerade Skype lief bei mir nie so rund, wie ich es mir gewünscht hätte (schwankende Qualität, keine Benachrichtigungen bei Anrufen, ohnehin kein automatisches Hinzufügen von Usern, etc.). Habe meinen Account, den ich nahezu von Anfang an hatte, daher kürzlich löschen lassen (kann man leider nicht selber erledigen).

        Wie auch immer, Facetime funktioniert bei guter Qualität und niedrigem Datenverbrauch ziemlich gut. Leider nur zu anderen Äpfeln, da wäre Apples Engagement wirklich wünschenswert.

    • Richtig schön wäre eine Integration der Facetime und iMessage Protokolle in Android. Verstehe nicht, warum sich Apple hier dagegen wehrt. Ein reines Kaufargument sind die Funktionen allemal nicht und hätte aber große Vorteile für den Kunden.

      Klar kann man auf Skype und Whatsapp ausweichen, aber letztenendes sind die integrierten Funktionen deutlich bequemer und man braucht nicht ständig die App wechseln.

  • …und jetzt ab ins Bett! Gute Nacht! ;P

  • Muss ja nicht besser sein als FaceTime, aber schafft eine Brücke zwischen Android Nutzern und iOS Nutzern die „Facetimen“ wollen.

    • Diese Brücke nennt sich „Skype“ und ein haufen anderer Nischendienste die mehr oder weniger das gleiche tun.

      Google glaubte ja auch dass Google+ eine smarte Idee wäre… Nunja, das Ergebnis sieht man. Ich vertraue Google nichts an. Einzig meinen Spam auf gmail

  • Ich finde es ja immer ganz toll, wenn das Programm mitlesen wird. Und wenn es von Google kommt, verfliegen gleich alle sorgen.
    Aluhut hin oder her, aber das ist eindeutig zu viel des ganzen

  • Wieso aus diesen 2, nicht einen Messenger machen…?Facetime inkl Chat ist doch nicht zu viel verlangt?
    Wäre mal bei Apple selber sogar eine Idee wert.

  • Stefan B. aus H

    iMessage ist auch ein Teil des iMperiums mit Potenzial im Tiefschlaf. Keine wirklich nennenswerte Weiterentwicklung seit Jahren.

    • Wozu auch, iMessage funktioniert für den Nutzer so einfach wie SMS/MMS schreiben. Ich finde da gibt’s nichts dran zu verbessern, außer die Zuverlässigkeit der iCloud Server. Aber das ist eine andere Geschichte. Es müssen nicht immer mehr Funktionen dazu kommen, viel wichtiger ist doch das alles meistens zuverlässig funktioniert.
      Und Skype ist im Gegensatz zu FaceTime auch viel zu aufgebläht, viel zu viele Einstellungen und unnötiger Schnickschnack. Bei FaceTime wähl ich einfach eine Nummer oder eine Email Adresse, und das wars.

  • Das sind wohl eher Skype und Whatsapp Konkurrenten. Den Vergleich mit den auf Apple Geräte beschränkten Anwendungen kann man ja nicht so richtig ernst nehmen.

  • Noch ein messi, ganz wichtig! Darauf haben wir gewartet… Und nein, Skype ist nicht die Lösung…

  • Allo ist jetzt schon tot. Brauch kein Mensch. Duo könnte interessant sein.

  • Hurra, noch ein Messanger! Facebook Messanger, iMessage, Skype, Whatsapp, Google, klassische SMS…

    Für jeden Freund ne eigene App ;)

    Und neben dem Smartphone eine ausgedruckte Liste, welcher Bekannter in welchem Dienst verfügbar ist. So, dass ich stets die richtige App öffne, wenn ich jemanden anschreiben will. Besonders bei 2 oder 3 Personen gleichzeitig muss ich dann auch noch die Überschneidung rausfinden.

    Sorry, ich mag altmodisch sein, aber dann bevorzuge ich immer noch die klassische SMS. Funktioniert immer, selbst wenn sich die Person irgendwo befindet wo es keinen brauchbaren Internet-Empfang gibt, oder im Ausland mit inaktivem Dataroaming.

  • Lustig aber, wie gleich von Anfang an fertige Antworten vorgeschlagen werden. In der kommenden Version kennt mich Google dann übrigens SO gut, dass statt Vorschlägen gleich die Antwort autonom versendet wird. Ja, das Bild ist schön. Nein, ich habe heute keine Lust was trinken zu gehen. Ja, ich liebe dich auch, obwohl ich gelegentlich Affären habe ;D

  • Guten Morgen,
    das gehört zwar nicht hier her, aber ich möchte mich beim ifun-Team bedanken, dass die Bilder beim Scrollen durch die Artikeln in der iPhone App nun endlich nicht mehr so empfindlich schnell geladen werden :o) Daumen hoch !! :o)

  • Funktioniert FaceTime bei euch? Ich hatte da immer Probleme, dass das überhaupt aufgebaut wurde. Habe das jetzt aber auch seit einem Jahr nicht mehr versucht.

  • Leute, Google wird die beiden Dienste fest in die Neuste Android-Version integrieren wie Apple es auch mit iMessage und FaceTime macht. Somit ist nur WhatsApp ein weiterer Messanger. :-)

  • Oh man ich bin dieses Jahr wirklich gewappnet auf die WWDC. Irgendwie habe ich noch nie mehr Erwartungshaltung an Apple gehabt wie zur Zeit. Besonders interessiert mich die Weiterentwicklung der Apple Watch und Siri. Denn für mich ist das iPhone einfach Geschichte. Ich mag es nicht mehr in Messangern zu tippen und sende heute schon nur noch Audios. Aber das läuft alles noch nicht wirklich Rund. Eine Apple Watch die kein iPhone mehr benötigt und bei der man viele Dinge per Stimme schnell und einfach umsetzen kann, wäre gut. Habe auch ein paar neue technische Konzepte im Ingernet gefunden in dem eine Smartwatch Gesten der Hand erkennt oder der Bildschirm auf die Haut „ausgelagert“ wird. Sehr interessant, da ist noch Potential. Hinzu könnte Apple iMessage und FaceTime auch auf andere Systeme bringen. WhatsApp nutze ich nicht da es nicht Systemintegriert ist und somit auf einige APIs keinen Zugriff hat – Weder kann ich per Siri meine Nachricht verfassen noch habe ich einen Anrufschirm bei einem eingehenden WhatsApp Call. Unterirdisch ist die ONLINE-Anzeige, geht gar nicht. Schön wäre es übrigens, finde ich, wenn Apple auch Lautsprecher für daheim anbieten würde. Ein bisschen Star Trek würde ich schon gut finden. Nett wäre auch ein Wohnungstürschloss welches sich wie Apple Pay bedienen lässt.

  • Naja, das wird doch bestimmt wieder so ein Flop wie Googles Hangout.

  • Das stimmt natürlich, aber warum sollte ich dafür nicht Skype nutzen ?

  • Whatsapp kriegt bald die Videofunktion und dann kann sich auch der letzte Messenger verabschieden, ist nun mal so. Whatsapp wurde zum Standard.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19501 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven